26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

PARTYBERICHTE BITTE HIER REIN !
Forumsregeln
Dieser Teil des Forums ist nur für Reviews gedacht!
Bitte schreibt als erstes das Datum im Format TT.MM.JJ ins Topic (zb 20.04.02). Wird sich daran nicht gehalten, muss das Review leider kommentarlos gelöscht werden!
Antworten
Benutzeravatar
aule
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 7372
Registriert: 14. Mai 2007, 19:02
Soundstyle: katzen crump
Usertitel: Ruppen - Rats - Vorsitzender
Wohnort: Kartonk
Kontaktdaten:

26.07.2015 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von aule » 27. Jul 2015, 17:03

:inlove2: hach schön ein "festival" zum abgewöhnen. danke think, die lust auf festivals für diesen sommer kann ich nun endgültig an den nagel hängen und mich somit wieder auf wichtigere dinge konzentrieren. danke, dass ihr es mir so leicht macht :fettgrins: angefangen hat die scheiße schon mal am einlass. hach einfach schön dieses aufkommende bielefeld loveparade feeling bei 30°C. dann gings weiter mit der getränkeversorgung. war das euer ernst im hochsommer 2,50 für ne flasche trinkwasser auf nem tagesopenair zu verlangen, auf die man bestenfalls auch noch ne halbe stunde warten musste? dass das barpersonal dann auch noch pampig wird, wenn man nach so einer wartezeit freundlich darauf hinweist, dass man laut gaststättenverordnung getränke bis zum eichstrich füllen muss, geschenkt. dafür konnte man von verwzeifelten jungen damen das ein oder andere küsschen ergattern, indem man für sie mitbestellte, also ingesamt zum thema getränkeversorgung: toucher. (wobei der positive punkt bestimmt von den organisatoren nicht so gedacht war... :kuh: ) die deko lieblos und 0815. ausser der jägermeister stand, der war risch klasse. die tische und bänke und der hochstand. hammer, darauf muss man erstmal kommen :lach: na gut, dafür durfte man dann im gegenzug für seine 30€ eintritt eine statistenrolle im neuen jägermeister promotionfilm einnehmen, der von einem völlig entspannten und unauffällig agierenden partyfotograf in szene gesetzt wurde. überhaupt brauchte man sich wenig gedanken drüber machen, nicht aus versehen von einem der unzähligen fotografen erwischt zu werden, das erledigte dann wohl spätestens die über den köpfen kreisende drohne. warum man so eine riesige bühne mit hammerbeleuchtungseffekten, welche tagsüber natürlich total verpufft, aufbaut, ist mir auch ein rätsel. außerdem fände ich es als dj auch irgendwie komisch mich auf so einer bühne abfeiern lassen zu müssen. der kontakt zum publikum geht damit doch komplett verloren, was echt schade ist, weil das für mich schon irgendwie mit zum tekkno gehört, ide interaktion zwischen DJ und meute. auch sehr geil, dass ich mir immernoch die staubbrocken vom strand aus der nase puhle. zur krönung wurde jetzt auch mein leicht ironischer kommentar zu der veranstaltung von der veranstaltungsseite gelöscht.kritikfähig sind sie also auch noch... :lach:

trotzdem habe ich mich amüsiert und sogar aus versehen, das ein oder andere mal abgefeiert, was aber hauptsächlich an den netten mitreisenden lag :inlove2:

i think never again. :asien:

Benutzeravatar
donnsen
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6077
Registriert: 17. Apr 2005, 12:42
Soundstyle: 147,533 bpm (+/- 0,07 bpm)
Usertitel: User des Jahres 2011
Wohnort: Am Fuße des Scherzgebirges

26.07.2015 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von donnsen » 27. Jul 2015, 18:30

This moment when you realisierst das Technoveranstaltungen part of a big gelddruckmaschine sind. In einschlägigen Berliner szeneläden vermitteln se ja dank bretterbudenflair wenigstens noch gekonnt den Eindruck eher teil von was subkulturellem denn professionell vermarkteter rein kommerzieller Veranstaltungen zu sein. Das vermittelt hiesigen hipsterkiddies aus der gesamten Republik dann auch das feeling von individualitat. Dass das alles eher gleichgeschaltete Konsumenten sind denen gekonnt die kohle aus der Tasche gezogen wird Daesch denen und mir dort gar nicht bewusst. Selektive Türpolitik vermittelt uns dann sogar noch den Eindruck, stolz auf das alles sein zu können. :inlove2: im sisyphos zu raven, mit fusionbändchen vom letzten wochenende ums handgelenk, für viele die ultimative Selbstverwirklichung. Wer dann noch einen von katermukke kennt der hat es eigentlich schon geschafft.

