Seite 1 von 1

16.04.2016 - DESOLAT w/ YETTI MEISSNER u.a. @ TBA DRESDEN

Verfasst: 20. Apr 2016, 06:38
von TheRealPhil
Infos siehe Partydates.

zu meiner ersten Party im TBA gehört schon mal ein Review,also los:

gernerell hab ich an diesem Abend recht wenig auf meine Uhr geguckt - aber wenn interessiert das schon wenn man Urlaub hat.
Nach dem ich im BK mit meinen Kumpel eine Cola getrunken habe,bin ich dank Platz auf der Gästeliste ohne weiteres warten in den Club gekommen.
der folgende Rundgang war schnell gemacht - viel zu gucken gibts ja nicht.
der Club gefällt mir sehr aber ab einer gewissen Anzahl an Menschen wirds dort halt irgendwann sehr eng - so auch an diesem Abend.
:arrow: Sepvoid war massivst am schrauben und liess mich dann auch nicht mehr stillstehen - facettenreicht,knallig mit Cuts gespikt,so mag ich dass :top:
:arrow: Frau Meissner hat anschliessend ziemlich den Knüppl ausgepackt und mich somit echt überzeugt - auch visuell wars ein Genuss :eek3:
Danach war dann Marus Welz an der Reihe und dass 3Stunden - dem konnte ich leider nicht viel abgewinnen und war danach auch massivst genervt - es war einfach dünne...bass raus bass rein - das kann Rush besser :doh:
der darauffolgende Chris C. war dann schon wieder eher mein Fall aber meine kleinen schweizer Krautstampfen waren müde und ich wollte mich nur noch waschen und ablegen.
Gesagt getan - 8.30uhr lag ich im Bett und bin 8.40uhr das erste mal wieder aufgestanden :lach2:

zu erwähnen ist noch das die Leute bis 5.30uhr angestanden haben um reinzukommen - allerhand :laber:

Fazit:
netter Abschurzschuppen
musikalisch auch auf meine Kosten gekommen
paar Bekannte getroffen
ich komm sicher mal wieder

Gruss an Sepvoid :winke:

16.04.16 - DESOLAT w/ YETTI MEISSNER u.a. @ TBA DRESDEN

Verfasst: 24. Apr 2016, 13:00
von donnsen
marcus welz sprengt irgendwie jede party :lach: nettes review und eine an sich doch halbwegs gelungene premiere in dresdens bookingtechnisch gesehen wohl aktueller "topadresse". sardinenbüchsenrave ist trotz musikalischer qualität allerdings leider ein oftgezogenes fazit, kein wunder bei diversen veranstaltungen die vor geraumer zeit noch im vielfach größeren sektor stattgefunden und selbst den zum teil bis zum temporären einlassstop gefüllt haben. evtl müsste man das ganze in die bahnhofshalle verlagern :fies1: