3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

ALLES RUND UM TEKKNO HIER REIN !

Moderator: rabimmel

Antworten
Frosag
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 7009
Registriert: 15. Feb 2005, 14:29

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von Frosag » 8. Okt 2012, 19:36

an oberflächligkeit bzw. pseudowissenschaftlichkeit kaum zu überbieten... :lach:

Benutzeravatar
donnsen
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6107
Registriert: 17. Apr 2005, 12:42
Soundstyle: 147,533 bpm (+/- 0,07 bpm)
Usertitel: User des Jahres 2011
Wohnort: Am Fuße des Scherzgebirges

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von donnsen » 8. Okt 2012, 21:47

ich sage: da kann sich der autor zwei weitere credits fürn bachelorabschluss in den jutesack stopfen. zu recht.

und wenn das modul im juni 2013 vollständig abgearbeitet ist wird erstmal anständig auf der fusion abgezappelt.

Benutzeravatar
aule
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 7374
Registriert: 14. Mai 2007, 19:02
Soundstyle: katzen crump
Usertitel: Ruppen - Rats - Vorsitzender
Wohnort: Kartonk
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von aule » 9. Okt 2012, 09:21

:elektro:

Benutzeravatar
MasterCisco
7 STAR USER
7 STAR USER
Beiträge: 3087
Registriert: 28. Feb 2003, 16:07

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von MasterCisco » 13. Okt 2012, 19:07

auch wenn ich kein soziologe bin, aber das ist ziemlicher käse. sorry herr doktorand, das geht analytisch, methodisch und theoretisch besser!

Benutzeravatar
moiree
DENIAL OF SERVICE
DENIAL OF SERVICE
Beiträge: 38228
Registriert: 29. Jul 2005, 11:41
Soundstyle: Vo ♫ ♪ Mu
Usertitel: Biber
Wohnort: im Blumenbeet am Stadtring
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von moiree » 15. Okt 2012, 17:29

KaterHolzig will den LichtPARK vertreiben

PRESSEMITTEILUNG des LichtPARK e.V. „Wird der Kater holzig?“ Aus aktuellem Anlass haben wir beschlossen, uns mit einem Sachverhalt an die Presse zu wenden, der die tatsächlichen Geschäftspraktiken der „alternativen und toleranten Kulturstätte“ Kater Holzig im Zusammenhang mit der wohl geplanten Vernichtung eines benachbarten Openairclubs einmal aufzeigen soll.

Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25147
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von rabimmel » 16. Okt 2012, 19:56

Kater Holzig hat geschrieben:Leider konnten bisherige Gespräche mit Lichtpark e.V. über die weitere Regelungen zur Nutzung des Grundstücks Michaelkirchstraße 23 kaum substantiell geführt werden. Eine außergerichtliche Entscheidung im Interesse aller schien von Lichtpark e.V. nicht angestrebt zu sein. Dass die Kommunikation nun von öffentlichen Beschuldigungen abgelöst und so versucht wird, zu einer Einigung zu gelangen, bedauern wir sehr. KaterHolzig GmbH ist nicht Eigentümerin des Geländes und kann somit auch keine Kündigung für dieses aussprechen. Allerdings ist das Vertrauensverhältnis nach 1 1/2 Jahren Nachbarschaft, in denen wir immer wieder über bereits getroffene Abmachungen mit dem Lichtpark e.V. neu verhandeln mussten, derart stark beschädigt, dass für uns keine Grundlage für eine weitere Zusammenarbeit besteht. Deswegen haben wird das Angebot des Eigentümers zur Anmietung des Geländes angenommen, um eine anderweitige Entwicklung bzw. Nutzung dessen zu ermöglichen. Die Tatsache, dass der Lichtpark e.V. versucht, dieKaterHolzig GmbH mit Falschbehauptungen zu diffamieren, sehen wir als weitere Bestätigung unserer Befürchtungen.
Wir verzichten bewusst auf eine inhaltliche Stellungnahme zu den Vorwürfen, da wir das Angebot von Lichtpark e.V. zur öffentlichen Schlammschlacht - vor allem auch im Interesse des Lichtparks - nicht nutzen möchten. Unserseits besteht auch weiterhin die Bereitschaft, mit dem Lichtpark über unsere Position und entstandene Differenzen Gespräche zu führen – allerdings nicht in der Öffentlichkeit.
Liebe Grüße von der anderen Seite der Medaille.

Benutzeravatar
moiree
DENIAL OF SERVICE
DENIAL OF SERVICE
Beiträge: 38228
Registriert: 29. Jul 2005, 11:41
Soundstyle: Vo ♫ ♪ Mu
Usertitel: Biber
Wohnort: im Blumenbeet am Stadtring
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von moiree » 23. Okt 2012, 14:28

:arrow:

Das Nutzungskonzept für den Holzmarkt ist entschieden. Das Konzept der Genossenschaft um den Clubmacher Kater Holzig hat sich durchgesetzt. Es ist ein interessantes Projekt - und ein Rückschlag für die Stadtpolitik.



http://www.berliner-zeitung.de/kultur/k ... 82100.html

Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25147
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von rabimmel » 23. Okt 2012, 16:47

Es könnte eine bürgerschaftliche Re-Vitalisierung dieses Stadtbereichs geben, indem die bewährte Berliner „Mischung“ mit Bedürfnissen einer veränderten Sozialökonomie („Wissensgesellschaft“) verknüpft wird.
meint: Raffen bis Mittwoch :applaus: :lach2:

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15592
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von a-one » 24. Okt 2012, 10:23

:lach:

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15592
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von a-one » 29. Okt 2012, 14:40

01.-03.11.2012, Bermuda Lab: Vorträge, Paneldiskussionen und Workshops

Im Rahmen der Berlin Music Days wird es dieses Jahr wieder das Bermuda Lab im Kater Holzig geben – ein feines Happening für Paneldiskussionen, Vorträge und Workshops rund um Themen, die die Organisatoren als relevant für die Berliner Techno-Szene und -Szenewirtschaft verstehen. Am Donnerstag (1.11.) um 14 Uhr werde ich eine Vortrag über "Die Ökonomie des Underground" halten – aber mir auch sonst die zahlreichen anderen Veranstaltungen im Rahmen der Labs anschauen. Sind super Themen vorbei, siehe unten. Gerade der politische Fokus ist spannend. Die Labs sehen sich nämlich als Teil er lokalen bzw. mikro-globalen Musikszene/Subkultur und identifizieren eigene Themen und Probleme. Bei den Labs geht es nicht lediglich um die neuesten technischen Gadgets oder Tipps und Tricks, wie sich Musiker besser im Netz vermarkten können – die Idee des Subkulturellen, der Underground, ist handlunganleitend für die Organisatoren. Entsprechend hat das ganze eine sehr eigene und andere Ausrichtung, als viele andere Veranstaltungen heutzutage, die sich dem Berliner Nachtleben widmen.

Ein Tagesticket der Labs kostet nur 5 Euro – wir sehen uns dort icon smile 01. 03.11.2012, Bermuda Lab: Vorträge, Paneldiskussionen und Workshops .

Bermuda Lab 225 01. 03.11.2012, Bermuda Lab: Vorträge, Paneldiskussionen und Workshops



DONNERSTAG

SZENEWIRTSCHAFT – Die Ökonomie des “Underground”
Eingangsvortrag/Begrüßung (Jan Kühn, Berlin Mitte Institut)

Galerie, 14.00 Uhr
RA-EXCHANGE (english)
Conversation by Resident Advisor
Heinz, 14.30 – 16.30 Uhr (Christoph Klenzendorf, Katerholzig)
BOOKING UND PROMOTION - Ein Erfahrungsaustausch!
Booking United führt durch die Diskussion
Heinz, 19.00 – 22.00 Uhr (Watergate, Tresor, Katerholzig, Sisyphos, Junkel Funkel, Wilde Renate)

RECHTSBERATUNG – Für Veranstalter und Clubbetreiber
Kostenlose Beratung durch einen Anwalt der Clubcommission
Oberstübchen, 16.00 – 19.00 Uhr


FREITAG

DAS GEMA-THEMA im Rummel von 14.00 – 19.30 Uhr
Moderation: Jens Balzer (Berliner Zeitung)
1. Vortrag; Geschichte zur Gema + Entwicklung & Ablauf der Debatte seit Ankündigung der Tarifreform Stephan Büttner (BDT Vorstand)
2. Panel: GEMA-Tarifreform und Clubsterben (15 -17 Uhr)
Wie gehen Clubbetreiber und Veranstalter ab April 2013 mit der Reform um? (15 -17 Uhr)
Stephan Büttner (BDT Vorstand), Olaf Möller (Livekomm, CC berlin), Klaus Unkelbach (Robert Johnson, MTW, Monza FFM) und Pamela Schobeß (Gretchen)
3. Vortrag: C3S stellt sich vor Holger Schwetter
4. Panel: Alternativen zur GEMA (17:30 – 19:30)
Sind unser Urheberrecht und Verwertungsgesellschaften noch zeitgemäße Konzepte?

(17:30 – 19:30) Bruno Kramm (Piraten Partei), Hannes Teichmann (Gebr. Teichmann), Guido Möbius (Karaoke Kalk, Berliner Zeitung), more tba

LABELS UND VERTRIEB- Musikvertrieb auf neuen Wegen
Was ist der richtige Weg für Dein Label Moderator: Fritz Windisch (URSL) / Gäste: Peter Armster (wordandsound), Ralph Böge (Paradise), more tba
Galerie, 15.00 – 17.00 Uhr

TÜRSELEKTION – “Du kommst hier nicht rein!“
Türpolitik in Berliner Clubs. Diskriminierung oder notwendiges Übel? Türen: Katerholzig, Ritterbutzke, Wilde Renate, more tba
Heinz, 21.00 – 23.00 Uhr

SAMSTAG

LIEGENSCHAFTSPOLITIK – Berlin am Wendepunkt?
Am Beispiel der Holzmarkt eG Gäste: Juval Dietziger, Christian schöningh, more tba
Rummel, 15.00 – 17.00

BERLINERS JUST DON'T UNDERSTAND (english)

Ausländern Explain the Berlin Music Scene, Sponsored by EXBERLINER Magazine
Moderated by D. Strauss (EXBERLINER) Guests: Philip Sherburne (USA), Wyndham Wallace (UK), Théo Lessour (France)
Heinz, 14.00 – 16.00

KULTURFÖRDERUNG – Clubs zwischen Kommerz und Kulturförderung
Bezahlte Freiheit oder Wege in die Abhängigkeit? Moderation: Tobias Rapp Gäste: Christopher Lauer (Piraten), Diether Haselbach (Author: Kulturinfarkt), Marc Weiser von (Rechenzentrum), Ralph Bollmann
Rummel, 17.00 – 19:00
http://www.berlin-mitte-institut.de/01- ... workshops/

Benutzeravatar
Sputnik
HYPERFREAKY USER
HYPERFREAKY USER
Beiträge: 12271
Registriert: 17. Jun 2003, 07:51
Soundstyle: Sensenschwingen
Usertitel: linker Provocateur
Wohnort: Volkstodfriedhofsgasse 20-17
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von Sputnik » 29. Okt 2012, 22:12

rabimmel hat geschrieben:meint: Raffen bis Mittwoch :applaus: :lach2:
Ne bessere Einnahmequelle wirste kaum finden, wer soll sonst die überteuerten Preise und schlechten Drogen vom Hausdealer abnehmen ;-)

@moiree: um dieses "Lichtpark" isses echt nich schade, so ne art showbox open air auf nem viertel fussballfeld, wer auf sowas steht findet das auch in rummelsburg :cool:

Benutzeravatar
moiree
DENIAL OF SERVICE
DENIAL OF SERVICE
Beiträge: 38228
Registriert: 29. Jul 2005, 11:41
Soundstyle: Vo ♫ ♪ Mu
Usertitel: Biber
Wohnort: im Blumenbeet am Stadtring
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von moiree » 30. Okt 2012, 00:08

kein ding erisch, war völlig wertungsfrei als information gedacht.

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15592
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von a-one » 13. Feb 2013, 12:49


Benutzeravatar
aule
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 7374
Registriert: 14. Mai 2007, 19:02
Soundstyle: katzen crump
Usertitel: Ruppen - Rats - Vorsitzender
Wohnort: Kartonk
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von aule » 5. Mai 2013, 16:43

Masse
Choreographien von Xenia Wiest, Nadja Saidakova und Tim Plegge | Musik von Henrik Schwarz, Marcel Dettmann & Frank Wiedemann und DIN (Efdemin & Marcel Fengler) | Bühne von Norbert Bisky

Veranstalter Staatsballett Berlin

- ORT: BERGHAIN

Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25147
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von rabimmel » 6. Mai 2013, 15:16

Da gibts ja noch einige Termine, glaub ich. Könnte man ma machen!

Benutzeravatar
aule
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 7374
Registriert: 14. Mai 2007, 19:02
Soundstyle: katzen crump
Usertitel: Ruppen - Rats - Vorsitzender
Wohnort: Kartonk
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von aule » 6. Mai 2013, 15:27

Daesch bestimmt schon ausgestuhlt. und für round about n hunni (inklusive ab- und anreise), mmmm-

zkdd
1 STAR USER
1 STAR USER
Beiträge: 27
Registriert: 28. Mär 2013, 20:00

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von zkdd » 7. Mai 2013, 03:43


Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25147
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

4 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von rabimmel » 10. Mai 2013, 18:12

Kater Holzig dieses Wochenende:

samstag hüttenzauber
16-19 junkuhn.
19-22 andreas rauscher
22-01 felix felide
01-04 mitja prinz
04-07 aaron hedges
07-10 erik heijting
samstag heinzbrett
00-02 henrik bertsch
02-03 ekkohaus live
03-05 exercise one
05-07 22rockets
07-09 julian boom
samstag pyjama-hausparty
02-05 jacqui
05-08 tierpark toni
08-11 thomas grün
samstag ritzler
00-04 beleejean
04-08 matthias mann & kinsey
08-12 alvaro munoz & moruki

und sonntag gehts weiter mit

sonntag hüttenzauber
10-14 nicole jans & bardia salour
14-17 sebastian wilck
17-20 german lachs
20-23 pasci
23-02 benno blome
sonntag heinzbrett
09-11 frank leicher
11-14 tobi neumann & marco unzip
14-16 pascal feos
16-18 pier bucci live
18-21 andreas ramos & schmerol
21-23 pfeiffer
23-01 jeremy p caulfield
sonntag pyjama hausparty
11-14 valentino wfm
14-16 charles davos
16-19 divilius lenni
19-22 ordinary subject
22-01 d-nox
sonntag ritzler
12-16 strung fellows
16-20 don ramón
20-00 die irren

und in den montag hinein mit

montag hüttenzauber
02-05 domenic d'agnelli
05-08 smash tv
08-11 nils boshüsen
11-14 ecco
14-17 sven dohse
17-20 anna leevia
20-23 philipp wolgast
montag heinzbrett
01-04 mark blum & benjamin eisenbeiss
04-06 red robin
06-08 the man with no shadow
08-10 effect
10-12 blckshp
montag pyjama hausparty
01-04 olivier weite
04-07 paul louth
07-10 erin
10-13 jestics
13-16 robin drimalski
16-19 tomas fernandez
19-22 holger hecler
22-1 toni barrientos
montag ritzler
00-06 pruzza & rahael josza

und montag auf Dienstag

13 mit
acid pauli und nu

:silberblick:

Benutzeravatar
donnsen
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6107
Registriert: 17. Apr 2005, 12:42
Soundstyle: 147,533 bpm (+/- 0,07 bpm)
Usertitel: User des Jahres 2011
Wohnort: Am Fuße des Scherzgebirges

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von donnsen » 10. Mai 2013, 22:41

bei solchen lineups wird einem doch direkt klar, warum sich das soziologiestudium bei einigen ganze 19 semester hinzieht und am ende trotzdem nicht vom diplom gekrönt wird :lach:

Der Eine
2 STAR USER
2 STAR USER
Beiträge: 50
Registriert: 16. Apr 2013, 11:20

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von Der Eine » 13. Mai 2013, 17:23


Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25147
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von rabimmel » 14. Mai 2013, 12:39

Visionen im Blödchenpark
Damit das Ganze schön nachhaltig, nachbarschaftlich und naturnah daherkommt, gibt es außerdem einen 24-Stunden-Kindergarten, in dem die Kleinsten versorgt sind, während sich die Eltern das Hirn wegkoksen, und den sogenannten Möhrchenpark, in dem die Druffies ihrer Gartenzwergsehnsucht frönen können.
http://www.taz.de/Die-Wahrheit/!116149/

Benutzeravatar
aule
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 7374
Registriert: 14. Mai 2007, 19:02
Soundstyle: katzen crump
Usertitel: Ruppen - Rats - Vorsitzender
Wohnort: Kartonk
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von aule » 21. Mai 2013, 14:46

rabimmel hat geschrieben:Visionen im Blödchenpark
Damit das Ganze schön nachhaltig, nachbarschaftlich und naturnah daherkommt, gibt es außerdem einen 24-Stunden-Kindergarten, in dem die Kleinsten versorgt sind, während sich die Eltern das Hirn wegkoksen, und den sogenannten Möhrchenpark, in dem die Druffies ihrer Gartenzwergsehnsucht frönen können.
http://www.taz.de/Die-Wahrheit/!116149/
da hatte aber jemand ausnehmend schlechte laune :nana:

Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25147
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von rabimmel » 21. Mai 2013, 17:41

der wurde dort sicher eines Nachts mit GHB vergiftet und in seinen zarten Pops gebumst und hat nun Aversionen :roll:

Benutzeravatar
MasterCisco
7 STAR USER
7 STAR USER
Beiträge: 3087
Registriert: 28. Feb 2003, 16:07

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von MasterCisco » 21. Mai 2013, 20:31

1. ist es satire,
2. werden dennoch einige wichtige und durchaus berechtigte aspekte angesprochen. spreeufer für alle fordern, aber gleichzeitig den eigenen geschäftsbetrieb auf basis von türpolitik und ausgrenzung finanziell benachteiligter aufrecht erhalten wollen, passt halt auch nicht richtig zueinander. schöne heile welt geht anders.

Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25147
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von rabimmel » 24. Mai 2013, 10:35


Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15592
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von a-one » 24. Mai 2013, 11:16

machste DJ Kar Jerre ?

Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25147
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von rabimmel » 25. Mai 2013, 09:01

:gruebel:

aule war gestern och schon des begriffes stutzig, leude leude
Bild
http://www.katerholzig.de/programm/

mein z hat alle(s) weggeräumt, die nicht bei drei off de mate-kiste gesprungen sind, man sind die hier alle freigeistig, jetzt zwoote runde, heut abend gunjah, morgen ab 16 Uhr lexy

dengeldengeldengeldengeldengeldengel KLOSETTMAN

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15592
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von a-one » 25. Mai 2013, 10:22

[quote="rabimmel"]:gruebel:

aule war gestern och schon des begriffes stutzig, leude leude
[quote]

?
hapz doch erkannt!

Zak McCoy
3 STAR USER
3 STAR USER
Beiträge: 169
Registriert: 6. Okt 2011, 00:23

Kolumne – Hardtechno in und um Berlin lebt noch!?

Beitrag von Zak McCoy » 5. Jun 2013, 12:17

Wer hätte das gedacht, dass es noch Alternativen im tristen doch sehr einheitlich klingenden Clubleben in Berlin gibt? Nein, völliger Quatsch! Natürlich ist Berlin immer musikalisch schillernd und abwechslungsreich, aber für den Einen oder Anderen Fan der härteren Klangkost mag das durchaus so aussehen.

Wenn man mal so zurückblickt, ist es schon verwunderlich das die Hardtechno-Szene sehr geschrumpft ist, waren es doch zwischen 2001 und 2009 gefühlt fast wöchentliche Veranstaltungen die mit „harten“ Acts im Lineup Partybesucher lockten, sieht es heute doch sehr übersichtlich aus. Doch warum ist das so? Was ist passiert?

hier gehts weiter...

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15592
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von a-one » 5. Jun 2013, 12:53

also ich war neulich im subland:
viewtopic.php?f=2&t=35870&p=892037

und ihr macht ja auch die raw nuts.
nicht gut besucht?

Zak McCoy
3 STAR USER
3 STAR USER
Beiträge: 169
Registriert: 6. Okt 2011, 00:23

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von Zak McCoy » 5. Jun 2013, 13:24

also bei uns ists sogar sehr gut besucht ;)

Benutzeravatar
Sputnik
HYPERFREAKY USER
HYPERFREAKY USER
Beiträge: 12271
Registriert: 17. Jun 2003, 07:51
Soundstyle: Sensenschwingen
Usertitel: linker Provocateur
Wohnort: Volkstodfriedhofsgasse 20-17
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von Sputnik » 14. Jun 2013, 08:35

Modeselektor anlässlich der Fete de la Musique nächsten Freitag für lau im Mauerpark :fettgrins:
http://www.fetedelamusique.de/programm- ... mauerpark/

Benutzeravatar
piepsielein
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6831
Registriert: 23. Mär 2007, 08:39
Soundstyle: bummtschit bummtschit bumm
Usertitel: DER GRAMMATIKBEAUFTRAGTIN
Wohnort: dort wo die sonne immer lächelt
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von piepsielein » 14. Jun 2013, 09:48

:eek3: geil...vielleicht gönn ich mir um die uhrzeit ja sogar ne lernpause und schau mal vorbei!

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15592
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von a-one » 16. Jul 2013, 11:09

Jubiläum: Berliner Club in 250. Reiseführer als Geheimtipp erwähnt. Ein besonderes Jubiläum konnten die Gäste des Berliner Clubs Ampere am Samstag begehen: Mit Veröffentlichung des kenianischen “CityGuide for Berlin” wird der Club weltweit in 250 verschiedenen Reiseführern mit einer Gesamtauflage von 12,5 Millionen als “Insider-Geheimtipp” erwähnt. Dass an der Clubtür in einem bröckelnden Industriebau weder Name noch Hausnummer stehen, empfanden die Gäste der Jubiläumsparty dabei keineswegs als Hindernis: “So bleiben wir Eingeweihten unter uns”, weiß etwa Ruben J. (24) aus Manchester, der “die Location dank der anschaulichen Wegbeschreibung im easyjet-Bordmagazin” problemlos gefunden habe.
http://www.kojote-magazin.de/2013/jubil ... ahnt/8662/

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15592
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von a-one » 22. Jul 2013, 11:04


Benutzeravatar
Sputnik
HYPERFREAKY USER
HYPERFREAKY USER
Beiträge: 12271
Registriert: 17. Jun 2003, 07:51
Soundstyle: Sensenschwingen
Usertitel: linker Provocateur
Wohnort: Volkstodfriedhofsgasse 20-17
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von Sputnik » 22. Jul 2013, 13:09

:cry:

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15592
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von a-one » 15. Nov 2013, 20:09


Benutzeravatar
aule
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 7374
Registriert: 14. Mai 2007, 19:02
Soundstyle: katzen crump
Usertitel: Ruppen - Rats - Vorsitzender
Wohnort: Kartonk
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von aule » 16. Nov 2013, 02:50

toll(ohne es zu lesem...) :lach2:

Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25147
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von rabimmel » 16. Nov 2013, 09:47

bei "Pannen-Hauptstadt" hab ich aufgehört :lach2:

Benutzeravatar
aule
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 7374
Registriert: 14. Mai 2007, 19:02
Soundstyle: katzen crump
Usertitel: Ruppen - Rats - Vorsitzender
Wohnort: Kartonk
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von aule » 17. Nov 2013, 19:31

ich sag nur GOTTLIEB SCHEPPERT und PETER PANORAMA

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15592
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von a-one » 21. Jan 2014, 00:27


Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25147
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von rabimmel » 11. Feb 2014, 16:58


Benutzeravatar
jay p
USER
Beiträge: 13
Registriert: 14. Mai 2014, 13:27
Soundstyle: rock, syntech, waberbässe
Wohnort: schwerin

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von jay p » 14. Mai 2014, 17:48

3 Tage wach... das ist erfahrungsgemäß mit cola und vorschlafen nicht zu machen :gruebel:

Benutzeravatar
aule
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 7374
Registriert: 14. Mai 2007, 19:02
Soundstyle: katzen crump
Usertitel: Ruppen - Rats - Vorsitzender
Wohnort: Kartonk
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von aule » 23. Mai 2014, 12:49

Ruede Hagelstein schreibt:
:arrow: sensationell hohler artikel im tagesspiegel
mich schickt das übelst und ich verstehs nich direkt, was der author uns damit sagen will...hmpf :gruebel:
was haltet ihr davon?

Selbstversorger im Berghain
Tanzen mit Tupperdose


Morgens um 10 Uhr im Berghain: dröhnende Bässe, verschwitzte Körper - und Butterbrote. Zwei Nachwuchs-Hipster aus Frankreich hatten sich auf den Clubbesuch gut vorbereitet.


Ein Sonntagmorgen, kurz vor 10 Uhr, draußen zwitschern schon die Vögel. Klar, jetzt stünde eigentlich Frühstück an – wenn man sich nicht gerade im Berghain befände. Hunderte verschwitzter, halb nackter Körper, die unter dröhnenden Bässen verschwimmen. In der Dunkelheit des einstmals angeblich besten Clubs der Welt; inzwischen ist er im Ranking auf Platz 14 zurückgefallen.

Zwei Nachwuchs-Hipster aus Frankreich stört das Geflirre um sie herum überhaupt nicht: Freund und Freundin haben sich auf den wohl lang erhofften Berghain-Besuch gut vorbereitet.

Eine Stullendose wird hervorgeholt, klassische Tupperware, Freund und Freundin beißen herzhaft ins belegte Brot.

