BPM

ALLES RUND UM TEKKNO HIER REIN !

Moderator: rabimmel

Antworten
Benutzeravatar
FORMAT C
3 STAR USER
3 STAR USER
Beiträge: 403
Registriert: 17. Sep 2003, 18:08
Wohnort: wie auch immer
Kontaktdaten:

BPM

Beitrag von FORMAT C » 16. Jan 2004, 13:39

wurde bestimmt schon behandelt, dieses thema..
trotzdem nochmal..:

wie sieht es bei euch aus mit der bevorzugten geschwindigkeit..?

was ist zu schnell und wann schlaft Ihr ein..?

:arrow: :?: :?: :?: :?: :?:


ich bin für alles zw. 140 und max. 190 Bpm...
alles darunter halte ich für zu langsam und alles darüber ist etwas
zu schnell...

Ihre meinungen sind gefragt, meine Damen und Herren... 8)
Zuletzt geändert von FORMAT C am 16. Jan 2004, 13:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bummi
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6521
Registriert: 10. Jan 2003, 19:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Bummi » 16. Jan 2004, 13:43

alles über 140 bpm ist willkommen :twisted: :dancingcool2:

darunter geht gar ni, es sei denn es ist schöner smoother chillout sound :hmmm: :couch:

Benutzeravatar
FORMAT C
3 STAR USER
3 STAR USER
Beiträge: 403
Registriert: 17. Sep 2003, 18:08
Wohnort: wie auch immer
Kontaktdaten:

Beitrag von FORMAT C » 16. Jan 2004, 13:45

Bummi hat geschrieben:alles über 140 bpm ist willkommen :twisted: :dancingcool2:

darunter geht gar ni, es sei denn es ist schöner smoother chillout sound :hmmm: :couch:
yo, sehe ich auch so..

sei vielleicht noch dazugesagt, dass ich tekno/tekkno/hc meine...

Benutzeravatar
Bummi
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6521
Registriert: 10. Jan 2003, 19:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Bummi » 16. Jan 2004, 13:48

Stimmt, vielleicht sollte man nach oben hin och noch ne Grenze setzen.

Irgendwann is Schluß mit Tempo, da tut´s nur noch weh... :crazy:

Benutzeravatar
M Toxin
5 STAR USER
5 STAR USER
Beiträge: 1482
Registriert: 7. Mai 2003, 11:06
Soundstyle: HOUSE
Usertitel: Aschenbechergourmet
Wohnort: Blasewitz
Kontaktdaten:

Beitrag von M Toxin » 16. Jan 2004, 14:01

...hab schon sehr schöne, vorallem von mixing her, sets gehört, die ca. 130 bpm hatten oder electro sets die noch langsamer waren.....solange genug druck aus den boxen kommt, kann man dazu sehr angenehm feiern... :D

Benutzeravatar
FORMAT C
3 STAR USER
3 STAR USER
Beiträge: 403
Registriert: 17. Sep 2003, 18:08
Wohnort: wie auch immer
Kontaktdaten:

Beitrag von FORMAT C » 16. Jan 2004, 14:05

M Toxin hat geschrieben:...hab schon sehr schöne, vorallem von mixing her, sets gehört, die ca. 130 bpm hatten oder electro sets die noch langsamer waren.....solange genug druck aus den boxen kommt, kann man dazu sehr angenehm feiern... :D

Du meinst also, das kann man vom Stil abhängig machen...

da ist was dran, hardhouse zb. klingt auch doof wenn es zu schnell
ist..

Benutzeravatar
Natascha
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2979
Registriert: 22. Okt 2002, 09:20
Wohnort: ex Dresdner jetzt Böblingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Natascha » 16. Jan 2004, 14:30

Bummi hat geschrieben:Irgendwann is Schluß mit Tempo, da tut´s nur noch weh... :crazy:
ach quatsch. du mußt einfach nur dein hirn ausschalten....und dann geniessen... :crazy:

ausserdem MUKKE muss HAKKEN im schädel

Benutzeravatar
Dragan
7 STAR USER
7 STAR USER
Beiträge: 4707
Registriert: 9. Dez 2002, 23:38
Usertitel: Slow Backward
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragan » 16. Jan 2004, 14:57

155 bpm, ideal für mich zum rocken!
:twisted:

Benutzeravatar
FORMAT C
3 STAR USER
3 STAR USER
Beiträge: 403
Registriert: 17. Sep 2003, 18:08
Wohnort: wie auch immer
Kontaktdaten:

Beitrag von FORMAT C » 16. Jan 2004, 15:30

Natascha hat geschrieben:
Bummi hat geschrieben:Irgendwann is Schluß mit Tempo, da tut´s nur noch weh... :crazy:
ach quatsch. du mußt einfach nur dein hirn ausschalten....und dann geniessen... :crazy:

ausserdem MUKKE muss HAKKEN im schädel

da bin ich genau entgegengesetzter ansicht..
ich denke man sollte sein gehirn anschalten, egal
welche musik läuft...
musik ist politik!!
wobei das bei speedcore und ähnlichem "gehacke"
sicherlich folgeschäden hätte..
aber letztenendes bleibt es natürlich jedem selber überlassen
was er aus einer party macht...
das würde jetzt sonst wieder in eine basisdiskussion ausarten, auf die sicher niemand bock hat... 8)

Benutzeravatar
nicogrubert
4 STAR USER
4 STAR USER
Beiträge: 727
Registriert: 25. Jun 2002, 01:26
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von nicogrubert » 16. Jan 2004, 15:36

techno: 135 - 150
tech-house: 120 - 140

Benutzeravatar
Head n Gangbangah
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2377
Registriert: 20. Apr 2003, 20:45
Wohnort: Klagenfurt - Österreich / OSL
Kontaktdaten:

Beitrag von Head n Gangbangah » 16. Jan 2004, 15:37

alllsooooo, da mein stil sich im vergangen jahr stark verändert hat hier mal meine erfahrungen

unter 140 geht bei mir nüscht, ausser bei breakbeats oder so vielleicht...aber och nur chilliges zeugs....die franzosen machen mitunter aber ganz gute langsame produktionen die dann um so mehr für das "feine" ohr geschaffen sind.

ab 140 - 180 kann man den körper noch rhytmisch zu jedem bass bewegen -> tanzeinlagen garantiert 8) , verausgabung aber auch (aber drumnbass is nochn ganzes stücke intensiver, mit den ganzen breakerschritten :P )

ab 180 ´steigert sich der rumsteh-und-mit-den-hüften-wackel-faktor direkt proportional zur geschwindigkeit.
mag ich auch, führt nicht zu solch durchgeschwitzten t-shirts, und kommt schon wieder einem langsamen beat gleich weil man nur jeden 2. oder 3. beat mitnimmt.
auf jeden fall gut um die musik zu "fühlen" weil man nich ganz so auf die arm und fussakrobatik die einige heute zu tage legen (einschliesslich mir :lach: ) achten muss.

@format c: : nana nich gleich die speedcorer runtermachen! ... ich denke es gibt dort genauso leute die die liebe zu ihrer musik der komplexität wegen und nicht des gehakkes wegen aufbauen. natürlich musses knallen, aber wenns nur knallen würde würds auch keinem gefallen. wenn mir irgendwas über 220bpm gefällt, muss es schon eine sehr aufregende struktur haben.
eigentlich ist musik immer geil , wenn mir dabei nen schauer über den rücken läuft und ich merke wies in meinem gehirn irgendwas ausschüttet, ungefähr so wie der adrenalinrausch wenn man sich erschreckt. wenn sich dieses verhalten auch bei speedcore wiederfindet, kann es denn verwerflich sein?
es ist schwer eigenen geschmack und toleranz unter einen hut zu bringen, ich mach mich auch über die disko-gänger lustig und erfinde meine kleinen klischees....wobei auch viele berechtigt sind....z.b. das diskogänger kaum musikverständniss haben, es die meisten wegen des gruppenzwangs tun und dann wenn sie aus ihrem dornröschenschlaf aufwecken ganz geplättet sind von der tatsache dass andere musik vielleicht viel besser zum feiern is als vocal-house.

ich weiss ich schweife ab, aber der kern der sache ist doch dass unsere erfahrungen ein bild der realität in uns prägen was uns eigen ist. niemand fühlt oder lebt die gleiche realität wie ein anderer, für jeden gelten regeln anders, gesetze werden anders ausgelegt, musik wird anders verstanden, gehört. von daher ist es verwerflich über den geschmack der leute zu sprechen. hmm....doofes fazit.
ich würds noch anders versuchen aber irgendwie reisst hier der faden.
ich hoffe man kann trotzdem etwas entnehmen.

