Street View, Bing und co

WEBLINKS KOMMEN HIER REIN !
Antworten
Benutzeravatar
Speed
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 2087
Registriert: 24. Mär 2003, 21:55
Soundstyle: techno, electro, house
Usertitel: Onlinejunkie
Wohnort: im Käfig
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von Speed » 23. Aug 2010, 22:29

In der letzen Zeit liest man ja oft diverse Sachen was den Einstieg von Google Street View in Deutschland betrifft.

Die Zeit um Einspruch im vornherein zu erheben läuft fast aus. Aber was denkt ihr?
Soll Street View kommen oder wollt ihr eure Häuser/Grundstücke usw austragen lassen? ..Oder habt ihr das schon beantragt?

Und was haltet ihr von der Alternative Bing von Microsoft?
Kennt ihr diese überhaupt?
Wisst ihr wie dort der Entwicklungsstand ist?

Was haltet ihr davon wenn nicht nur Bilder von der Strasse aus gemacht werden wie bei Street View sondern man sogar bis in öffentliche Häuser und Geschäfte hineinzoomen kann und sich dort drin frei umsehen kann oder von da drinnen sich Videos ansehen kann die ein reales Bild vermitteln?

Schreibt mal eure Meinungen.

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15743
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von a-one » 23. Aug 2010, 22:52

da jeder durch die strassen laufen kann und davon ein foto machen kann und das auch veröffentlichen kann.. warum nicht im internet?

ich freue mich dann auch, wenn ich mir anschauen kann wie das dort aussieht wo ich hin will. (neue wohnung, arbeitsstelle, hotel im urlaub...)

sehe auch nicht, wo mich ein foto meines hauses im internet in meinen persönlichkeitsrechten einschränken soll,m
denn schliesslich kann da auch jeder vorbei fahren und sich das anschauen,
wenn er meine daten hat.

da gibts ganz andere daten, die ich niemandem preis geben möchte.
zum beispiel was ich wann und wo kaufe.

Benutzeravatar
Speed
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 2087
Registriert: 24. Mär 2003, 21:55
Soundstyle: techno, electro, house
Usertitel: Onlinejunkie
Wohnort: im Käfig
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von Speed » 23. Aug 2010, 23:07

die Frage ist dann nur noch wie lange es dann noch dauert bis man das dann aber kann.
*edit*

Was denken die anderen drüber?

Benutzeravatar
blubberbernd
7 STAR USER
7 STAR USER
Beiträge: 4010
Registriert: 23. Sep 2008, 11:02
Soundstyle: Dechno
Wohnort: Tresden

Street View, Bing und co

Beitrag von blubberbernd » 23. Aug 2010, 23:39

Google Street View is ein Sommerlochfüller...deshalb is das in den Medien so präsent, denn wie aone schon schrieb kann ich mir ein Haus was ich z.B. ausrauben will (was ja lt. Medien durch Google Str. V. dann ganz leicht geht) auch anschauen in dem ich hingehe und dann Fotos mache!!! Wird in meinen Augen alles nur sinnlos hochgepusht...Bing kenn ich garnich, hat die Medien bis jetz noch nich so interessiert!! :grin:

Benutzeravatar
Speed
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 2087
Registriert: 24. Mär 2003, 21:55
Soundstyle: techno, electro, house
Usertitel: Onlinejunkie
Wohnort: im Käfig
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von Speed » 23. Aug 2010, 23:42

nur das Google das mit einer 3 Meter hohen Kamera macht und nicht bei 1,70m wie ein Fussgänger

Bing plant wie oben beschrieben nicht nur die streetview Ansicht sondern die Möglichkeit auch in ein Haus zu gehen.. sich da umzusehen oder sogar per Video sich das Haus mit realen Videoaufnahmen , teils sogar wohl live, anzusehen.

Was mich persönlich daran stört ist das Google und co einfach Aufnahmen machen von Privatbesitz und mit diesen dann Geld verdient...

Und das ganze ohne Anfrage, Information oder sonstiges.