Hmm, deren Freude über das Backwerk kann man auch in der Dunkelheit noch sehen. Schiene die Sonne und säßen die beiden auf einer Wiese statt in einem Club, man käme sich vor wie in einem Werbeclip für Backwaren. Franzose und Französin kauen sorgfältig, als säße ihnen Mutti gegenüber. Fehlt nur noch die Schoko-Milch. Erst eine halbe Stunde später verschwindet die Stullendose irgendwo. Wie haben die beiden das Frühstücksutensil eigentlich an den strengsten Türstehern der Welt vorbeibekommen? Die Freundin kauft dem Freund an der Bar noch eine Cola. Die meisten der anderen Gäste im Berghain essen weder Brote, noch sehen sie aus, als wollten sie eine Schoko-Milch. Sie trinken auch an diesem flirrenden Sonntag: Schnäpse.
:gruebel:

:arrow: http://www.tagesspiegel.de/berlin/selbs ... 10794.html

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15592
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von a-one » 23. Mai 2014, 14:39

aule hat geschrieben:Ruede Hagelstein schreibt:
:arrow: sensationell hohler artikel im tagesspiegel
mich schickt das übelst und ich verstehs nich direkt, was der author uns damit sagen will...hmpf :gruebel:
was haltet ihr davon?
ich stimme Rüde zu:
kapier nicht, was das soll: "ihh, da essen welche ... im Club!!!"
:lach:

ich hab bisher nur dankbare leute erlebt, wenn ich ein stück gurke dabei hatte.
aber in berlin kann man sich halt über alles wundern.

Benutzeravatar
moiree
DENIAL OF SERVICE
DENIAL OF SERVICE
Beiträge: 38228
Registriert: 29. Jul 2005, 11:41
Soundstyle: Vo ♫ ♪ Mu
Usertitel: Biber
Wohnort: im Blumenbeet am Stadtring
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von moiree » 23. Mai 2014, 17:05

sie "kauen sorgfältig" . . . so so, aha.
gestern jemand in einem der angesagtesten parks in dresden: "sie putzten sich danach noch die zähne & sprachen auf einmal deutsch."

Benutzeravatar
Sputnik
HYPERFREAKY USER
HYPERFREAKY USER
Beiträge: 12271
Registriert: 17. Jun 2003, 07:51
Soundstyle: Sensenschwingen
Usertitel: linker Provocateur
Wohnort: Volkstodfriedhofsgasse 20-17
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von Sputnik » 25. Mai 2014, 22:18

aule hat geschrieben:Ruede Hagelstein schreibt:
:arrow: sensationell hohler artikel im tagesspiegel
mich schickt das übelst und ich verstehs nich direkt, was der author uns damit sagen will...hmpf :gruebel:
was haltet ihr davon?
Die "Autoren" des Tagesspiegels scheinen eher Praktikanten zu sein. Oder haben den Abschluss der BILD Akademie nicht geschafft und haben da ein auskommen gefunden :lach:

Schreibfehler, Satzbau, Klang, Inhalt, ... da gibt mancher Sechstklässler ein besseres Ergebnis ab!

Berghain? War da was? Wollten die nicht wegen der GEMA zu machen? Husten im Walde! Ne Geldmaschine dank Touris, der Rest geht woanders feiern ;)

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15592
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von a-one » 26. Mai 2014, 13:58

Sputnik hat geschrieben: Berghain? War da was? Wollten die nicht wegen der GEMA zu machen? Husten im Walde! Ne Geldmaschine dank Touris, der Rest geht woanders feiern ;)
:top:

ausserhalb von berlin zum beispiel.
:lach2:

wir sollten mal noch was machen, solange ich noch in üBERfüllt wohne.

Benutzeravatar
wollexdp
2 STAR USER
2 STAR USER
Beiträge: 91
Registriert: 23. Nov 2005, 12:33
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von wollexdp » 3. Jun 2014, 12:47

ich war lange nicht mehr bei euch. weder in eurem forum, noch als dj. ich habe mich eben sogar gefragt, ob man mich in dresden bereits vergessen hat? ja, es gab mal zeiten, da habe ich bei euch mindestens einmal im jahr gespielt und hatte eine richtige große fangemeinde... was macht die jetzt wohl so?

in berlin ist jedenfalls (noch immer) richtig was los. ich selbst habe vor ein paar jahren für einen teil meiner kraft und meiner zeit die seiten gewechselt und in dieser "mission" war ich am wochenende mal wieder so richtig unterwegs. so richtig heisst, ich war auf clubhopping. ich wollte mal wieder wissen, wie unsere kirsch audio pas eigentlich im livebetrieb so klingen. also war ich hier und dort und da und diesseits.

dank der nicht endenden touristenströme scheint berlin in der nacht eine einzige riesengroße nachtclubmeile zu sein. unfassbar, was für menschenmengen sich nachts durch die straßen bewegen.

