was macht einen guten DJ aus?

ALLES RUND UM TEKKNO HIER REIN !

Moderator: rabimmel

Antworten
Benutzeravatar
Patrick Arbez
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 1689
Registriert: 5. Jun 2008, 20:05
Soundstyle: minimal,techno,
Wohnort: Velten/Berlin
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Patrick Arbez » 12. Feb 2011, 16:19

stepzn hat geschrieben:glaub du verwechselt da n bisschen was.ich schrieb introplatte und nicht intro im stile von " jetzt zünden wir den knaller" ... eine introplatte leitet für mich zb. ein set ein,um erstmal eine gewisse grundspannung zu erzeugen...man kann damit auch den dj-wechsel etwas verdeutlichen.ich finde es schlimm wenn zb. dj xy versucht ne deephouse-platte auf ne techno-platte von dj 0815 zu mischen.oder andersrum. es ist kein muss, aber ich finde es gehört dazu.bei mixtapes sowie ein set bei einem gig ...
:top:

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15722
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von a-one » 12. Feb 2011, 16:29

stepzn hat geschrieben:n guter dj hat ne intro-platte !
du hast geschrieben, dass ein DJ eine Introplatte haben sollte.
also eine platte mit der er sein set einläutet im club.

erstens hing ich mich an EINER platte auf: es sollte wenn dann meherer platten zur auswahl geben,
mit der man in ein set einsteigen kann
zweitens war mir das intro von donnerstag wohl noch im kopf.
;)

übernimmst du im club (set zuhause ist was anderes) die stimmung und den schwung vom vorgänger,
oder machst du eine zäsur mit deiner eigenen intro-platte und spielst dann deine musik ohne an den vorgänger anzuknüpfen?

Benutzeravatar
Sashmung
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2892
Registriert: 3. Okt 2006, 13:53
Soundstyle: bootytekk'IDMler
Usertitel: die dunkle Seite von Trash Rider
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Sashmung » 12. Feb 2011, 16:48

kommt drauf an was der vor mir gespielt hat...
wenn ich als electro act gebucht werde und einer spielt däschno vor mir. Na klar spiel ich da ne intro platte.
aber wenns passt gehts nahtlos über :kuh:

aber ich persönlich steh total auf intros :macho:

Benutzeravatar
Paella
2 STAR USER
2 STAR USER
Beiträge: 139
Registriert: 23. Nov 2010, 21:12

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Paella » 12. Feb 2011, 17:14

Lasst doch mal Luft zum atmen! Was macht eigentlich den guten Rest aus!

Benutzeravatar
stepzn
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 5140
Registriert: 15. Feb 2005, 11:55
Soundstyle: hard and smart
Usertitel: paranoid Dancer
Wohnort: Beatstreet 12.......
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von stepzn » 12. Feb 2011, 20:33

@a1
Sashmung hat geschrieben:kommt drauf an was der vor mir gespielt hat...
wenn ich als electro act gebucht werde und einer spielt däschno vor mir. Na klar spiel ich da ne intro platte.
aber wenns passt gehts nahtlos über :kuh:

aber ich persönlich steh total auf intros :macho:
das trifft es glaub ich ziemlich gut :top:

Benutzeravatar
Wolfi
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 36586
Registriert: 16. Jun 2002, 19:10
Soundstyle: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Schlouse Core (Schlager-House-Core)
Usertitel: Housewart!
Wohnort: im Rudel
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Wolfi » 12. Feb 2011, 21:05

ein guter DJ muss hier nicht diskutieren was einen guten DJ ausmacht!

Benutzeravatar
Petra Pan
7 STAR USER
7 STAR USER
Beiträge: 4707
Registriert: 13. Jul 2008, 16:23
Soundstyle: + - NDK
Usertitel: Mandy will nicht erwachsen werden
Wohnort: Wolkenkuckucksheim

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Petra Pan » 12. Feb 2011, 21:07

:top: :lach:

Benutzeravatar
schnack
HYPERFREAKY USER
HYPERFREAKY USER
Beiträge: 14228
Registriert: 7. Sep 2003, 22:43
Soundstyle: Experimentell
Usertitel: Leseschwacher Forentroll
Wohnort: Beim Kraxelhuber
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von schnack » 14. Feb 2011, 20:17

Was sagt der NDK dazu :gruebel: :lach:

Benutzeravatar
Bleep78
HYPERFREAKY USER
HYPERFREAKY USER
Beiträge: 15742
Registriert: 1. Jul 2003, 23:18
Soundstyle: all time-nichtmemberdesjahres
Usertitel: Traffic - Dieb
Wohnort: erlaufbar,selbst für mich!
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Bleep78 » 14. Feb 2011, 20:39

ist er dj?

Benutzeravatar
Wolfi
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 36586
Registriert: 16. Jun 2002, 19:10
Soundstyle: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Schlouse Core (Schlager-House-Core)
Usertitel: Housewart!
Wohnort: im Rudel
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Wolfi » 14. Feb 2011, 21:39

schnack hat geschrieben:Was sagt der NDK dazu :gruebel: :lach:
Wolfi hat geschrieben:ein guter DJ muss hier nicht diskutieren was einen guten DJ ausmacht!

Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25149
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von rabimmel » 14. Feb 2011, 21:47

lesen aber schon :fies1:

Benutzeravatar
schnack
HYPERFREAKY USER
HYPERFREAKY USER
Beiträge: 14228
Registriert: 7. Sep 2003, 22:43
Soundstyle: Experimentell
Usertitel: Leseschwacher Forentroll
Wohnort: Beim Kraxelhuber
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von schnack » 14. Feb 2011, 22:24

Wolfi hat geschrieben:
schnack hat geschrieben:Was sagt der NDK dazu :gruebel: :lach:
Wolfi hat geschrieben:ein guter DJ muss hier nicht diskutieren was einen guten DJ ausmacht!
Da wollte man mal einen Witz machen und keiner schnallts

Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25149
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von rabimmel » 14. Feb 2011, 22:27

SO gut war der! :applaus:

Benutzeravatar
Wolfi
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 36586
Registriert: 16. Jun 2002, 19:10
Soundstyle: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Schlouse Core (Schlager-House-Core)
Usertitel: Housewart!
Wohnort: im Rudel
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Wolfi » 14. Feb 2011, 22:33

rabimmel hat geschrieben:lesen aber schon :fies1:
Ein guter DJ liest sicherlich nicht was hier die erfolglosesten der erfolglosen DJ´s zum Thema "was macht einen guten DJ aus" sagen.

Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25149
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von rabimmel » 14. Feb 2011, 22:39

reicht auch wenns das Management tut...stimmt

Benutzeravatar
Wolfi
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 36586
Registriert: 16. Jun 2002, 19:10
Soundstyle: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Schlouse Core (Schlager-House-Core)
Usertitel: Housewart!
Wohnort: im Rudel
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Wolfi » 14. Feb 2011, 23:10

Eben.
Um dafür zu sorgen dass all das was hier die Erfolglosen posten nicht gemacht wird.



@Topic:
ein guter DJ hat bezahlte Bookings (nicht nur bei befreundeten Veranstaltern), hat Fans, bei Facebook eine eigene Fan-Gruppe, eigene Aufkleber, eigene Veröffentlichungen, hört szeneübergreifend Musik und hat (wie bereits erwähnt) ein erfolgreiches Management
:grin: !



Ich finds ok wenn hier Musik-Konsumenten schreiben was für sie einen guten DJ ausmacht.

Lächerlich wird´s halt wenn DJ´s die ihren letzten (unbezahlten) Gig vor knapp einen Jahr oder länger (oder gar noch nie) hatten felsenfest davon ausgehen dass sie wüssten was einen guten DJ ausmacht.

Benutzeravatar
Paella
2 STAR USER
2 STAR USER
Beiträge: 139
Registriert: 23. Nov 2010, 21:12

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Paella » 14. Feb 2011, 23:39

@ Wofi! Was wurde an Dj`s gezahlt von euch für die letzte Tkf Party ??????? Für ein guten Dj ist die Kohle eine schöne nebensache fürs weitermachen!!!!!!!Wär ich schlecht wenn ich nichts nehme ausser ein Bierchen damit ich wieder mal legen kann und die Chance mir mehr bringt und mehr Wert ist als e Fuffi??? Warum gibts den den Thread Clubsterben unteranderm! Ach ja andere Liga Sorry :asien:

Benutzeravatar
Wolfi
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 36586
Registriert: 16. Jun 2002, 19:10
Soundstyle: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Schlouse Core (Schlager-House-Core)
Usertitel: Housewart!
Wohnort: im Rudel
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Wolfi » 14. Feb 2011, 23:52

dass gerade du dich angesprochen fühlst wundert mich nicht!

Zur TKF Party: Richtig wir zahlen zur TKF Party keine Gage.
Wenn man 4 Floors hat, Tickets bereits ab 1€ verkauft dürfte für jeden nachvollziehbar sein warum. (außer für Dummköpfe die versuchen sowas zu thematisieren)

Die Intention der TKF Party ist aber ja auch eine Andere. Nicht wenige der DJ´s die einen ihrer ersten Gigs auf einer TKF Party hatten sind heute erfolgreich und haben mehr als nur einen bezahlten Gig pro Monat. Die TKF Party soll guten Djs u.a. eine Plattform bieten sich zu präsentieren und nicht selten folgen daraus auch bezahlte Gigs. Wenn du mal die Lineups sämtlicher TKF Partys durchgehst wirst du verstehen (oder auch nicht) was ich meine.

Aus dem Grund haben auch Leute die zwar auflegen können sonst aber keinerlei Qualitäten mitbringen die einen erfolgreichen DJ ausmachen (bzw. eindeutig Eigenschaften besitzen die einem Erfolg entgegenstehen) im Prinzip keine Chance. Das wäre verschwendete Mühe. So jemand würde auch nur einen potentiell erfolgreichen DJ den Platz wegnehmen.

Zum anderen soll die TKF Party auch dem Publikum aus der Region die Möglichkeit geben Acts die sonst nicht in Dresden bekannt sind vorzustellen. Auch daraus sind für nicht wenige Künstler bezahlte Bookings entstanden.

Benutzeravatar
Paella
2 STAR USER
2 STAR USER
Beiträge: 139
Registriert: 23. Nov 2010, 21:12

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Paella » 15. Feb 2011, 00:02

Sorry ich muss lachen! Wenn du das glaubst was du sagst wärst du Morgen mein Bookingmann und ich geb dir 50 Prozent Ich mach Musik du redest jeder so wie er kann. Aus deinen Texten hör ich sowas wie selbst gehörte Antworten du hast es sicher auch nicht immer einfach ;-) . Naja Alles gute! Ich weiß was du meinst aber........
Zuletzt geändert von Paella am 15. Feb 2011, 00:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wolfi
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 36586
Registriert: 16. Jun 2002, 19:10
Soundstyle: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Schlouse Core (Schlager-House-Core)
Usertitel: Housewart!
Wohnort: im Rudel
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Wolfi » 15. Feb 2011, 00:23

Welcher Teil des meines Textes hat dich persönlich angesprochen?
Paella hat geschrieben:Bookingmann und ich geb dir 50 Prozent
50% von nichts..

danke verzichte.



wie lange machst du das nun schon? Wie viele ernstzunehmende Leute kennst du dir bestätigen dass du Potential hast?
Und selbst wenn du ein außergewöhnliches musikalisches Talent hättest spricht gerade bei dir nicht viel dafür dass du Erfolg haben könntest. Gibts eigentlich irgendetwas was du mal in deinem Leben erfolgreich bewerkstelligt hast? (ist ne rhetorische Frage, mußt also nicht darauf antworten dass du gerade dran arbeitest)

Sorry wenn ich so ehrlich und offen bin, aber vielleicht denkst du mal drüber nach, versuchst mit Selbstreflektion und reißt dein Luftschloss wieder ein.

Benutzeravatar
Paella
2 STAR USER
2 STAR USER
Beiträge: 139
Registriert: 23. Nov 2010, 21:12

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Paella » 15. Feb 2011, 00:30

Wolfi hat geschrieben:Welcher Teil des meines Textes hat dich persönlich angesprochen?
Paella hat geschrieben:Bookingmann und ich geb dir 50 Prozent
5ß% von nichts..

danke verzichte.



wie lange machst du das nun schon? Wie viele ernstzunehmende Leute kennst du dir bestätigen dass du Potential hast?
Und selbst wenn du ein außergewöhnliches musikalisches Talent hättest spricht gerade bei dir nicht viel dafür dass du Erfolg haben könntest. Gibts eigentlich irgendetwas was du mal in deinem Leben erfolgreich bewerkstelligt hast? (ist ne rhetorische Frage, mußt also nicht darauf antworten dass du gerade dran arbeitest)

Sorry wenn ich so ehrlich und offen bin, aber vielleicht denkst du mal drüber nach, versuchst mit Selbstreflektion und reißt dein Luftschloss wieder ein.
1. 10 Jahre auflegen anderes eher mit Szene üblichen Problemen die aber gelöst sind leider verliert man so den Kontakt.
2. Null
3. Klar meine Ausbildung he und ich bekomm jetzt Weihnachtsgeld & Urlaubsgeld fahr Auto und seid kurzem Roller- werd mir wohl die Haare wachsen lassen, das ist nichts gegen Menschen Wolfi.
4. Luftschloß ich glaub alle hatten mal den bestimmten Traum.

Ehrlich!
Zuletzt geändert von Paella am 15. Feb 2011, 01:10, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
schnack
HYPERFREAKY USER
HYPERFREAKY USER
Beiträge: 14228
Registriert: 7. Sep 2003, 22:43
Soundstyle: Experimentell
Usertitel: Leseschwacher Forentroll
Wohnort: Beim Kraxelhuber
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von schnack » 15. Feb 2011, 00:34

Paella hat geschrieben:ich glaub alle hatten mal den bestimmten Traum.
Aufgeben stinkt

Benutzeravatar
donnsen
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6189
Registriert: 17. Apr 2005, 12:42
Soundstyle: 147,533 bpm (+/- 0,07 bpm)
Usertitel: User des Jahres 2011
Wohnort: Am Fuße des Scherzgebirges

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von donnsen » 15. Feb 2011, 01:01

nä also is ja jetzt off topic aber mit nix reiten sich manche leute mehr rein als mit utopischen träumen :vogel: gibt träume und gibt die realität man sollte beide seiten im leben nicht aus den augen lassen sondern miteinander verknüpfen...

Benutzeravatar
schnack
HYPERFREAKY USER
HYPERFREAKY USER
Beiträge: 14228
Registriert: 7. Sep 2003, 22:43
Soundstyle: Experimentell
Usertitel: Leseschwacher Forentroll
Wohnort: Beim Kraxelhuber
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von schnack » 15. Feb 2011, 01:09

Soll das heissen das wird nix mehr mit meiner Karriere beim FC Barcelona?

Benutzeravatar
Da_Face
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15432
Registriert: 13. Jun 2002, 07:07
Wohnort: Freesland
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Da_Face » 15. Feb 2011, 12:33

Wolfi hat geschrieben: bei Facebook eine eigene Fan-Gruppe
Ja klar und nen Myspace Accout, Soudcloud und legt auf ganz oft in Second Life auf ... dazu trägt er ein T-Shirt mit der Aufschrift "Ich bin so Underground" :lach:
Ihr seit doch alle Komerz!

Benutzeravatar
moiree
DENIAL OF SERVICE
DENIAL OF SERVICE
Beiträge: 38228
Registriert: 29. Jul 2005, 11:41
Soundstyle: Vo ♫ ♪ Mu
Usertitel: Biber
Wohnort: im Blumenbeet am Stadtring
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von moiree » 15. Feb 2011, 12:51

:rofl2:

Benutzeravatar
kasparov
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 1860
Registriert: 27. Apr 2005, 16:00
Soundstyle: 4/4 Taktung
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von kasparov » 15. Feb 2011, 13:19

und legt auf ganz oft in Second Life auf
vom feinsten face :lach:

Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25149
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von rabimmel » 15. Feb 2011, 20:01

Wolfi hat geschrieben:Zur TKF Party: Richtig wir zahlen zur TKF Party keine Gage.
Wenn man 4 Floors hat, Tickets bereits ab 1€ verkauft dürfte für jeden nachvollziehbar sein warum. (außer für Dummköpfe die versuchen sowas zu thematisieren)

Die Intention der TKF Party ist aber ja auch eine Andere. Nicht wenige der DJ´s die einen ihrer ersten Gigs auf einer TKF Party hatten sind heute erfolgreich und haben mehr als nur einen bezahlten Gig pro Monat. Die TKF Party soll guten Djs u.a. eine Plattform bieten sich zu präsentieren und nicht selten folgen daraus auch bezahlte Gigs. Wenn du mal die Lineups sämtlicher TKF Partys durchgehst wirst du verstehen (oder auch nicht) was ich meine.

Aus dem Grund haben auch Leute die zwar auflegen können sonst aber keinerlei Qualitäten mitbringen die einen erfolgreichen DJ ausmachen (bzw. eindeutig Eigenschaften besitzen die einem Erfolg entgegenstehen) im Prinzip keine Chance. Das wäre verschwendete Mühe. So jemand würde auch nur einen potentiell erfolgreichen DJ den Platz wegnehmen.

Zum anderen soll die TKF Party auch dem Publikum aus der Region die Möglichkeit geben Acts die sonst nicht in Dresden bekannt sind vorzustellen. Auch daraus sind für nicht wenige Künstler bezahlte Bookings entstanden.
:top: :top: :top:

Benutzeravatar
Paella
2 STAR USER
2 STAR USER
Beiträge: 139
Registriert: 23. Nov 2010, 21:12

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Paella » 16. Feb 2011, 14:23

Wolfi hat geschrieben:dass gerade du dich angesprochen fühlst wundert mich nicht!

Zur TKF Party: Richtig wir zahlen zur TKF Party keine Gage.
Wenn man 4 Floors hat, Tickets bereits ab 1€ verkauft dürfte für jeden nachvollziehbar sein warum. (außer für Dummköpfe die versuchen sowas zu thematisieren)

Die Intention der TKF Party ist aber ja auch eine Andere. Nicht wenige der DJ´s die einen ihrer ersten Gigs auf einer TKF Party hatten sind heute erfolgreich und haben mehr als nur einen bezahlten Gig pro Monat. Die TKF Party soll guten Djs u.a. eine Plattform bieten sich zu präsentieren und nicht selten folgen daraus auch bezahlte Gigs. Wenn du mal die Lineups sämtlicher TKF Partys durchgehst wirst du verstehen (oder auch nicht) was ich meine.

Aus dem Grund haben auch Leute die zwar auflegen können sonst aber keinerlei Qualitäten mitbringen die einen erfolgreichen DJ ausmachen (bzw. eindeutig Eigenschaften besitzen die einem Erfolg entgegenstehen) im Prinzip keine Chance. Das wäre verschwendete Mühe. So jemand würde auch nur einen potentiell erfolgreichen DJ den Platz wegnehmen.

Zum anderen soll die TKF Party auch dem Publikum aus der Region die Möglichkeit geben Acts die sonst nicht in Dresden bekannt sind vorzustellen. Auch daraus sind für nicht wenige Künstler bezahlte Bookings entstanden.
Ich will echt nicht in der Vergangenheit leben. Kannst du mir Bitte aber eines erklären als Admin! Weil wir uns von Anfang an nicht sympathisch waren, lag sicher an meinen Post`s hier und da, damals noch als Pete, worüber ich aber mittlerweile auch selber lachen muss, waren halt etwas verdreht geschrieben Post`s.

Deswegen haben wir uns meist immer versucht selbst zu organisieren und geben nun auch schon anderen die Chancen. Über die Jahre wolltest du uns sogar deine Anwälte schicken wegen Markt beherschender Namensführung, stelltest uns als Missgeburten dar, unterstelltest mir Legasthenie immer wieder in den Thread`s das ich es schon fast selbst glaubte. Kurz ihr hattet ein Sixpack vom lachen, ich ein haufen Scheiße.

Wie kommst du dazu so einen Post zu schreiben? Das ist wie ein Schlag ins Gesicht!

Benutzeravatar
Wolfi
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 36586
Registriert: 16. Jun 2002, 19:10
Soundstyle: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Schlouse Core (Schlager-House-Core)
Usertitel: Housewart!
Wohnort: im Rudel
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Wolfi » 16. Feb 2011, 14:28

:gruebel:

was willst du?
Paella hat geschrieben: Post`s.
http://deppenapostroph.de/

Benutzeravatar
schnack
HYPERFREAKY USER
HYPERFREAKY USER
Beiträge: 14228
Registriert: 7. Sep 2003, 22:43
Soundstyle: Experimentell
Usertitel: Leseschwacher Forentroll
Wohnort: Beim Kraxelhuber
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von schnack » 16. Feb 2011, 14:31

Das ist der Pete Pain? Lässt der seine Mutti schreiben oder hat der ein Blitzabi gemacht?

Benutzeravatar
Wolfi
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 36586
Registriert: 16. Jun 2002, 19:10
Soundstyle: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Schlouse Core (Schlager-House-Core)
Usertitel: Housewart!
Wohnort: im Rudel
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Wolfi » 16. Feb 2011, 14:39

ich glaub der honoriert dass ich über seine eigentlich lebenslange Sperre hinwegsehe.

Benutzeravatar
CreacT
4 STAR USER
4 STAR USER
Beiträge: 606
Registriert: 8. Sep 2007, 14:51
Soundstyle: Psytrance,Techno,Trance,Breaks
Usertitel: Chem - Trailer!
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von CreacT » 16. Feb 2011, 14:42

is doch alles OT

Zum Thema guter DJ:
http://www.youtube.com/watch?v=xvK-VBLjokI

Benutzeravatar
Metric
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2059
Registriert: 16. Okt 2003, 21:29
Soundstyle: DnB, Oldskool-Techno, Downbeat
Usertitel: Dorfmissionar
Wohnort: Bolzkeller
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Metric » 21. Feb 2011, 16:19

Geil sind ja ooch die Kunden, die mit nem Allen & Heath auf Party kommen, Controller aufbauen und Traktor hochfahren. Da loofen dann 3-4 Decks gleichzeitig und raus kommt ne einzige Minimal-Soße :lach:

Meiner Erfahrung nach sind dj´s vor allem dann gut, wenn sie auch mit weniger Technik klar kommen oder sich sogar selbst limitieren, d.h. nich mit ner endlos vollgepackten Plattenkiste kommen oder noch Dutzend Geräte aufbauen...

Benutzeravatar
Janek
5 STAR USER
5 STAR USER
Beiträge: 1283
Registriert: 28. Mai 2004, 21:36
Soundstyle: Detroittechno to House
Wohnort: Pennrich in der Laube
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Janek » 21. Feb 2011, 16:23

genau 2 1210er reichen völlig aus, und der ein oder andere anschieber ist meiner Meinung völlig ok.

Benutzeravatar
aule
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 7388
Registriert: 14. Mai 2007, 19:02
Soundstyle: katzen crump
Usertitel: Ruppen - Rats - Vorsitzender
Wohnort: Kartonk
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von aule » 21. Feb 2011, 22:39

der kopp hinter enten-tsoosseeeh....
wasn mit dem los? :gruebel: :lach2:
http://www.youtube.com/watch?v=XaKso979Us4

Benutzeravatar
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 25149
Registriert: 14. Feb 2005, 13:27
Soundstyle: Schnulli-Tekk
Usertitel: Rompfred Waffschneps
Wohnort: Hanebüchen
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von rabimmel » 21. Feb 2011, 22:43

boar, krass...DAS sind skills...is doch der von hier barbara streisand und so

Benutzeravatar
aule
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 7388
Registriert: 14. Mai 2007, 19:02
Soundstyle: katzen crump
Usertitel: Ruppen - Rats - Vorsitzender
Wohnort: Kartonk
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von aule » 21. Feb 2011, 22:51