Benutzeravatar
blubberbernd
7 STAR USER
7 STAR USER
Beiträge: 4010
Registriert: 23. Sep 2008, 11:02
Soundstyle: Dechno
Wohnort: Tresden

Street View, Bing und co

Beitrag von blubberbernd » 23. Aug 2010, 23:54

Speed hat geschrieben:Bing plant wie oben beschrieben nicht nur die streetview Ansicht sondern die Möglichkeit auch in ein Haus zu gehen.. sich da umzusehen oder sogar per Video sich das Haus mit realen Videoaufnahmen , teils sogar wohl live, anzusehen.
Gut, das is wirklich bisl zu grass und würde mir auch eindeutig zu weit gehn...aber wenn mein Haus von außen gefilmt würde, und das auch nur im vorbeifahren, wäre es mir egal!
Aber denkt halt jeder anders drüber...mir wäre es unangenehmer wenn ich bei youtube total zu oder druff zu sehen wäre als mein Haus bei Google Street!! :asien:

Benutzeravatar
Speed
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 2087
Registriert: 24. Mär 2003, 21:55
Soundstyle: techno, electro, house
Usertitel: Onlinejunkie
Wohnort: im Käfig
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von Speed » 24. Aug 2010, 00:04

ja sicher .. es gibt immer noch schlimmeres aber das sollte ja nicht der Standard sein

Benutzeravatar
moiree
DENIAL OF SERVICE
DENIAL OF SERVICE
Beiträge: 38228
Registriert: 29. Jul 2005, 11:41
Soundstyle: Vo ♫ ♪ Mu
Usertitel: Biber
Wohnort: im Blumenbeet am Stadtring
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von moiree » 24. Aug 2010, 13:24

blubberbernd hat geschrieben: ein Sommerlochfüller...
jein,
eher ein übertünchen, bzw. frohdarübersein, daß all die anderen relevanten datenverarbeitungsthemen bezüglich google in den hintergrund geraten.
wer weiß zb., daß google mit dem cia zusammen arbeitet?

mir völlig wurscht, wenn die "meine" bude ins netz stellen.
gibts bei google andere lücken, die interessanter/wichtiger sind.

Benutzeravatar
moiree
DENIAL OF SERVICE
DENIAL OF SERVICE
Beiträge: 38228
Registriert: 29. Jul 2005, 11:41
Soundstyle: Vo ♫ ♪ Mu
Usertitel: Biber
Wohnort: im Blumenbeet am Stadtring
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von moiree » 24. Aug 2010, 13:27

moiree hat geschrieben:Zusammenarbeit zwischen Google und CIA
Zeitalter des Internetfeudalismus


Google und der amerikanische Geheimdienst investieren in eine Firma, die nach "unsichtbaren Verknüpfungen" im Web sucht.
Eine bedrohliche Entwicklung. VON ILIJA TROJANOW

Es war wohl nur eine Frage der Zeit, bis die Interessen des Staates, alles über den Bürger zu wissen, und die Interessen von Google, alles über den Konsumenten zu wissen, zusammenfinden mussten. Zuletzt waren in der Öffentlichkeit einige Scheingefechte vorausgegangen, vor allem nach Googles Eingeständnis, die Street View Cars hätten nicht nur die Vorgärten der Einfamilienhäuschen fotografiert, sondern "unabsichtlich" WLAN-Netzwerke abgehört und persönliche Daten gesammelt.

Die Entschuldigung war in etwa so überzeugend, als behauptete ich meinem Buchhändler gegenüber, die nicht bezahlte Gesamtausgabe von George Orwell sei "unabsichtlich" in meinem Rucksack gelandet. Da protestierten einige Politiker im In- und Ausland und forderten, wie immer, wenn Politiker protestieren, schärfere Gesetze. Offensichtlich ist aber der Staat von dem Treiben Googles nicht zu sehr beunruhigt. Wieso sollte er es auch sein? In gewisser Weise erledigt Google staatliche Aufgaben, freiwillig, auf eigene Kosten und effizienter, als es je eine Behörde bewerkstelligen könnte.

Google Mail ist die größte Vorratsdatenspeicherungsanstalt der Welt, Google Maps ist eine Art Einwohnermeldeamt und die Suchmaschine von Google kann anhand unserer sichtbaren Sehnsüchte und Bedürfnisse effizientere Profile erstellen als jede Polizeieinheit. Und wer zweifelt daran, dass der Staat freien Zugang zu all diesen Daten erhält? So wie bislang die Polizei bei Bedarf selbstverständlich die Aufnahmen privater Überwachungskameras ausgewertet hat.