Bedauerlich zu lesen, dass die das auf dem think nicht hinbekommen, dem zahlenden Gast ein ähnlich gutes Gefühl zu vermitteln :neutral:

Benutzeravatar
daniel
7 STAR USER
7 STAR USER
Beiträge: 4341
Registriert: 15. Jan 2004, 22:36
Soundstyle: kirmestrance
Wohnort: wagenburg

26.07.2015 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von daniel » 28. Jul 2015, 00:49

aule hat geschrieben:die deko lieblos und 0815. ausser der jägermeister stand, der war risch klasse.
die tische und bänke und der hochstand. hammer, darauf muss man erstmal kommen :lach:
Naja, will dir nicht zu Nahe treten...aber ich glaube du hast da nicht so den Einblick.
Ich könnte dir Bilder zeigen wo der Jägermeisterstand zB aufm Campusfest in Bielefeld steht.
Da sieht der auch nicht mehr so geil aus. ;)

Du wirst auch noch nicht auf vielen richtig schlechten Events gewesen sein...oder auf guten.
Da standen die gleichen Zelte (http://www.protobag.de/) wie auf der Fusion, NOG, Garbicz- Festival usw.
Auf einem richtig schlechten Techno-Großevent wirst du nur Standardzelte sehen...Plastikcharme.
Der kleine (oder mittlerweile) mittlere Floor wirkt alles andere als lieblos.
Vom Hügel aus betrachtet, ist das Ganze doch sehr stimmig.
Da ich den Arbeitsaufwand ungefähr abschätzen kann 8) und weiß, dass da erfahrene Leute gewerkelt haben,
würde ich sagen - genauer hinschauen.

aule hat geschrieben: warum man so eine riesige bühne mit hammerbeleuchtungseffekten, welche tagsüber natürlich total verpufft, aufbaut, ist mir auch ein rätsel.
Liegt vielleicht daran, dass die Effekte auch noch in 100m Entfernung wirken müssen?
Sind ja schon ein paar Tausend Gäste vor der Bühne...
Und die letzte Stunde wird es ja dunkel.
Aber prinzipiell hat die Rummelaffäre auf dem großen Floor nicht viel mit Techno zu tun.
Da hast du Recht, aber wir reden hier ja von einer Tagesgroßveranstaltung mit 8-12k Besuchern.

Lange Rede kurzer Sinn...ich weiß was du am Sonntag getan hast. :fettgrins:

Bild

Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25147
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von rabimmel » 28. Jul 2015, 12:36

Gestern Abend bemerkte ich dass ich einer Freundin, die mit Techno absolut nichts am Hut hat Montag Morgen geschrieben hatte, dass es viel Spaß gemacht hat, die Musik gut war und richtig Festivalfeeling aufkam. Wie kam ich denn auf sowas? Hatte ich die SMS etwa schon vorformuliert um mir morgens den Aufwand zu sparen? Warum waren die Erlebnisse im Nachhinein betrachtet mit diesen Aussagen nicht deckungsgleich? Am heutigen Dienstag bin ich noch nicht schlauer was das betrifft und es interessiert mich auch nicht mehr.

30 Euro bei dem Lineup inkl. Open-End-Afterhour im Club finde ich absolut angemessen. Die Entwicklung solcher „Großevents“ geht ja nicht erst seit diesem Sommer dahin dass man Lineups mit großen aktuell angesagten Acts zusammenstellt, unabhängig davon ob das in sich stimmig ist. Das führt dann wohl auch dazu dass auf der kleinen Stage nach einem Robag Wruhme ein Joel Mull spielt - ah ja. Beide waren im Übrigen (an dem Tag) relativ belanglos, wie auch fast der ganze Rest des musikalischen Rahmenprogramms, wobei klar ist dass man nicht alles erleben kann. Letzte halbe Stunde Recondite und der Anfang vom Koze waren noch das Beste.

Ich denke der aule kann ansatzweise einschätzen dass hinter so einem Event viel Aufwand, Mühe und Detailarbeit steckt, ausgehend davon dass da sonst nur See, Strand und Wiese ist. Unser Eindruck war einfach dass trotzdessen alles unter dem Motto stand: wenig Aufwand – viel Ertrag. Einlasssituation seit Jahren eine Katastrophe, ich weiß noch wie die Leute letztes Jahr bei 34 Grad kurz vor der Massenpanik standen. Dieses Jahr verlief das ruhiger, es war nicht so heiß, dennoch richtig nervig dass da einfach nicht reagiert wird und sich 8-12k Leute durch eine 5m breite Vereinzelungsanlage schieben müssen. Barsituation schon immer sinnlos, wie ich es in unter einer Stunde geschafft hab zwei Bier zu organisieren, hat sogar den aule nachhaltig verwirrt. Auch in Punkto Deko und neuen Ideen hat mich letztendlich nur der neu hinzugekommene Floor überrascht, da steckt Potenzial. Ob das in dem Rahmen unterm Strich Sinn macht, sei mal dahingestellt. Beim Rest wird einfach das hingestellt was schon immer da stand.

Rekapitulativ bleibt festzuhalten dass der Tag hauptsächlich durch die Mitreisenden und Vor-Ort-Angetroffenen zu einem intensiven und schönen Erlebnis wurde. Das ganze Surrounding bleibt mir bisweilen suspekt, da sich vor allem auch an offensichtlichen Kritikpunkten in den letzten Jahren gar nichts geändert hat. Und wenn dann sogar im Grunde harmlose ironisch-kritische Kommentare gelöscht werden, muss ich zu dem Schluss kommen, dass nicht ich es war der die SMS am Montag Morgen geschrieben hat :shock:

Benutzeravatar
daniel
7 STAR USER
7 STAR USER
Beiträge: 4341
Registriert: 15. Jan 2004, 22:36
Soundstyle: kirmestrance
Wohnort: wagenburg

26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von daniel » 28. Jul 2015, 13:42

rabimmel hat geschrieben: Ich denke der aule kann ansatzweise einschätzen dass hinter so einem Event viel Aufwand, Mühe und Detailarbeit steckt, ausgehend davon dass da sonst nur See, Strand und Wiese ist.
Unser Eindruck war einfach dass trotzdessen alles unter dem Motto stand: wenig Aufwand – viel Ertrag.

Beim Rest wird einfach das hingestellt was schon immer da stand.
Naja, das stimmt so nicht.
Die Deko auf dem mittleren Floor - die drei Türme mit den Kabeltrommeln, die Verkleidung am DJ Pult (donnsen´s Holz :macho: ) und die frisch geschälten Rubienenstämme
gab es dort noch nie. Der Spagat zwischen rel. fairem Eintritt, Gewinnabsichten und der Frage ob es überhaupt Sinn macht dort dekomässig für 12 Tagesstunden die Schwarte krachen zu lassen,
ist jedenfalls kein leichter. Wir können gern mal zusammen Rubinien schälen oder Kabelschächte hacken.
Letzters macht auf ehem. Tagebaugelände mit 5 cm Mutterboden und drunter Geröhl richtig Spass.

Wenn es nach mir gänge, würde es reichen wenn am Strand einfach nur gebadet werden kann.
Dann kann man versuchen eine richtig coole Nummer auf dem Rest des Geländes zu machen...
Kapazität dann 2-3k Gäste, keine (vermeintlich echten) Headliner finanzierbar & gute Chancen auf ein Minusgeschäft.
rabimmel hat geschrieben:Einlasssituation seit Jahren eine Katastrophe, ich weiß noch wie die Leute letztes Jahr bei 34 Grad kurz vor der Massenpanik standen.
Dieses Jahr verlief das ruhiger, es war nicht so heiß, dennoch richtig nervig dass da einfach nicht reagiert wird und sich 8-12k Leute durch eine 5m breite Vereinzelungsanlage schieben müssen.
Das ist in der Tat Banane...komischerweise kommt die Masse aber immer zwischen 12-15 Uhr.
Wenn du auf oben genanntes Angebot eingehst, kannste dann recht schnell durch den VIP- Eingang eintreten. :macho:
rabimmel hat geschrieben:Barsituation schon immer sinnlos, wie ich es in unter einer Stunde geschafft hab zwei Bier zu organisieren, hat sogar den aule nachhaltig verwirrt.
Auch in Punkto Deko und neuen Ideen hat mich letztendlich nur der neu hinzugekommene Floor überrascht, da steckt Potenzial.
Ob das in dem Rahmen unterm Strich Sinn macht, sei mal dahingestellt.
Da geht dekomässig aber deutlich mehr.
Der Floor liegt halt auch zwischen Bäumen...das wirkt automatisch schon annehmbarer.
Vielleicht wird das ja mal ein uphome- floor. :fettgrins:
rabimmel hat geschrieben:Rekapitulativ bleibt festzuhalten dass der Tag hauptsächlich durch die Mitreisenden und Vor-Ort-Angetroffenen zu einem intensiven und schönen Erlebnis wurde.
Das ganze Surrounding bleibt mir bisweilen suspekt, da sich vor allem auch an offensichtlichen Kritikpunkten in den letzten Jahren gar nichts geändert hat.
Und wenn dann sogar im Grunde harmlose ironisch-kritische Kommentare gelöscht werden, muss ich zu dem Schluss kommen, dass nicht ich es war der die SMS am Montag Morgen geschrieben hat :shock:
Der für Öffentlichkeitsarbeit zuständige Veranstalter schläft zwei Wochen auf einer Matratze im Orga- Büro oder im Catering- Speiseraum.
Da wäre ich auch schnell mit Kommentare löschen. :P

Wenn man zu so einem Tagesopenair die Anzahl an Leuten auf das Gelände locken will, wird das eben kein obercooles Ding.
Da wird eben ein Spagat probiert der eigentlich gar nicht gelingen kann. Da kommen halt jede Menge Leute die weder Ahnung und teilweise kaum Interesse an der Mukke haben.
Ich weiß aber ganz genau, dass man es sich deutlich einfacher machen könnte und es würde auch irgendwie funktionieren bzw. man könnte da noch mehr Geld rauspressen.

Benutzeravatar
aule
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 7372
Registriert: 14. Mai 2007, 19:02
Soundstyle: katzen crump
Usertitel: Ruppen - Rats - Vorsitzender
Wohnort: Kartonk
Kontaktdaten:

26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von aule » 28. Jul 2015, 13:51

lieber daniel, hätte ich gewußt, dass du die deko persönlich aufgebaut hast, hätte ich mich natürlich in anbetracht eines drohnenden tillehausverbots tunlichst zurückgehalten... :fies1:
deshalb nun hier folgende richtigstellungen:
1. meinte ich nicht bielefeld sonderen duisburg
Bild
2. bin ich auf dem jägermeister stand so rumgeritten, weil ich mich dort aufgrund des schattigen plätzchens eine weile aufhalten musste und wir dort unter anderem recht kurzweilige gespräche mit dem möbelfotografierenden fotografen führen durften (Stichwort: "es interessiert mich einfach nicht!" :lach: ). Und dann bin ich grad inner mache mit der berufsgenossenschaft, ob ich meine rückenprobleme irgendwie als arbeitsunfall deklarieren kann, die natürlich nach dem sitzen auf den unbequemsten sitzmöbel ever fast unerträglich geworden sind.
3. die deko bleibt meiner persönlichen meinung nach extrem lieblos hingezimmert.ein beispiel dieses große think-schild. in den letzten jahren zumindest noch bunt dieses jahr einfach nur einfarbig hingeklatscht. und ich halte es auch nicht für sonderlich kreativ irgendwelche ikea lampenschirme an endrindete stöcker zu baumeln.
4. auf dem hügel wars mir einfach zu voll und zu sonnig um mich dort ma abzulegen.
5. musikalisch stimm ich völlig mitten rabimmel überein. recondite hat schön gemacht. und das war joey mull nach robag whrume, muss ich schon wieder schmunzeln, weil den alle so abfeiern auf der veranstaltungsseite. ich hab mich schon schwarzgeärgert, weil ich nicht beim 3. floor war, und somit das musikalische highlight verpasst hätte. aber war ja dann anscheinende gor nich so.
6. mit dem facebook kommentar bin ich mir nicht ganz sicher, aber wenn n der rabimmel selbst als moderator nicht mehr sieht, wer weiß, wo der daniel den hinexportiert hat...da steckste ni drinne...
7. ist dies ausschließlich meine subjektive meinung. und dass man nicht immer äpfel mit birnen vergleichen kann und darf, weiß ich spätestens seit ich "edle tropfen" ganz allein im supermarkt kaufen darf...

und P.S. da ja viele hoch euphorisch auf facebook kommentiere, scheint ja der veranstalter nu nich unbedingt viel falsch gemacht haben. da es den meisten ja scheinbar supi dupi trallala gefallen hat. (bis of den glitzer, dass geht natürlich gor ni :lach2: )...

will jetzt och kene sinnlos diskussion mit dem headliner anfangen, aber Daesch klar wird man schon n bissl verwöhnt, denn auf nem 10k festival können bestimmt ganz andere gagen gezahlt, wie auf nem überschaubaren festival. da scdheißt man dann als DJ auf so ein scheiß wie liebe zum detail. #itsanevilcircle

Benutzeravatar
daniel
7 STAR USER
7 STAR USER
Beiträge: 4341
Registriert: 15. Jan 2004, 22:36
Soundstyle: kirmestrance
Wohnort: wagenburg

26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von daniel » 28. Jul 2015, 14:15

aule hat geschrieben:lieber daniel, hätte ich gewußt, dass du die deko persönlich aufgebaut hast, hätte ich mich natürlich in anbetracht eines drohnenden tillehausverbots tunlichst zurückgehalten... :fies1:
Zu spät :fettgrins:
bin ich auf dem jägermeister stand so rumgeritten, weil ich mich dort aufgrund des schattigen plätzchens eine weile aufhalten musste und wir dort unter anderem recht kurzweilige gespräche mit dem möbelfotografierenden fotografen führen durften (Stichwort: "es interessiert mich einfach nicht!" :lach: ).
Und dann bin ich grad inner mache mit der berufsgenossenschaft, ob ich meine rückenprobleme irgendwie als arbeitsunfall deklarieren kann, die natürlich nach dem sitzen auf den unbequemsten sitzmöbel ever fast unerträglich geworden sind.
Meinst du die Bänke?
Ich trage die gelegentlich, finde die hübsch...wenn du magst, ich weiß wer die gebaut hat.
Darauf sitzen möchte ich aber auch nicht länger. :lach:
Das Zeug muss dem Auftraggeber gefallen, outdoorfähig sein und reist durch ganz Deutschland.
Abgesehen davon ist das im Vergleich zu anderen Sponsoren schon ein ordentlicher Promostand.
Im übrigen macht der Fotograf aufm Campusfest Bielfeld keine Bilder oder dreht dort Image- Filmchen. ;)

aule hat geschrieben: 3. die deko bleibt meiner persönlichen meinung nach extrem lieblos hingezimmert.
ein beispiel dieses große think-schild. in den letzten jahren zumindest noch bunt dieses jahr einfach nur einfarbig hingeklatscht.
und ich halte es auch nicht für sonderlich kreativ irgendwelche ikea lampenschirme an endrindete stöcker zu baumeln.
Die Lampenschirme sind nicht der Brüller aber ich bin da nicht fürs Kreative zuständig.
Echte Lampenschirme hätte btw auch niemand abgenommen...viel Wind, zu schwer.

Ich glaube die Konstruktion war erst blank, dann letztes Jahr bunt...und weil sich viele Gäste davor fotografieren,
wurde kurzfristig entschieden die Farbe zu ändern bzw. wurde das fast vergessen...gab auch eine längere Sturmpause am Samstag.
Übrigens...schon wieder Fettnäpfchen - du arbeitest an einem Leipzig- Verbot. :lach:
Vielleicht sieht man anhand der Sträucher/ Bäume, dass es bessere Windsituationen für solche Arbeiten gibt.
Eigentlich wollten wir Blumen mit dem Schriftzug pflanzen. Vermutlich ist aber die eine oder andere Arbeitskraft zu teuer und die Kohle reicht dann nicht. :kuh:
Das ist keine hippie- Bude wo man für einen feuchten Händedruck, Luft, Liebe und einen Saitan- Burger arbeitet.


Bild

Benutzeravatar
donnsen
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6077
Registriert: 17. Apr 2005, 12:42
Soundstyle: 147,533 bpm (+/- 0,07 bpm)
Usertitel: User des Jahres 2011
Wohnort: Am Fuße des Scherzgebirges

26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von donnsen » 28. Jul 2015, 14:53

Also wenn es sogar holzbretter vorm DJ pult gab versteh ich auch nicht wo da nun das Problem ist!?!?

Benutzeravatar
daniel
7 STAR USER
7 STAR USER
Beiträge: 4341
Registriert: 15. Jan 2004, 22:36
Soundstyle: kirmestrance
Wohnort: wagenburg

26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von daniel » 28. Jul 2015, 15:07

donnsen hat geschrieben:Also wenn es sogar holzbretter vorm DJ pult gab versteh ich auch nicht wo da nun das Problem ist!?!?
Problem könnte sein, dass Aule laut obiger Aussage längere zeit im Schatten an dem Jägermeister- Hochsitz verbracht hat
und es geschafft hat den dritten Floor nicht zu bemerken. Von dort aus sind es immerhin satte 20 Meter. :dreh: :color: :fies1:

Benutzeravatar
aule
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 7372
Registriert: 14. Mai 2007, 19:02
Soundstyle: katzen crump
Usertitel: Ruppen - Rats - Vorsitzender
Wohnort: Kartonk
Kontaktdaten:

26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von aule » 28. Jul 2015, 15:21

nuja hätte ja och n getränkestand oder ne gulaschkanone sein können, an dem sich die leute drängen. war ja och keen holz drumherum. so aus der ferne war das deshalb schlecht auszumachen. des weiteren war ich außerdem mit reizenüberflutung aus dem näherem umfeld schwer beschäftigt. aber zu meiner verteidigung, ich hatte irgendwie sowas geahnt. :grin:

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15549
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von a-one » 28. Jul 2015, 17:32

tolle bilder.
http://www.sachsen-fernsehen.de/Partyfo ... K-26072015

muss ich doch noch bisschen pumpen gehen, damit ich dort die Bitches häcken kann.
also wenn nächstes jahr noch TSN auflegt, komm ich mit und mach mich fit!

Bild

Benutzeravatar
ellenpupellem
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 11121
Registriert: 18. Dez 2004, 20:48
Soundstyle: „kultiviert“, „mariniert“, „zivilisiert“
Usertitel: Miss Verstanden
Wohnort: Dunkeldresden

26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von ellenpupellem » 28. Jul 2015, 17:52

das einzige was man bei solchen Veranstaltungen richtig machen kann: MEIDEN!!!

Benutzeravatar
daniel
7 STAR USER
7 STAR USER
Beiträge: 4341
Registriert: 15. Jan 2004, 22:36
Soundstyle: kirmestrance
Wohnort: wagenburg

26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von daniel » 28. Jul 2015, 18:06

a-one hat geschrieben:tolle bilder.
http://www.sachsen-fernsehen.de/Partyfo ... K-26072015

muss ich doch noch bisschen pumpen gehen, damit ich dort die Bitches häcken kann.
also wenn nächstes jahr noch TSN auflegt, komm ich mit und mach mich fit!

Bild
Du bist auf keiner Party in Leipzig willkommen. :D

Benutzeravatar
pirat
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6111
Registriert: 25. Jul 2004, 21:07
Soundstyle: Heute dies und morgen das - meistens mit Bass!
Wohnort: FG Town
Kontaktdaten:

26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von pirat » 29. Jul 2015, 12:36

tzz, alle pix überbelichtet. :roll:

der eindruck entsteht dass es eine posergeschichte war.

und ich dachte schon ich hätte was verpasst. glück gehabt. :top:

Benutzeravatar
aule
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 7372
Registriert: 14. Mai 2007, 19:02
Soundstyle: katzen crump
Usertitel: Ruppen - Rats - Vorsitzender
Wohnort: Kartonk
Kontaktdaten:

26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von aule » 29. Jul 2015, 13:44

nicht alle hübsche menschen sind "poser" ...
dieses vorurteil Daesch mindestens genauso bescheuert, wie der typische poser selbst.

Benutzeravatar
pirat
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6111
Registriert: 25. Jul 2004, 21:07
Soundstyle: Heute dies und morgen das - meistens mit Bass!
Wohnort: FG Town
Kontaktdaten:

26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von pirat » 29. Jul 2015, 13:56

mag sein, aber die Fotos zeigen eigentlich keinerlei Party-/Feier-/Stimmung-seindrücke sondern größtenteils nur fürs Foto posende Leute.

das meinte ich.

ist ja eher die großraumdissending, allerdings mit dem unterschied dass hier eigentlich fast alle tatsächlich ganz gut aussehen.

aber die musik spielte eine eher untergeordnete rolle nehme ich an...............

Benutzeravatar
E133
4 STAR USER
4 STAR USER
Beiträge: 938
Registriert: 1. Sep 2003, 12:16

26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von E133 » 29. Jul 2015, 14:07

a-one hat geschrieben:tolle bilder.
http://www.sachsen-fernsehen.de/Partyfo ... K-26072015
sieht doch chillig aus...
pirat hat geschrieben:mag sein, aber die Fotos zeigen eigentlich keinerlei Party-/Feier-/Stimmung-seindrücke sondern größtenteils nur fürs Foto posende Leute.
das ist nur in deinem vorurteilsschubladendenken so... :roll:

Benutzeravatar
donnsen
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6077
Registriert: 17. Apr 2005, 12:42
Soundstyle: 147,533 bpm (+/- 0,07 bpm)
Usertitel: User des Jahres 2011
Wohnort: Am Fuße des Scherzgebirges

26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von donnsen » 29. Jul 2015, 14:23

naja aber wer lässt sich denn auch gerne da ablichten? sind ja vorrangig welche, die gerne "posieren". und die haste auf solchen veranstaltungen nun mal auch mit dabei. stören ja nicht zwangsläufig. btw Daesch mir so ein prollicher, "einfacher" kunde manchma noch immer sympathischer als manch anderer "hipper" studentenfuzzi der geisteswissenschaften von der humboldtuniversität oder fu berlin im 43. semester, fleißig finanziert von den eltern, der rumstolziert als hätte er den techno persönlich erfunden obwohl er auch nur mit der berlin calling welle mitsurft und davor alljährlich in chucks zum highfield gerannt ist, meint die weisheit mit löffeln gefressen zu haben, sich auf seinem "pepp" mit 0,5% amphetaminanteil abfeiert, irgendwann anfängt schwünne rumzuphilosophieren und sich für urscht übergebildet und omnitolerant hält, aber gleich die nase rümpft wenn ma n anderer mit gelfrisur daherkommt.

aber eschaaaaal da weiche ich vom thema ab. was ich eigentlich sagen will: die guten leudde wirste auf solchen bildern von tagesgesopenairs nicht zu gesicht bekommen weil die vor den fotografen flüchten. nicht weil dies sich optisch nicht leisten könnten da zu erscheinen, sondern weil die sich ab spätestens 13:58 uhr einfach zu verschoben fühlen um öffentlichkeitswirksam präsentiert zu werden und sich dann ab spätestens 17:21 bis zum ende der veranstaltung irgendwo festlabern, wo einfach weder fotograf noch sonnenlicht hinkommt. in nem dixiklo mit drei personen zum beispiel. Daesch zumindest bei mir so. gibt sicher auch andere begründungen.

nix desto trotz muss ich jetzt aber auch mal anmerken:

http://www.sachsen-fernsehen.de/Partyfo ... age=788224

sorry aule, aber so langsam....... wirkts einfach nur noch übertrieben :roll:

Benutzeravatar
pirat
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6111
Registriert: 25. Jul 2004, 21:07
Soundstyle: Heute dies und morgen das - meistens mit Bass!
Wohnort: FG Town
Kontaktdaten:

26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von pirat » 29. Jul 2015, 15:18

E133 hat geschrieben:
pirat hat geschrieben:mag sein, aber die Fotos zeigen eigentlich keinerlei Party-/Feier-/Stimmung-seindrücke sondern größtenteils nur fürs Foto posende Leute.
das ist nur in deinem vorurteilsschubladendenken so... :roll:
hui, wo ist der zusammenhang? ich war nicht dort, ich bewerte demzufolge das ganze jetzt noch diesen optischen eindrücken.
habe leider keine zeit & lust den subjektiven eindruck durch das auszählen der Fotos beweisen.

Benutzeravatar
E133
4 STAR USER
4 STAR USER
Beiträge: 938
Registriert: 1. Sep 2003, 12:16

26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von E133 » 29. Jul 2015, 15:46

donnsen hat geschrieben:die guten leudde wirste auf solchen bildern von tagesgesopenairs nicht zu gesicht bekommen
:help:
pirat hat geschrieben:hui, wo ist der zusammenhang? ich war nicht dort, ich bewerte demzufolge das ganze jetzt noch diesen optischen eindrücken.
habe leider keine zeit & lust den subjektiven eindruck durch das auszählen der Fotos beweisen.
na du schreibst doch selbst, dass de dir aufgrund der optik nen subjektiven eindruck ermittelst... aka vorurteil alias schubladendenken...

Benutzeravatar
blubberbernd
7 STAR USER
7 STAR USER
Beiträge: 4010
Registriert: 23. Sep 2008, 11:02
Soundstyle: Dechno
Wohnort: Tresden

26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von blubberbernd » 29. Jul 2015, 22:06

Ne frage am rande, hat jemand maceo plex mitbekommen? Wenn ja, wie war er?

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15549
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von a-one » 30. Jul 2015, 09:49

E133 hat geschrieben:
donnsen hat geschrieben:die guten leudde wirste auf solchen bildern von tagesgesopenairs nicht zu gesicht bekommen
:help:

und auf guten partys werden solche poser fotos gar nicht erst gemacht.
auf übertrieben guten partys werden die gäste drauf hin gewiesen, dass keine fotos gemacht werden sollen.

aber Leipzig ist eben eine weltoffene stadt.
poser welcome here!

dann lieber doch nach tharandt!

Benutzeravatar
daniel
7 STAR USER
7 STAR USER
Beiträge: 4341
Registriert: 15. Jan 2004, 22:36
Soundstyle: kirmestrance
Wohnort: wagenburg

26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von daniel » 30. Jul 2015, 11:18

blubberbernd hat geschrieben:Ne frage am rande, hat jemand maceo plex mitbekommen? Wenn ja, wie war er?
Ich gehe davon aus, dass er gut war - was sonst.
Ist ja nicht Ricardo V. :lach2:

Der spielte gleichzeitig mit Joe Mull - der war zwar rel. mau aber das Ambiente deutlich besser.

Benutzeravatar
daniel
7 STAR USER
7 STAR USER
Beiträge: 4341
Registriert: 15. Jan 2004, 22:36
Soundstyle: kirmestrance
Wohnort: wagenburg

26.07.15 TH!NK Festival@Cospudener Nordstrand

Beitrag von daniel » 30. Jul 2015, 11:20

a-one hat geschrieben:
E133 hat geschrieben:
donnsen hat geschrieben:die guten leudde wirste auf solchen bildern von tagesgesopenairs nicht zu gesicht bekommen
:help:

und auf guten partys werden solche poser fotos gar nicht erst gemacht.
auf übertrieben guten partys werden die gäste drauf hin gewiesen, dass keine fotos gemacht werden sollen.

aber Leipzig ist eben eine weltoffene stadt.
poser welcome here!

dann lieber doch nach tharandt!
Deutlich erkennaber handelt es sich beim think nicht um Underground.
Leipzig hält sogar solche Dorfhelden wie dich aus die Äpfel mit Birnen vergleichen
und deren Meinung vermutlich nicht mal in Tharandt gefragt ist.

Antworten