Benutzeravatar
Metric
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2059
Registriert: 16. Okt 2003, 21:29
Soundstyle: DnB, Oldskool-Techno, Downbeat
Usertitel: Dorfmissionar
Wohnort: Bolzkeller
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Metric » 12. Mär 2011, 15:08

Wenn er die letzte Platte seines Vorgängers ausspielt und danach ne kurze Pause lässt.

Benutzeravatar
Patrick Arbez
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 1689
Registriert: 5. Jun 2008, 20:05
Soundstyle: minimal,techno,
Wohnort: Velten/Berlin
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Patrick Arbez » 12. Mär 2011, 15:42

mit klatschen.

PRW

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von PRW » 26. Mär 2011, 01:19

für mich ist ein "guter" dj einer, der NICHT überall spielt, einer der seine gigs incl. location auswählt.

Benutzeravatar
wittchen
4 STAR USER
4 STAR USER
Beiträge: 615
Registriert: 19. Feb 2009, 02:11
Soundstyle: kick-betont, schräg, sauer, psychedelisch, kernig
Wohnort: hambuäch

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von wittchen » 26. Mär 2011, 01:52

einer der seine tracks nich nach guter mix-barkeit und poserei-potential auswählt sondern nach deren qualität, sinn, ...

gibt leute die hauen immer wieder irgendwas rein was halt gut zu mixen is, auch wenn der schon durchgelutscht is .. oder nur echt mittelmässig, ..und geile bretter, die aber bissl schwer zu verbauen sind, bleiben liegen.. man könnte ja nen schnitzer reinhauen och gottchen..

scheiss auf perfekte extrasalto übergänge, das is keine sportveranstaltung, die tracks erzählen die geschichte, und gute tracks sind zum gespielt werden da :smile:

is aber auch von der musik art abhängig, techno kann durch mixing aufgewertet werden..
viel psy zb muss nur aneinandergereiht werden, 1 track is selten kürzer als 7 -8 minuten und nich dazu da mit nem anderen übereinander zu laufen ... der steht für sich, dafür is die trackwahl umso wichtiger und die eigentlich leistung des dj's ...

2 welten, ok ..
beides macht auf seine art sinn.

aber poserei und 3 ma die nacht derselbe track von 3 dj's, weil man ja immer paar jubelrufe sicher hat .. is einfach nur nervtötend..
ein guter indikator für eine verhurte szene, ein signal sich woanders umzuschauen .. :smile:

Benutzeravatar
wittchen
4 STAR USER
4 STAR USER
Beiträge: 615
Registriert: 19. Feb 2009, 02:11
Soundstyle: kick-betont, schräg, sauer, psychedelisch, kernig
Wohnort: hambuäch

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von wittchen » 26. Mär 2011, 02:20

der *erfolg* eines dj's hat in jeder szene, ob man das nun will oder nicht, immer mit eigenwerbung zu tun, also von *auf leute zugehen* bis zu taktischem vorgehen und eben kompromissbereitschaft zu tun, .. is jetzt wertungsfrei, da nicht allzu einfach zu isolieren und zu beschreiben..

was mir aufgefallen is - es gibt leute die irgendwann aus dem ehrlichen untergrund heraus merken, dass sie fähigkeiten und / oder grundvoraussetzungen für eine versiberung dieser dinge haben..

was dann ?
entscheidung treffen..