Nun ist bekannt geworden (http://www.wired.com/dangerroom/2010/07 ... oogle-cia/), dass sowohl Google als auch der CIA in eine Firma namens Recorded Future investieren, die Webseiten, Blogs and Twitter-Accounts durchforstet, um gegenwärtige sowie zukünftige Beziehungen zwischen Menschen und Organisationen, zwischen ihren Absichten und ihren Handlungen zu analysieren. In einer Selbstdarstellung behauptet die Firma, man sei auf der Suche nach "unsichtbaren Verknüpfungen" ( blog.recordedfuture.com/2010/03/13/recorded-future---a-white-paper-on-temporal-analytics/ ). https://www.recordedfuture.com/

Es lohnt sich aber auch, die sichtbaren Verknüpfungen zwischen Google und den Geheimdiensten zu studieren. Im Februar wandte sich Google nach einem Hackerangriff hilfesuchend an die National Security Agency, jenen Moloch, der nach eigenem Gutdünken Telefonate und Internetkommunikation weltweit abhört. Zudem entwickelt Google spezialisierte Suchmaschinen und Netzwerke für die Geheimdienste. Und die Militärgeheimdienste verlassen sich auf Google Earth, wenn sie Drohnen programmieren und Bombenabwürfe dirigieren. Die Zusammenarbeit zwischen Google und amerikanischen Behörden hat in den letzten Jahren enorm zugenommen.

Google hat nie erklärt, wieso sie die "unabsichtlich" gesammelten privaten Daten auch noch gespeichert haben und was sie mit diesen Daten vorhaben. Eigentlich sagt Google immer wieder nur: "Vertraut uns. Wir sind eine Firma, die Gutes für alle will." Aber es existiert ein substanzieller Unterschied zwischen freiwillig bekanntgegebenen persönlichen Daten und gegen den eigenen Willen erspitzelten Daten. Wenn man etwas über sich in die Netzwelt hinausposaunt, kann das unangenehme Folgen haben, aber man kann sich auch dagegen wehren. Etwa in dem man einen solchen Fehler nicht wiederholt.

Und die kritische Gesellschaft kann durch Aufklärung ein Bewusstsein für die jeweiligen Gefahren schaffen. Es gibt Anhaltspunkte, dass dies hinsichtlich der sozialen Netzwerke momentan geschieht. Eine wachsende Zahl der User scheint zu begreifen, welche unangenehmen Langzeitfolgen die eigene Entblößung haben kann. In Gesprächen mit Schülern im Laufe dieses Jahres hat mir die Mehrheit versichert, sie würde Intimes über sich nie auf Facebook oder MySpace kundtun. Der Umgang mit diesen neuartigen Freundeskreisen muss erst noch erlernt werden, doch das geschieht, und es geschieht schnell. Eine ganz andere Qualität haben Übergriffe des Staates oder des Internetfeudalisten Google. Der Einzelne weiß nichts von seiner Entblößung, ergo kann er sich nicht dagegen schützen, und selbst wenn er erfährt, was mit seinen Daten geschehen ist, hat er kaum eine legale Chance, sich zu wehren.

Das Zusammenwirken von Google und Geheimdiensten ist das bisher klarste Anzeichen einer bedrohlichen Entwicklung, die jeden auf die Barrikaden treiben muss, der an die Freiheit des Individuums und an ein möglichst herrschaftsfreies Internet glaubt - noch hängt Google von dem Wohlwollen der Konsumenten ab. "Dont be evil" lautet das Motto von Google - nun wissen wir, dass auch dieser Slogan in Newspeak verfasst war.

grad in der taz gelesen. ich lass es mal wertungsfrei.

Benutzeravatar
Da_Face
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15474
Registriert: 13. Jun 2002, 07:07
Wohnort: Freesland
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von Da_Face » 25. Aug 2010, 14:07

Speed hat geschrieben:Bing plant wie oben beschrieben nicht nur die streetview Ansicht sondern die Möglichkeit auch in ein Haus zu gehen.. sich da umzusehen oder sogar per Video sich das Haus mit realen Videoaufnahmen , teils sogar wohl live, anzusehen.
Die brechen dann in dein Haus ein und verstecken eine Webcam bei dir :lach:
Evtl ist auch die Problembeschreibung an mir vorbei gegangen, ich höre nur immer das sei alles böse und erkenne nicht so recht warum. Was sind die kronkreten Probleme damit?

Bisher sieht man alles von oben, was mir beim finden von Wegen zu Orten schon mehr sagt, als eine reine Straßenkarte. Demnächst sehe ich nicht nur, welches Haus, sondern auch die Farbe, also das was ich von der Straße aus sehen kann, wenn ich dort ankomme.
Irgendwann, sagt Microsoft, die natürlich mehr bieten müssen als die Konkurenz, kann ich dann noch in den Kölner Dom gehen und ihn mir von innen anschauen. Ja evtl sind die Webcams drumrum sogar verlinkt und ich kann mir Livebilder anschauen, is super ... so wie heute, nur anders verlinkt.

Es sind keine Live Bilder.
Ich kann nicht sehen, ob mein Chef seinen Garten pflegt, meine Ex immernoch nackt im Garten liegt oder ausspionieren, wann niemand Zuhause ist, um dann dort einzubrechen. Ich kann nicht den Namen meiner Frau eingeben und sehe dann, das sie heimlich am Straßenstrich rumsteht. Oder den Namen meines Vaters, um zu sehen ob er ein Kunde ist. Oder ein Autokennzeichen, um zu sehen wo mein Freund so überall rumfährt.

Ich sehe Bilder, alte Bilder, nur anstelle von Satelitenaufnahmen, sehe ich, was ich auch sehe, wenn ich durch die Straßen laufe. Wie alt die Aufnahmen sein können, sieht man doch schon in Maps. Da ist der Hockenheimring weiterhin im Layout von 2002.

Benutzeravatar
joe
5 STAR USER
5 STAR USER
Beiträge: 1400
Registriert: 7. Sep 2004, 14:37
Wohnort: in meiner kleinen Welt

Street View, Bing und co

Beitrag von joe » 25. Aug 2010, 15:33

Speed hat geschrieben:zu erheben läuft fast aus. Aber was denkt ihr?
Soll Street View kommen oder wollt ihr eure Häuser/Grundstücke usw austragen lassen? ..Oder habt ihr das schon beantragt?

Und was haltet ihr von der Alternative Bing von Microsoft?
Kennt ihr diese überhaupt?
Wisst ihr wie dort der Entwicklungsstand ist?

Was haltet ihr davon wenn nicht nur Bilder von der Strasse aus gemacht werden wie bei Street View sondern man sogar bis in öffentliche Häuser und Geschäfte hineinzoomen kann und sich dort drin frei umsehen kann oder von da drinnen sich Videos ansehen kann die ein reales Bild vermitteln?
Also Einspruch kannst du jederzeit erheben.
http://sightwalk.de/ lichtet deutsche Städte schon seit 2008 ab, hat nur noch keiner gemerkt ;)

Benutzeravatar
joe
5 STAR USER
5 STAR USER
Beiträge: 1400
Registriert: 7. Sep 2004, 14:37
Wohnort: in meiner kleinen Welt

Street View, Bing und co

Beitrag von joe » 26. Aug 2010, 14:59

http://www.panolife.de/Referenzen

In Leipzig gibt's auch ein paar Indoor-Views:
http://altesrathaus-tour-01.2ndarea.com/
http://augenoptik-tour.2ndarea.com/
http://ankeloetsch-tour.2ndarea.com/
...

Fehlt eigentlich nur noch, dass ich beim Optiker die Brille online kaufen kann oder aufm Rathaus Anträge online abwickle.

Benutzeravatar
Da_Face
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15474
Registriert: 13. Jun 2002, 07:07
Wohnort: Freesland
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von Da_Face » 26. Aug 2010, 15:52

Dafür kommt ja der EPerso ...

