Die besten Dokus im Netz

WEBLINKS KOMMEN HIER REIN !
Antworten
Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15942
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

Re: Die besten Dokus im Netz

Beitrag von a-one » 1. Apr 2021, 16:48

pro7filierungssucht von kaspern und dummschwätzern.

zum glück werden keine pflegekräfte wegen meinungsäußerungen im internet oder teilnahme an demonstrationen entlassen
und erst recht werden keine krankenhäuser geschlossen in mitten der größten pandemie, den die welt je gesehen hat.

Benutzeravatar
pirat
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6805
Registriert: 25. Jul 2004, 21:07
Soundstyle: Heute dies und morgen das - meistens mit Bass!
Wohnort: FG Town
Kontaktdaten:

Re: Die besten Dokus im Netz

Beitrag von pirat » 1. Apr 2021, 16:55

du laberst manchema so derbes zeuch dass ich nicht weiß was in deinem kopp grad abgeht. :nana:

Benutzeravatar
pirat
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6805
Registriert: 25. Jul 2004, 21:07
Soundstyle: Heute dies und morgen das - meistens mit Bass!
Wohnort: FG Town
Kontaktdaten:

Re: Die besten Dokus im Netz

Beitrag von pirat » 26. Apr 2021, 11:36

High Energy - Disco auf Hochtouren
hatten wir das hier schonmal? :gruebel:

Benutzeravatar
pirat
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6805
Registriert: 25. Jul 2004, 21:07
Soundstyle: Heute dies und morgen das - meistens mit Bass!
Wohnort: FG Town
Kontaktdaten:

Re: Die besten Dokus im Netz

Beitrag von pirat » 6. Mai 2021, 08:42

Die Anstalt vom 4. Mai 2021

thema käuflichkeit der unionspolitiker. ob sich da durch eine neue, andere regierung was ändert oder die alle so gierig sind?

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15942
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

Re: Die besten Dokus im Netz

Beitrag von a-one » 5. Jun 2021, 08:21

Der Mensch muss auch Wohnen (Fernsehen der DDR, Studio Halle 1969)
https://www.youtube.com/watch?v=86DpEgOunPg

Benutzeravatar
pirat
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6805
Registriert: 25. Jul 2004, 21:07
Soundstyle: Heute dies und morgen das - meistens mit Bass!
Wohnort: FG Town
Kontaktdaten:

Re: Die besten Dokus im Netz

Beitrag von pirat » 19. Aug 2021, 10:45

Die Erdzerstörer

Die Erdzerstörer

Mit der Erfindung der Dampfmaschine fing es an. Mit revolutionärer Rasanz machte sich der Mensch die Erde Untertan. Eine Erfindung jagte die nächste, eine Technologie toppte die andere. Für mehr Komfort. Mehr Konsum. Mehr Wohlstand. Und die Erde? Wie lange hält sie den Menschen noch aus? Kompromissloser Blick auf die vergangenen 200 Jahre des Industriekapitalismus.
Der Anstieg des Meeresspiegels und das Abschmelzen der Polkappen stehen symptomatisch für einen Prozess, der unaufhaltsam scheint. Regierungen und multinationale Konzerne werden immer öfter als Verantwortliche ausgemacht: Umweltorganisationen reichen Petitionen ein und berühmte Persönlichkeiten rufen zum Handeln auf. Forscher veröffentlichen erschreckende Zahlen: Seit Beginn des Industriezeitalters wurden über 1.400 Milliarden Tonnen Kohlenstoffdioxid in die Atmosphäre gepumpt. Die biologische Vielfalt ging rapide zurück, und Prognosen sprechen von 250 Millionen bis eine Milliarde Klimaflüchtlingen – hochgerechnet bis ins Jahr 2050. Bis 2100 werden auf knapp 40 Prozent der Erdoberfläche Bedingungen herrschen, mit denen kein lebender Organismus des blauen Planeten je konfrontiert wurde. Würde man die Lebensdauer der Erde auf 24 Stunden herunterbrechen, so entwickelte sich der Homo habilis in der allerletzten Minute; das Holozän – die letzten 10.000 Jahre – entspräche der letzten Viertelsekunde und das Industriezeitalter den zwei letzten Tausendstelsekunden. In dieser kurzen Zeit hat der Mensch eine so immense Kraft entwickelt, dass er die Macht über das System Erde übernehmen konnte. „Die Erdzerstörer“ entstand in Zusammenarbeit mit den Wissenschaftshistorikern Christophe Bonneuil und Jean-Baptiste Fressoz. Die Autoren werfen einen kompromisslosen Blick auf die letzten 200 Jahre des Industriekapitalismus: Sie erzählen vom Abbau der fossilen Brennstoffe, der Erfindung des Automobils, der Kernkraft und dem Massenkonsum; vom Imperialismus, von Kriegen, vom Wachstum der Städte, von industrieller Landwirtschaft und von Globalisierung. Die Sendung möchte auch zeigen, wer für all das verantwortlich ist. Denn die Schuld an der Umweltkrise trägt nicht die Menschheit an sich – historisch gesehen trifft sie nur eine kleine Minderheit, als erstes Nordamerikaner und Europäer. Die reichsten 20 Prozent der Erdenbürger sind die schlimmsten CO2-Sünder, und ein Fünftel der Weltbevölkerung pflegt heute die verschwenderische Lebensweise, die sich bereits ab dem frühen 19. Jahrhundert im Bürgertum von Industrieländern und Kolonialmächten entwickelte.