Benutzeravatar
Kubi
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 1725
Registriert: 9. Jun 2003, 20:42
Wohnort: Überall und Nirgends!!
Kontaktdaten:

Beitrag von Kubi » 16. Jan 2004, 20:11

Angefangen mit gutem hören bei 300-400 bpm!!! Feiermucke liegt bei mir ab 500-600bpm und dann stetig aufwärts, in letzter Zeit bin ich so ab 700bpm hängen geblieben!!! Also Nihil Fist immer noch zu schnell gespielt und hochgepitcht!!!

Benutzeravatar
bnz
5 STAR USER
5 STAR USER
Beiträge: 1388
Registriert: 26. Dez 2002, 17:41
Kontaktdaten:

Beitrag von bnz » 16. Jan 2004, 20:18

135 forever ;)

sven.kalb
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2770
Registriert: 17. Sep 2002, 14:01

Beitrag von sven.kalb » 16. Jan 2004, 21:01

für mich is 130-160 bpm ideal..... manchmal och schneller, aber da muss die laune stimmen.... 8)

Benutzeravatar
tinastyle
5 STAR USER
5 STAR USER
Beiträge: 1155
Registriert: 14. Mär 2003, 20:49
Wohnort: MÜNCHEN°°°

Beitrag von tinastyle » 16. Jan 2004, 21:30

FORMAT C hat geschrieben:
Natascha hat geschrieben:
ach quatsch. du mußt einfach nur dein hirn ausschalten....und dann geniessen... :crazy:

ausserdem MUKKE muss HAKKEN im schädel

da bin ich genau entgegengesetzter ansicht..
ich denke man sollte sein gehirn anschalten, egal
welche musik läuft...
musik ist politik!!
wobei das bei speedcore und ähnlichem "gehacke"
sicherlich folgeschäden hätte..
aber letztenendes bleibt es natürlich jedem selber überlassen
was er aus einer party macht...
das würde jetzt sonst wieder in eine basisdiskussion ausarten, auf die sicher niemand bock hat... 8)
inwiefern ist musik politik??? musste mit ma erklären....jetzt mal speziell auf tekkno bezogen....

Benutzeravatar
tinastyle
5 STAR USER
5 STAR USER
Beiträge: 1155
Registriert: 14. Mär 2003, 20:49
Wohnort: MÜNCHEN°°°

Beitrag von tinastyle » 16. Jan 2004, 21:31

tinastyle hat geschrieben:
FORMAT C hat geschrieben:

das würde jetzt sonst wieder in eine basisdiskussion ausarten, auf die sicher niemand bock hat... 8)

es ist mir jetzt egal ob da jem. lust drauf hat oder nicht

Benutzeravatar
kemie-trauma
3 STAR USER
3 STAR USER
Beiträge: 289
Registriert: 27. Dez 2002, 04:17
Wohnort: LuftSchutzBunker
Kontaktdaten:

Beitrag von kemie-trauma » 16. Jan 2004, 22:42

meist so zwischen 140 und 170 ...

drüber oder drunter ist auch möglich...wenn die mukke passt - warum nicht ??

greetz kemie...

Benutzeravatar
FORMAT C
3 STAR USER
3 STAR USER
Beiträge: 403
Registriert: 17. Sep 2003, 18:08
Wohnort: wie auch immer
Kontaktdaten:

Beitrag von FORMAT C » 16. Jan 2004, 23:18

tinastyle hat geschrieben:
FORMAT C hat geschrieben:

da bin ich genau entgegengesetzter ansicht..
ich denke man sollte sein gehirn anschalten, egal
welche musik läuft...
musik ist politik!!
wobei das bei speedcore und ähnlichem "gehacke"
sicherlich folgeschäden hätte..
aber letztenendes bleibt es natürlich jedem selber überlassen
was er aus einer party macht...
das würde jetzt sonst wieder in eine basisdiskussion ausarten, auf die sicher niemand bock hat... 8)
inwiefern ist musik politik??? musste mit ma erklären....jetzt mal speziell auf tekkno bezogen....