Benutzeravatar
osirisdd
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 9696
Registriert: 21. Sep 2004, 00:08
Usertitel: Jailbait Lover
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von osirisdd » 26. Aug 2010, 16:09

am besten find ich immer noch die leute, welche wegen der angeblich großen datenschutzbedenken hinsichtlich StreetView irgendeinem drittklassigen privatsender ein interview geben...selbstverständlich direkt vor ihrem haus und mit eingeblendetem namen :top:

Benutzeravatar
aule
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 7388
Registriert: 14. Mai 2007, 19:02
Soundstyle: katzen crump
Usertitel: Ruppen - Rats - Vorsitzender
Wohnort: Kartonk
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von aule » 26. Aug 2010, 18:55

wie gesagt mir geht diese scheiss street view diskussion auch tierisch auf die eier...da sieht man mal wieder mit was für sinnlosen scheiss die sich in berlin so verdingen den ganzen tag. wenn dort 20 abgeordnete in dem ausschuss sitzen und zu dem schluss kommen, dass das datenschutzmäßig voll bedenklich ist, dann kommt einen das schon n bissl sagen wir mal komisch vor. Siehe die argumente von da fatze. das läuft dort nach dem motte. gott du hast keen plan, kannst nich bis zehn zählen, ach komm junge du bist jung und dynmaisch, hast nüscht offn kasten, du kommst in google streetview ausschuss. und dort machen die dann eine sitzung nach der anderen, weil sie wie gesagt zu dämlich die bilder sind einfach schon uralt. des weiteren ist anzumerken, das man bei bing in der vogelperspektive auch schon die häuserfarbe erkennt. und wenn man cross-viewt kann man bestimmt och schon gefährliche in die persönlichkeit eingreifende daten sammeln. echt bescheuert. :schimpf:

der osi hat och recht, die leute, die beim sächsischen zeitungsstand ihre adresse angeben, sind wahrscheinlich die, die sich am meisten drüber offregen. das ist aber halt leider oft überall so, das man vor dem unbekannten einfach aangst hat und regelrechten hass entwicklelt der sich wunderbar aus vorurteilen näheren lässt. islam, ausländer etc. pp

alle :krank:

Benutzeravatar
Da_Face
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15474
Registriert: 13. Jun 2002, 07:07
Wohnort: Freesland
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von Da_Face » 30. Aug 2010, 09:17


Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15743
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von a-one » 30. Aug 2010, 11:14

Da_Face hat geschrieben:Streetview ist böse :macho:
http://www.heise.de/ct/editorial/
:top:

Benutzeravatar
Wolfi
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 36609
Registriert: 16. Jun 2002, 19:10
Soundstyle: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Schlouse Core (Schlager-House-Core)
Usertitel: Housewart!
Wohnort: im Rudel
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von Wolfi » 30. Aug 2010, 13:24

Auf Facebook suchen Anti-Street-View-Aktivisten Zulauf, die ihre Privatissima nicht einem dahergelaufenen US-Konzern zum Fraß vorwerfen wollen.
:rofl2:

Benutzeravatar
moiree
DENIAL OF SERVICE
DENIAL OF SERVICE
Beiträge: 38228
Registriert: 29. Jul 2005, 11:41
Soundstyle: Vo ♫ ♪ Mu
Usertitel: Biber
Wohnort: im Blumenbeet am Stadtring
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von moiree » 30. Aug 2010, 13:42

:rofl2: mich hauts um! :rofl2:

Benutzeravatar
schnack
HYPERFREAKY USER
HYPERFREAKY USER
Beiträge: 14228
Registriert: 7. Sep 2003, 22:43
Soundstyle: Experimentell
Usertitel: Leseschwacher Forentroll
Wohnort: Beim Kraxelhuber
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von schnack » 7. Sep 2010, 15:58

Bild

Das „tote Mädchen“ zum Beispiel stellte sich als die zehn Jahre alte Azura heraus, die hingefallen war. Um ihren Spielkameraden zu ärgern, tat sie so, als ob sie tot sei – durch Zufall gerade, als die Google-Kamera die Aufnahme machte. Kommentar der Mutter: „Ich wünschte, sie wäre immer so ruhig.“

Bild

Schon eine Netzlegende: Der mysteriöse „Horse-Boy“. Die Identität des Mannes mit Pferdemaske am Rand einer Straße im schottischen Aberdeen ist nicht bekannt.