und vor jedem club eine fette schlange mit menschen, die (fast) alle so aussehen, als hätten sie keine probleme damit, am türsteher vorbeizukommen. das lag vielleicht daran, dass all jene, die es nicht schaffen würden, konzentriert auf dem a&p-rave anzutreffen waren. unfassbar. ausverkauft mehr als 12.ooo tausend leute. nicht mein ding, aber erstaunt bin ich trotzdem.

weiter: friedrichshain - gefühlte 30.000 leute auf dem raw-gelände. suicide, mikz usw... weiter kreuzberg: chalet, freischwimmer, cdv die ganze gegend ein einziger riesiger demonstrationszug in richtung clubs... weiter vorbei an der renate, deren besucherströme ebenfalls die gegend zu einem riesigen festivalgelände machten, nahtlos vorbei am aboutblanc mit endlosschlange... zum vielleicht bedeutestensten neu-stern am berliner nachthimmel: dem sisyphus. der laden liegt weitweitweg (farfaraway). vom bahnhof ostkreuz etwa 1,5 km entfernt, bewegten sich gefühlte 10.000 menschen in richtung "ende der welt". dort angekommen, sah man sich mit einer menschenschlange konfrontriert, gegen die die vor dem berghain wie "nix aussieht". doch selbst dieser eindruck täuscht. denn sichtbar ist nur die hälfte der wartenden. die schlange geht hnter der mauer im gelände noch einmal bis an deren ende zurück! und die gefühlten 10.000 waren noch auf dem weg. und es war noch nicht einmal 2 uhr! da ich beruflich unterwegs war, musste ich zum glück ncht erfahren, wie lange man da anstehen musste bzw ob man da überhaupt noch reingekommen wäre? drinnen war es jedenfall bereits so voll, dass ich ein wenig froh war, dass ich da nicht zum feiern gekommen bin. das dachte ich zuerst, doch dann sah ich mir das ganze an. erster eindruck: riesig und... NEIN. ich werde nicht darüber berichten. geht woanders hin. der laden ist eh zu voll. dort waren vielleicht 3 bis 5000 leute und mehr passen da nicht rein. und das hat wohl auch seinen grund? meine wette: 2015 hat dieser laden im weltweiten ranking einen platz vor dem berghain. wenn nicht sogar in den top5. weltweit.

geendet hat meine rundreise in der griesmühle in neukölln. nach dem ganzen touri-overdose und der überfülle allerorten war diese location eine regelrechte wohltat. dieser ort erinnert (neben dem suicide) am meisten an das, wie dieses berlin "früher einmal war". regelrecht oldshool. der laden ist in einer ehemaligen lagerhalle, hat drinnen einen großen warehouse-floor mit härteren beats auf einer ultra-ultrafetten pa und draußen einen großen chilligen garten mit house und einer anwohnerfreundlichen anlage...

apropos "härtere beats". in der griesmühle habe ich aufgelegt. und ja, ich spiele seit 2 jahren nicht mehr mit vinyl. das riesige digitale musikangebot hat auch meinen sound verändert. wen es interessiert, was ich als "ich bin musikalisch in meinem sound angekommen und habe mich gefunden" bezeichne, der kann sich den mitschnitt vom samstag hier anhören:
http://www.mixcloud.com/WolleXDP/wollex ... BChle_ptii
wem das zu soft ist. hier spielt der "härtere wolle":
http://www.mixcloud.com/WolleXDP/wollex ... ontechso36

vielleicht sieht man sich ja mal wieder?

Benutzeravatar
TSN
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 9737
Registriert: 30. Apr 2004, 15:54
Soundstyle: Techno/House/Electro
Usertitel: Hit-schlampe
Wohnort: Drääääsdäääan
Kontaktdaten:

3 Tage wach - Das Clubleben Berlins

Beitrag von TSN » 3. Jun 2014, 13:50

wollexdp hat geschrieben:
dank der nicht endenden touristenströme scheint berlin in der nacht eine einzige riesengroße nachtclubmeile zu sein. unfassbar, was für menschenmengen sich nachts durch die straßen bewegen.

Naja, in Dresden sind die Touristenströme anscheinend nur tagsüber in der Altstadt und den Shoppingcentern unterwegs... In der Nacht wars letztes Wochenende eher mau. Gloob ni das in Dresden letztes Wochenende irgendjemand in ner Warteschlange vorm Club gestanden hat :lach2:

Antworten