weil meiner meinung nach jede art musik ein spiegel
des menschen ist..
also spiegelt auch der musikgeschmack das gefühlsleben
der/des jeweiligen wieder..
und warum fahren wir auf so harte musik ab..?
um uns abzureagieren, denk ich..
und wovon wir uns abreagieren müssen liegt ja auf der hand..
die harte musik spiegelt sozusagen die realität wieder,
die ja wohl angesichts der aktuellen lage in der welt
alles andere als schön ist..
und genau das meine ich damit.
abgesehen davon, dass techno/tekno/tekkno oder wie
auch immer, psychoakustik ist und Du immer einer
sugestion ausgeliefert bist, die Dich unterbewusst manipuliert.
manche sogar so, dass sie austicken und randalieren... (siehe toiletten im cosx2)
und genauso läufts in der politik..
wir werden manipuliert...

-wir haben keine chance, also nutzen wir sie!!!

:joint:

peace to tinastyle

Benutzeravatar
tomske
3 STAR USER
3 STAR USER
Beiträge: 283
Registriert: 6. Feb 2003, 21:19
Soundstyle: Techno, Deephouse, Minimal
Kontaktdaten:

Beitrag von tomske » 16. Jan 2004, 23:51

155-165 denk ich ist gut tanzbar........

aber schneller kanns immer sein.

Benutzeravatar
Mad83
3 STAR USER
3 STAR USER
Beiträge: 233
Registriert: 10. Jan 2003, 23:49
Wohnort: Aus Chems

Beitrag von Mad83 » 17. Jan 2004, 00:10

Also 140 ist gut...
... 150 besser...
... 155-160 am besten...

...aber mein persönliches Limit liegt so bei um die 200 Beats per minute...

Benutzeravatar
the_undefined
4 STAR USER
4 STAR USER
Beiträge: 813
Registriert: 31. Jul 2002, 23:08
Wohnort: Dahlewitz [BRB]
Kontaktdaten:

Beitrag von the_undefined » 17. Jan 2004, 00:28

138,64 aufwärts...

Benutzeravatar
Sputnik
HYPERFREAKY USER
HYPERFREAKY USER
Beiträge: 12332
Registriert: 17. Jun 2003, 07:51
Soundstyle: Sensenschwingen
Usertitel: linker Provocateur
Wohnort: Volkstodfriedhofsgasse 20-17
Kontaktdaten:

Beitrag von Sputnik » 17. Jan 2004, 00:30

140 - 180 in der nacht, 120 - 140 für den morgen danach :wink:

Benutzeravatar
harmlos
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2004
Registriert: 6. Nov 2002, 17:37
Wohnort: ::: zweibrücken : amerikanische besatzungszone ::: haKKe0$T ::: =P :::
Kontaktdaten:

Beitrag von harmlos » 17. Jan 2004, 00:42

175 - 360 is meine geschwindigkeit :) ( p.o.s. @ kubi ;) )

Benutzeravatar
harmlos
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2004
Registriert: 6. Nov 2002, 17:37
Wohnort: ::: zweibrücken : amerikanische besatzungszone ::: haKKe0$T ::: =P :::
Kontaktdaten:

Beitrag von harmlos » 17. Jan 2004, 00:44

tinastyle hat geschrieben: inwiefern ist musik politik??? musste mit ma erklären....jetzt mal speziell auf tekkno bezogen....
musik kann zur meinungsbildung beitragen. sie kann gezielt zur beeinflussung eingesetzt werden und das sollte sie auch. in diesem sinne, rot front.

Benutzeravatar
tinastyle
5 STAR USER
5 STAR USER
Beiträge: 1155
Registriert: 14. Mär 2003, 20:49
Wohnort: MÜNCHEN°°°

Beitrag von tinastyle » 17. Jan 2004, 00:50

ja ja wenn ihr meint

für mich hat das nichts mit politik zu tun sondern ich höre es einfach gern und feiere drauf....fertig

Benutzeravatar
harmlos
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2004
Registriert: 6. Nov 2002, 17:37
Wohnort: ::: zweibrücken : amerikanische besatzungszone ::: haKKe0$T ::: =P :::
Kontaktdaten:

Beitrag von harmlos » 17. Jan 2004, 00:53

love parade "LMAA" generation ;)

Benutzeravatar
tinastyle
5 STAR USER
5 STAR USER
Beiträge: 1155
Registriert: 14. Mär 2003, 20:49
Wohnort: MÜNCHEN°°°

Beitrag von tinastyle » 17. Jan 2004, 00:58

:ass:

Benutzeravatar
psyCodEd
3 STAR USER
3 STAR USER
Beiträge: 468
Registriert: 21. Feb 2003, 00:40
Wohnort: Irgendwo da bei Kölle...
Kontaktdaten:

Beitrag von psyCodEd » 17. Jan 2004, 04:32

oh mann.

es gibt Lieder die haben 0,4 Beats/Std. und die kommen Geil. und es gibt Lieder die haben 999Beats/Sek. und schicken. Die Qualität und die Stimmung im Verhältnis zur Relativen Trackaussage sind entscheidend. ich hab Tage da könnte ich mir nur Tracks ohne Beat reinziehn... und es gibt Tage da muss gezimmert werden!! Diese Festgefahrenen Leute (Ey lan, bei mier nuhr get ap 150) find ich ein wenig beschränkt. tut mir Leid. Jede Stimmung hat seinen Eigenen Soundtrack...

Benutzeravatar
harmlos
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2004
Registriert: 6. Nov 2002, 17:37
Wohnort: ::: zweibrücken : amerikanische besatzungszone ::: haKKe0$T ::: =P :::
Kontaktdaten:

Beitrag von harmlos » 17. Jan 2004, 04:48

wer isn festgefahren? :)

Benutzeravatar
ndk
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6718
Registriert: 14. Jun 2002, 00:16
Wohnort: rawtunes-castle
Kontaktdaten:

Beitrag von ndk » 17. Jan 2004, 05:23

50-180

Suma Tek
USER
Beiträge: 17
Registriert: 8. Nov 2003, 20:19
Wohnort: NOL

Beitrag von Suma Tek » 17. Jan 2004, 05:43

ab 140 aufwärts

doXX
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 8885
Registriert: 18. Aug 2003, 20:15
Soundstyle: Techno, Drum & Bass, Ambient
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von doXX » 17. Jan 2004, 11:05

130 - 500

kann auch ruhig mal langsamer sein wenn die mukke passt

Benutzeravatar
psyCodEd
3 STAR USER
3 STAR USER
Beiträge: 468
Registriert: 21. Feb 2003, 00:40
Wohnort: Irgendwo da bei Kölle...
Kontaktdaten:

Beitrag von psyCodEd » 17. Jan 2004, 11:43

harmlos hat geschrieben:wer isn festgefahren? :)
werd jetzt keine Namen nennen! :D

Benutzeravatar
harmlos
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2004
Registriert: 6. Nov 2002, 17:37
Wohnort: ::: zweibrücken : amerikanische besatzungszone ::: haKKe0$T ::: =P :::
Kontaktdaten:

Beitrag von harmlos » 17. Jan 2004, 11:51

würd mich aber mal intressiern. ;)

Benutzeravatar
psyCodEd
3 STAR USER
3 STAR USER
Beiträge: 468
Registriert: 21. Feb 2003, 00:40
Wohnort: Irgendwo da bei Kölle...
Kontaktdaten:

Beitrag von psyCodEd » 17. Jan 2004, 12:08

man solte in sich schaun und vergleichen ob meine Aussage auf ihn persönlich zutrifft. hab jetzt keinen direkt angesprochen . hatte auch niemanden im sinn. ich stelle halt nur immer häufiger fest das die menschen ihr ding hören und allem anderen gegenüber nicht aufgeschlossen sind, nur weil noch 4 BPM zum glück fehlen. "ieeeh, neee. das ist ja nur 145... is schayze, weissu" ... wenn man aber diesen gleichen track mal in nem Mix verbrät (auf +8 ) lechzen se wieder alle. das muss ich immer häufiger feststelllen. sag ja nich das das hier auch so ist... kann. muss nich.

Benutzeravatar
harmlos
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2004
Registriert: 6. Nov 2002, 17:37
Wohnort: ::: zweibrücken : amerikanische besatzungszone ::: haKKe0$T ::: =P :::
Kontaktdaten:

Beitrag von harmlos » 17. Jan 2004, 12:20

mhh da fühl ich mich persönlich nich angesprochen. nach der geschwindigkeit beurteile ich keine musik. dann dürfte ich kein punk und keine klassik mehr hören. für mich is eher das inovative und in anderen fällen die aussage der musik wichtig. ich komm ja nich wegen der geschwindigkeit nich an schranz ran, sondern wegen der einfallslosigkeit. :)

Benutzeravatar
psyCodEd
3 STAR USER
3 STAR USER
Beiträge: 468
Registriert: 21. Feb 2003, 00:40
Wohnort: Irgendwo da bei Kölle...
Kontaktdaten:

Beitrag von psyCodEd » 17. Jan 2004, 12:23

jau!! so gehört sich das auch!!!!

...aber die Kiddies Heutzutage werden ja erst aufmerksam wenn die beats alle 0,23 sekunden im leeren kopf umherschwirren. :)

und das sollte ja nich der sinn der musik sein... die aussage zählt. und da hat jede richtung eine andere... man isst ja auch nich jeden tag nur eier mit salz. *g*

Benutzeravatar
Kubi
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 1725
Registriert: 9. Jun 2003, 20:42
Wohnort: Überall und Nirgends!!
Kontaktdaten:

Beitrag von Kubi » 17. Jan 2004, 12:36

@Harmi: Hast ja bei deinem einen Set schön feine Anfänge getan für scheene Musi, aber ich glaube der T3rrorbit kann sich seit dem einen WE vorstellen was für mich schnell is!!! :lol:

Benutzeravatar
harmlos
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2004
Registriert: 6. Nov 2002, 17:37
Wohnort: ::: zweibrücken : amerikanische besatzungszone ::: haKKe0$T ::: =P :::
Kontaktdaten:

Beitrag von harmlos » 17. Jan 2004, 12:38

genau, kann auch anderes kristalines puder sein, das auf salz basiert ;)
finds auch durchaus richtig, musik und auch ne politische aussage zu verknüpfen.

JoeY2k
3 STAR USER
3 STAR USER
Beiträge: 445
Registriert: 23. Nov 2002, 11:34
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von JoeY2k » 17. Jan 2004, 15:14

kommt ja och drauf an obs gebrochene oder grade beats sind. dnb definitv @180bpm (so die drehe) ..bei graden beats siehts da bei mir nen stück langsamer aus. aber festlegen will ich mich da ni, weil scheisse klingen kanns halt trotzdem immer 8)

Benutzeravatar
treborn
4 STAR USER
4 STAR USER
Beiträge: 552
Registriert: 22. Jul 2003, 16:21
Wohnort: Zumroda
Kontaktdaten:

Beitrag von treborn » 17. Jan 2004, 17:11

man sollte schon ne gewisse geschwindigkeit mir bieten, damit ich mich verausgaben kann, aber auf ne bestimmte zahl mag ich mich da nicht fest legen. 150bpm können rocken und 250 genau so :D

Benutzeravatar
sonic
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2613
Registriert: 26. Jun 2003, 16:38
Wohnort: Ground Zero
Kontaktdaten:

Beitrag von sonic » 17. Jan 2004, 18:59

Würd ich mich nicht festlegen wollen. Zum Austoben darfs ruhig auch mal Speedcore sein, zum stundenlangen Abfeiern lieber gediegener Tekkno. Wichtiger als das Tempo ist eine druckvolle, klare und kontinuierliche Bassline. Nichts nervt mehr, als wenn der Rhythmus unterbrochen wird und man dämlich aufm Floor rumsteht, wie z.B. bei diesem Scheiß Holland-Hardcore.

Benutzeravatar
stri3g3l
5 STAR USER
5 STAR USER
Beiträge: 1021
Registriert: 16. Mär 2003, 03:54
Wohnort: Leipzig

Beitrag von stri3g3l » 17. Jan 2004, 19:31

von 130 bis 180 ist alles dabei... allerdings bezieh ichs mal nur auf Partymusik... zu hause sinds dann auch mal unter 100 bpm :lach:
kommt halt alles auf den Style an auf den man grad Bock hat.

Benutzeravatar
FORMAT C
3 STAR USER
3 STAR USER
Beiträge: 403
Registriert: 17. Sep 2003, 18:08
Wohnort: wie auch immer
Kontaktdaten:

Beitrag von FORMAT C » 17. Jan 2004, 20:08

sonic hat geschrieben:wie z.B. bei diesem Scheiß Holland-Hardcore.


:pfui:


Du sprichst mir aus der seele... :lach:

Benutzeravatar
drpillepalle
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2690
Registriert: 6. Jun 2002, 08:20
Wohnort: Dresden

Beitrag von drpillepalle » 17. Jan 2004, 23:43

Im Allgemeinen tendiere ich zu je schneller desto besser, besonders beim Tanzen kann es mir nicht schnell genug sein ... :-)

Zum anhören kann es aber durchaus mal langsamer sein oder gar keinen Beat haben.

Bei Hakke geht es bei mir so ab 210 BpM los und nach oben gibt es keine Beschränkung. Bei Techno sollte die 160 Bpm Grenze nicht unterschritten werden. Wenn es langsamer ist, fällt es mir mit fortgeschrittenen Alter immer schwerer mich so langsam zu trinken, das ich darauf abgehen kann. :-)

Letztendlich kommt es nicht auf die BpM Zahl an. Musik muß einfach diese rohe Energie haben die mich mitreißt und in andere Sphären beamt. Musik ist Schall geworden Emotion und hat nichts mit (Partei)-Politik zu tun. Das bedeutet nicht das die Tekknoszene und deren Aktivisten unpolitisch sind, aber die Musik ist auf jeden Fall nicht politisch.

Benutzeravatar
Ich
3 STAR USER
3 STAR USER
Beiträge: 309
Registriert: 4. Apr 2003, 15:34
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Ich » 18. Jan 2004, 00:27

160-200 bpm passt mir am besten

Benutzeravatar
FORMAT C
3 STAR USER
3 STAR USER
Beiträge: 403
Registriert: 17. Sep 2003, 18:08
Wohnort: wie auch immer
Kontaktdaten:

Beitrag von FORMAT C » 18. Jan 2004, 01:21

drpillepalle hat geschrieben:Im Allgemeinen tendiere ich zu je schneller desto besser, besonders beim Tanzen kann es mir nicht schnell genug sein ... :-)

Zum anhören kann es aber durchaus mal langsamer sein oder gar keinen Beat haben.

Bei Hakke geht es bei mir so ab 210 BpM los und nach oben gibt es keine Beschränkung. Bei Techno sollte die 160 Bpm Grenze nicht unterschritten werden. Wenn es langsamer ist, fällt es mir mit fortgeschrittenen Alter immer schwerer mich so langsam zu trinken, das ich darauf abgehen kann. :-)

Letztendlich kommt es nicht auf die BpM Zahl an. Musik muß einfach diese rohe Energie haben die mich mitreißt und in andere Sphären beamt. Musik ist Schall geworden Emotion und hat nichts mit (Partei)-Politik zu tun. Das bedeutet nicht das die Tekknoszene und deren Aktivisten unpolitisch sind, aber die Musik ist auf jeden Fall nicht politisch.
nein parteipolitisch ist sie natürlich nicht..
es geht mir auch mehr um den vergleich der manipulierbarkeit durch
politik und psychoakustik..

Benutzeravatar
hannes
3 STAR USER
3 STAR USER
Beiträge: 356
Registriert: 13. Aug 2002, 13:53
Soundstyle: Finnische Folklore
Wohnort: 01099

Beitrag von hannes » 18. Jan 2004, 06:46

133,33 8)

Benutzeravatar
- Fin Phranklin -
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2046
Registriert: 2. Dez 2002, 23:17
Kontaktdaten:

Beitrag von - Fin Phranklin - » 18. Jan 2004, 17:26

chill-sounds :arrow: 80 - 125

House - Electro - Techno :arrow: 120 - 140 (favorisiert :) )

HardTek :arrow: 135 - 155

mehr ni
eigentlich sinnlos-Thread, aber für mich groovts um die 130-135 am besten...

mistral
4 STAR USER
4 STAR USER
Beiträge: 784
Registriert: 31. Mai 2003, 14:12
Wohnort: top of the wave

Beitrag von mistral » 19. Jan 2004, 23:55

hi also erstma zur geschwindigkeit:

acid/tekkno: um die 142bpm
break-/tripcore: 138bpm oder mehr
hardcore: 160/170bpm - aber da nehm ick beim feiern sowieso meistens nur jeden 2.mit - sonst is man ja glei am arsch

find och dass musik zur politischen meinungsbildung beiträgt - wie man's och immer auslegen mag:

mich hats jedenfalls durch viele kontakte schon in die rote ecke jezogn - kommt halt immer uff de partys an un von früher her steckt das wohl irgendie drinne...

rob.

Antworten