Benutzeravatar
Petra Pan
7 STAR USER
7 STAR USER
Beiträge: 4707
Registriert: 13. Jul 2008, 16:23
Soundstyle: + - NDK
Usertitel: Mandy will nicht erwachsen werden
Wohnort: Wolkenkuckucksheim

Street View, Bing und co

Beitrag von Petra Pan » 7. Sep 2010, 16:14


Benutzeravatar
Da_Face
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15474
Registriert: 13. Jun 2002, 07:07
Wohnort: Freesland
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von Da_Face » 8. Sep 2010, 11:45

So siehts dann aus, wenn google auch ins Haus kommt ...
http://www.streetviewfun.com/2008/stree ... ges-tyres/

Benutzeravatar
Da_Face
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15474
Registriert: 13. Jun 2002, 07:07
Wohnort: Freesland
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von Da_Face » 20. Sep 2010, 15:58

Hunderttausende haben gegen GSV einspruch erhoben und schon gibts ganz neue Argumentationen ...

De Maiziere hatte allerdings im Vorfeld gewarnt, die Debatte nur auf Google Street View zu beschränken. Immerhin stelle der Dienst Straßenzüge und damit eigentlich ohnehin sehr öffentliche Orte ins Netz, während Google Earth schon heute mehr Details der Privatsphäre zeige, weil es aus der Satellitenperspektive von oben auch in Gärten hineinschaue, die nicht offen einsichtig sind und für Street View verborgen bleiben.
Quelle : Internet

:doh: Wenn google nicht das Motto "Dont be evil" hätte, würde ich an deren Stelle Deutschland komplett schwärzen und auch Streetview einstampfen.
Man muss den Leuten ja keine kostenlosen Informationen zur Verfügung stellen, wenn sie nicht wollen.
Dabei gibt es wirklich wichtige Datenschutzthemen, die man so aber locker im Googlenebel verschwinden lassen kann.

Benutzeravatar
Da_Face
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15474
Registriert: 13. Jun 2002, 07:07
Wohnort: Freesland
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von Da_Face » 23. Sep 2010, 14:22


Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25149
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von rabimmel » 23. Sep 2010, 14:42

schnack hat geschrieben:Bild

Schon eine Netzlegende: Der mysteriöse „Horse-Boy“. Die Identität des Mannes mit Pferdemaske am Rand einer Straße im schottischen Aberdeen ist nicht bekannt.
Bild
muha, von der anderen Seite ist das Bild bereits gelöscht...

Benutzeravatar
schnack
HYPERFREAKY USER
HYPERFREAKY USER
Beiträge: 14228
Registriert: 7. Sep 2003, 22:43
Soundstyle: Experimentell
Usertitel: Leseschwacher Forentroll
Wohnort: Beim Kraxelhuber
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von schnack » 24. Sep 2010, 16:44

Bild

Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25149
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von rabimmel » 2. Nov 2010, 15:41

Google präsentiert erste "Street-View"-Bilder in Deutschland

http://www.tagesschau.de/inland/google338.html

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15743
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von a-one » 2. Nov 2010, 16:27

richtig, hatte ich heute auch als news.

http://www.internetworld.de/Nachrichten ... berstaufen

auf dem bild erkennt man oberstaufen allerdings erst auf dem zweiten blick.

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15743
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von a-one » 18. Nov 2010, 14:46

Googles umstrittener Online-Straßenatlas Street View ist in Deutschland gestartet. In der Nacht zu Donnerstag schaltete der Internet-Konzern die Panorama-Ansichten für zahlreiche Straßen in 20 größten Städten wie Berlin, Hamburg, Frankfurt oder München frei.
http://www.swp.de/ulm/nachrichten/polit ... 828,724166


dazu passend:
hui, die google streetview daten von der strasse müssen bereits 2 oder 3 jahre alt sein. zurück in die vergangenheit quasi. die meisten hotels stehen noch nicht, viele brachflächen und kaputte häuser und die punkkneipe ist auch noch da.
Wein ich das Hotel wäre, würde ich von Google verlangen, dass sie mich reinpixeln.