Benutzeravatar
pirat
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6805
Registriert: 25. Jul 2004, 21:07
Soundstyle: Heute dies und morgen das - meistens mit Bass!
Wohnort: FG Town
Kontaktdaten:

Re: Die besten Dokus im Netz

Beitrag von pirat » 19. Aug 2021, 15:53

Die Klimagötter

Während des Kalten Krieges haben amerikanische und sowjetische Militärs versucht, das Klima gezielt zu manipulieren. Heute denken ihre Erben darüber nach, die Erde mit einer künstlichen Schutzwolke zu versehen. Alles über den Geoengineering-Aufschwung und eine Reihe von Techniken, mit denen es möglich sein soll, die weltweite Erwärmung zu beeinflussen
Um eine Lösung für die Klimakrise zu finden, haben sich Vertreter aus aller Welt mehr als 20 Mal unter Federführung der Vereinten Nationen zusammengefunden. 40 Jahrzehnte voller schöner Reden und enttäuschter Hoffnungen. Die Anhänger des Geoengineering nutzen das wiederholte Scheitern und unterbreiten jenen, die die derzeitigen Lebensweisen um jeden Preis beibehalten wollen, einen Plan B. Die Forschungen, die am weitesten fortgeschritten sind, beschäftigen sich mit der Beeinflussung der Sonneneinstrahlung, dem SRM (Solar Radiation Management). Nach Vorbild der Vulkanausbrüche sollen Partikel in die Stratosphäre eingebracht werden, die die Sonnenstrahlung reflektieren und eine Abkühlung der Erde zur Folge haben. Zahlreiche Wissenschaftler warnen vor den Folgen, die ein solcher künstlicher Schutzschild für die Umwelt hätte. Hinter den Techniken steckt eine militärische Vergangenheit. Anhand außergewöhnlicher Archivaufnahmen enthüllt der Dokumentarfilm frühere Versuche, Wetter und Klima weltweit unter Kontrolle zu bringen und sie als Angriffswaffe einzusetzen – als Teil geheimer Forschungsprogramme während des Kalten Krieges. Aufgrund der damit verbundenen Risiken entschieden sich USA und Sowjetunion in den 70er Jahren für ein Verbot jeglicher lokaler oder globaler Klimamanipulation. Doch mit Blick auf die Klimakrise steht die Wettermanipulation wieder auf der Forschungsagenda. Unterstützt wird diese Idee vor allem von jenen, die bis vor kurzem die Existenz der Erderwärmung grundsätzlich infrage stellten. Noch dominiert die Furcht vor Nebenwirkungen. Doch wie lange noch?


Benutzeravatar
Hans 4
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2933
Registriert: 10. Apr 2011, 18:21
Soundstyle: Negen Gazis
Usertitel: TKF Nostradamus
Kontaktdaten:

Re: Die besten Dokus im Netz

Beitrag von Hans 4 » 25. Sep 2021, 20:08

Bild

Kulturdoku Auferstanden aus Platinen. Die Heimcomputerszene in der DDR

https://www.youtube.com/watch?v=xsb_mPHzWQU

Benutzeravatar
pirat
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6805
Registriert: 25. Jul 2004, 21:07
Soundstyle: Heute dies und morgen das - meistens mit Bass!
Wohnort: FG Town
Kontaktdaten:

Re: Die besten Dokus im Netz

Beitrag von pirat » 27. Okt 2021, 09:38

früsch bei Arte: https://www.arte.tv/de/videos/102286-00 ... obbyisten/

Bild

dafür bezahle ich gerne meine beiträge.

Benutzeravatar
pirat
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6805
Registriert: 25. Jul 2004, 21:07
Soundstyle: Heute dies und morgen das - meistens mit Bass!
Wohnort: FG Town
Kontaktdaten:

Re: Die besten Dokus im Netz

Beitrag von pirat » 2. Nov 2021, 09:05

Jenke gestern war schon spannend:

JENKE. Das Food-Experiment: Was essen wir wirklich?

Frankreichs Weine sollte man nicht kaufen: https://taz.de/Streit-um-Pestizidruecks ... /!5754121/

Was ja eigentlich jedem klar sein sollte dass ALLES aus dem Meer verseucht ist.

Benutzeravatar
pirat
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6805
Registriert: 25. Jul 2004, 21:07
Soundstyle: Heute dies und morgen das - meistens mit Bass!
Wohnort: FG Town
Kontaktdaten:

Re: Die besten Dokus im Netz

Beitrag von pirat » 11. Nov 2021, 10:29


Benutzeravatar
Hans 4
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2933
Registriert: 10. Apr 2011, 18:21
Soundstyle: Negen Gazis
Usertitel: TKF Nostradamus
Kontaktdaten:

Re: Die besten Dokus im Netz

Beitrag von Hans 4 » 5. Dez 2021, 09:37

Bild


Here we Come - Official Trailer

https://www.youtube.com/watch?v=9bFdXFA1O-U

http://www.herewecome.de/


Back in the days - Hip Hop und die DDR - Doku im MDR 2019
"Beat Street war die Droge" ...Back in the days - Hip Hop und die DDR erzählt ein kaum bekanntes, aber schillerndes Stück DDR-Geschichte. Breakdancer, Musiker und Sprayer der damaligen Zeit berichten von Grafitti in der NVA, Schmuggelware aus dem Westen, selbstgestalteten Klamotten und von einer bunten Republik im grauen Alltag. Die Dokumentation präsentiert bisher nicht gezeigte Amateuraufnahmen aus den Anfängen bis hin zu den großen Fernsehshows der DDR gegen Ende der 1980er. Big uP to the director Camilo Rodriguez for this jewel!
https://www.youtube.com/watch?v=dSc-Sq51Cxo



Old School Dessau Breaker " SpeedRocket " Enrico Gerhart 1985 Meister in der DDR

https://www.youtube.com/watch?v=u_7lE-4eJKQ



Breakdance in der DDR

https://www.youtube.com/watch?v=WRKMCesNIXk

Benutzeravatar
Da_Face
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15835
Registriert: 13. Jun 2002, 07:07
Wohnort: Freesland
Kontaktdaten:

Re: Die besten Dokus im Netz

Beitrag von Da_Face » 5. Dez 2021, 17:24

Gibt's einen Stimestamp zu der Aussage das die "Negermusik" Deutschland kaputt machen wird?

Benutzeravatar
Hans 4
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2933
Registriert: 10. Apr 2011, 18:21
Soundstyle: Negen Gazis
Usertitel: TKF Nostradamus
Kontaktdaten:

Re: Die besten Dokus im Netz

Beitrag von Hans 4 » 5. Dez 2021, 19:19

Wieso Negermusik? Die Hälfte ist doch eh von Kraftwerk geklaut...

Benutzeravatar
pirat
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6805
Registriert: 25. Jul 2004, 21:07
Soundstyle: Heute dies und morgen das - meistens mit Bass!
Wohnort: FG Town
Kontaktdaten:

Re: Die besten Dokus im Netz

Beitrag von pirat » 6. Dez 2021, 10:48

Hans 4 hat geschrieben:
5. Dez 2021, 09:37
Back in the days - Hip Hop und die DDR - Doku im MDR 2019

https://www.youtube.com/watch?v=dSc-Sq51Cxo
:asien: danke, geile bilder & gespräche. wie oft war ich zu BeatStreet im Kino? :gruebel:

Benutzeravatar
Hans 4
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2933
Registriert: 10. Apr 2011, 18:21
Soundstyle: Negen Gazis
Usertitel: TKF Nostradamus
Kontaktdaten:

Re: Die besten Dokus im Netz

Beitrag von Hans 4 » 6. Dez 2021, 13:18

Ich hatte ein Dauergrinsen bei dieser Doku im Gesicht :fettgrins:
Die hatten alles wovon wir träumten. Wenn das die Unterdrückung ist, dann wollte ich auch unterdrückt sein.
Einmal im Jahr gab es Jogginghosen und wenn man jemand kannte der jemanden kannte...
Vor dem Film hatten wir einen Auftritt im Kino. Dann setzen wir uns in die erste Reihe. Als wir die dann sahen, sind wir immer kleiner in unseren Stühlen geworden für das was wir vorher dargeboten hatten.

Ich weiß noch als Beat Street im DDR-Fernsehen kam. Ich fands einfach nur fett. :top:

https://www.youtube.com/watch?v=zNsMEP0i8aM

https://www.youtube.com/watch?v=oOG2BfJK0VI

https://www.youtube.com/watch?v=z9P25Huh5s8
(hier auch schön paar Kraftwerk Roboter Samples dabei)

Antworten