GrandSpar
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 8432
Registriert: 19. Feb 2005, 21:39
Soundstyle: Gute Musik

Street View, Bing und co

Beitrag von GrandSpar » 18. Nov 2010, 20:50

Bild
eine giraffe stand da noch. R.I.P. :traurig:

Benutzeravatar
donnsen
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6219
Registriert: 17. Apr 2005, 12:42
Soundstyle: 147,533 bpm (+/- 0,07 bpm)
Usertitel: User des Jahres 2011
Wohnort: Am Fuße des Scherzgebirges

Street View, Bing und co

Beitrag von donnsen » 18. Nov 2010, 21:13

schon doof das die bilder teilweise so altbacken sind... aber ansonsten echt geil :lach: google streetview - ab heute nur original mit meinem kleinen kaktus am fenster.
obwohl das natürlich auch echte gefahren birgt. so habe ich zum beispiel anhand der babauungsstruktur rausgefunden, dass in der gegend "weißer hirsch" wahrscheinlich wohlhabendere leute wohnen als in prohlis. wenn solche streng geheimen informationen durch street view nun in die falschen hände gelangen könnte das auf dauer zu masseneinbrüchen führen.
und was der schnuselhubner sich da für einen springbrunnen in den vorgarten gestellt hat find ich auch ganz schön dekadent dabei hat der in der elften die schule geschmissen und sich auch sonst nie im unterricht gemeldet :vogel:

Benutzeravatar
isabooo
4 STAR USER
4 STAR USER
Beiträge: 685
Registriert: 18. Dez 2007, 00:16
Soundstyle: technoider lärm.
Wohnort: noize
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von isabooo » 19. Nov 2010, 08:55

ich finds schon spannend zu gucken wie das alles aussieht, andererseits macht es mir schon ein bischen angst. wer weiß was die alles an bildern gespeichert haben, sind ja sicher nicht alle verwertbar gewesen und vllt ist der eine oder andere von uns in einer kompromittierenden situation zu sehen und dann gelangt das bild doch in die öffentlichkeit.
ist meiner meinung nach ein zweichschneidiges schwert. doch schon irgendwie spooky.

Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25149
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von rabimmel » 19. Nov 2010, 09:37

man sollte sich mal 9 Nächte hinsetzen und alle Strassen Dresdens nach irgendwelchen Larven absuchen^^

Benutzeravatar
de liebe claudi
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 8861
Registriert: 21. Jan 2003, 22:32
Usertitel: alte Nervensäge

Street View, Bing und co

Beitrag von de liebe claudi » 21. Nov 2010, 01:02

loool .. ne danke .. da hab ich echt bessres zu tun :rofl2:
aber ich finds ne tolle sache ... schade nur das man mein haus ni sieht und bei manchen ni in die fenster gucken kann :roll: :lach2:

Benutzeravatar
blubberbernd
7 STAR USER
7 STAR USER
Beiträge: 4010
Registriert: 23. Sep 2008, 11:02
Soundstyle: Dechno
Wohnort: Tresden

Street View, Bing und co

Beitrag von blubberbernd » 22. Nov 2010, 00:43

edit

Benutzeravatar
aule
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 7388
Registriert: 14. Mai 2007, 19:02
Soundstyle: katzen crump
Usertitel: Ruppen - Rats - Vorsitzender
Wohnort: Kartonk
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von aule » 22. Nov 2010, 15:14

ich finds bombEää!

Benutzeravatar
moiree
DENIAL OF SERVICE
DENIAL OF SERVICE
Beiträge: 38228
Registriert: 29. Jul 2005, 11:41
Soundstyle: Vo ♫ ♪ Mu
Usertitel: Biber
Wohnort: im Blumenbeet am Stadtring
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von moiree » 22. Nov 2010, 15:20

Deutsche rennen Google Street View bei Start die Tür ein

Der Straßenbilderdienst Street View ist nach Angaben von Google bei seinem Start in Deutschland auf größeres Interesse gestoßen als irgendwo sonst in der Welt. In keinem anderen Land habe es am ersten Tag so viele Abrufe gegeben, teilte der Internetkonzern mit. Am Donnerstag, dem ersten Tag des neuen Dienstes, sind demnach weltweit mehr als doppelt so viele Street-View-Bilder wie normalerweise aufgerufen worden. Allerdings hatte es auch in keinem anderen Land so erbitterte Diskussionen über das neue Angebot gegeben.

gmx-text

Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25149
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von rabimmel » 22. Nov 2010, 16:02

aule hat geschrieben:ich finds bombEää!
Bild
schönä szcheisse, v'rfolgtn misch dorde??

allerdings müssen die Aufnahmen echt hundealt sein, auf jeden Fall vorm Herbst 2008, dachte ja ich könnte meinen Oci nochma sehen...schnüff

Benutzeravatar
blubberbernd
7 STAR USER
7 STAR USER
Beiträge: 4010
Registriert: 23. Sep 2008, 11:02
Soundstyle: Dechno
Wohnort: Tresden

Street View, Bing und co

Beitrag von blubberbernd » 22. Nov 2010, 16:10

Also bei mir sind sie im Herbst 2009 vorbei gefahren...aber klar, die werden schon 1 Jahr mindestens gebraucht haben für DD!

Benutzeravatar
aule
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 7388
Registriert: 14. Mai 2007, 19:02
Soundstyle: katzen crump
Usertitel: Ruppen - Rats - Vorsitzender
Wohnort: Kartonk
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von aule » 22. Nov 2010, 16:51

rabimmel hat geschrieben:
aule hat geschrieben:ich finds bombEää!
Bild
schönä szcheisse, v'rfolgtn misch dorde??

ROFL --> was für eine geile lange sonntagsnachmittag beschäftigung...geh schonne hier uff arbeit vollkomm feste droff..hehe :shock: :fies1:

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15743
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von a-one » 22. Nov 2010, 16:59


GrandSpar
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 8432
Registriert: 19. Feb 2005, 21:39
Soundstyle: Gute Musik

Street View, Bing und co

Beitrag von GrandSpar » 22. Nov 2010, 17:21

a-one hat geschrieben: und noch ein paar kuriositäten
http://www.tagesspiegel.de/mediacenter/ ... p2612134=1
da sind doch einpaar fake-bilder dabei. :lach:

Benutzeravatar
schnack
HYPERFREAKY USER
HYPERFREAKY USER
Beiträge: 14228
Registriert: 7. Sep 2003, 22:43
Soundstyle: Experimentell
Usertitel: Leseschwacher Forentroll
Wohnort: Beim Kraxelhuber
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von schnack » 22. Nov 2010, 17:29

Bild
GrandSpar hat geschrieben:da sind doch einpaar fake-bilder dabe
Der Unfall bestimmt?

Benutzeravatar
aule
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 7388
Registriert: 14. Mai 2007, 19:02
Soundstyle: katzen crump
Usertitel: Ruppen - Rats - Vorsitzender
Wohnort: Kartonk
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von aule » 25. Nov 2010, 11:12

Zuletzt geändert von aule am 25. Nov 2010, 11:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
schnack
HYPERFREAKY USER
HYPERFREAKY USER
Beiträge: 14228
Registriert: 7. Sep 2003, 22:43
Soundstyle: Experimentell
Usertitel: Leseschwacher Forentroll
Wohnort: Beim Kraxelhuber
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von schnack » 25. Nov 2010, 11:17

kann man dort gar nicht rumfahren mit der Kamera? :gruebel:

Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25149
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von rabimmel » 25. Nov 2010, 11:29

aule hat geschrieben: obwohl die distzellery von aussen und am sonntag nachmittag eher n kaputten eindruck gemacht hat.
Bild
http://maps.google.de/maps?f=q&source=s ... 01929&z=16

escha

Benutzeravatar
aule
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 7388
Registriert: 14. Mai 2007, 19:02
Soundstyle: katzen crump
Usertitel: Ruppen - Rats - Vorsitzender
Wohnort: Kartonk
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von aule » 25. Nov 2010, 11:38

sag ich ja, und nu musste dir noch die blätter vonne bäume denken...

Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25149
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von rabimmel » 30. Nov 2010, 11:20

Bild

Benutzeravatar
Speed
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 2087
Registriert: 24. Mär 2003, 21:55
Soundstyle: techno, electro, house
Usertitel: Onlinejunkie
Wohnort: im Käfig
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von Speed » 1. Dez 2010, 22:48

ich hab jetzt mein eigenes Winter Street view gebaut :D
Link

Benutzeravatar
Bleep78
HYPERFREAKY USER
HYPERFREAKY USER
Beiträge: 15742
Registriert: 1. Jul 2003, 23:18
Soundstyle: all time-nichtmemberdesjahres
Usertitel: Traffic - Dieb
Wohnort: erlaufbar,selbst für mich!
Kontaktdaten:

Street View, Bing und co

Beitrag von Bleep78 » 2. Dez 2010, 19:30

schöne gemacht :top:

Antworten