man kann trennen, unter anderem namen geld verdienen und der alten sache treu bleiben..
man kann, is der einfachste weg, die lage ausnutzen und das zum beruf machen und den kühlschrank füllen.. also die szene als ort der gewinnsteigerung missbrauchen, aus nem freiraum ne fabrik machen..
man kann es als hobby, leidenschaft, idealismus beibehalten, das is straight, edel und machbar und sein geld / leben anders bestreiten.. arbeiten gehn, banken überfallen, pfand abgeben, rente einreichen, materiellen werten ggüber souverän stehen..
gewisse entwicklungen ham leider ursprünglich idealistisch geprägte szenen in die situation gebracht, dass die zunächst alternative lebensplanung zu ner realitätskeule bei der arge und dem gerichtsvollzieher zwischenstop macht, und dann wird mit dem, was halt noch geblieben ist, mit der szene, eine wertvolle sache, der scheinbar einzige ausweg gesucht.. es werden mit partys und musik geld gemacht und der kühlschrank gefüllt.. kenne einige davon.. g.o.a = geld ohne arbeit .. aus idealisten wurden kriminelle .. wenn man sie nach jahren wieder trifft und das anspricht - die augen senken sich, auch wenn dann natürlich immer ne gute rechtfertigung kommt..oder empörung, was zutrifft, trifft halt..
aber es is so..
die szene verraten weil man keine lust auf paletten stapeln für 5 euro hat..

willkommen im leben..

ich gönn jedem dj seinen erfolg und sein geld.. aber man doch wenigstens den namen wechseln und die szene trennen, um beides zu betreiben und freizeit von beruf zu trennen ?
gibt sehr talentierte musiker die 3000 eu bekommen um ihr gesicht zu zeigen beim play drücken.. und trotzdem gern auf bestimmten sachen dann umsonst 6 oder 8 stunden dann machen, und tief in die kiste greifen und den ganz starken tobak rausholen, die bizarrpornoabteilung quasi musikalisch gesehn..

das macht nen wirklich guten und menschlich wertvollen künstler aus.. im idealfall...
freunde beklauen quasi weil man im kaufhaus eher erwischt wird...

wisst ihr was ich meine ?
erfolg is die gesamte lebensführung..
nur viel geld zu machen und dafür sein leben aufzugeben is kein erfolg, ein leben einzurichten die gesellschaftliche realität zu bewältigen und dabei seine kindlichkeit zu behalten is erfolg.

ja ich weis, wird 90 % hier nix bringen der text :smile:
ich habe ihn sehr gerne geschrieben, ehrlich und eindeutig ;-)

Benutzeravatar
Patrick Arbez
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 1689
Registriert: 5. Jun 2008, 20:05
Soundstyle: minimal,techno,
Wohnort: Velten/Berlin
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von Patrick Arbez » 26. Mär 2011, 02:43

Ums Geld geht und ging es mir zb. nie ;)

früher hab ich für ne ordentliche gästeliste und n haufen getränkemarken gespielt...das fand ich ok..
mitlerweile nehm ich gage weil ich immer stress mit meiner freundin hatte wegen spritkosten usw usw..

kenn auch einige kandidaten die kaum referenzen haben,und es mit ach und krach schaffen sauber zu mixen.
wenn sie dann mal nen booking haben verlangen die summenmdie ich in dem verhältnis zu übertrieben finde.

Benutzeravatar
wittchen
4 STAR USER
4 STAR USER
Beiträge: 615
Registriert: 19. Feb 2009, 02:11
Soundstyle: kick-betont, schräg, sauer, psychedelisch, kernig
Wohnort: hambuäch

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von wittchen » 26. Mär 2011, 05:02

und wenn zb leute lange zeit viel gutes for free bewegen und irgend wann einfach keine energie mehr haben, ich weis selber dass ab 30 die energie nich mehr die von vor 10 jahren ist, das is normal, und es nich weiter führen möchten, und das dann mit allem möglichem begründen, was zwar schon zutreffend is, aber nich der kern sein kann, und nich für ein fortbestehen und nachrücken der jugend sorgen sondern einfach winterdeprimiert alles für tot erklären is das destruktiv... warum nich klartext reden ?

nein ich hab die party nich verpasst weil grippe hab, ich hab es verrallt.. ich hab nie grippe, ich bin halt ein wenig durch.. (besser als jedes jahr grippe zu haben btw^^)

aber wenn dann erzählt wird *nein das is das ding, pop cover sind der kern von techno, wer das nich sieht halt halt keinen plan, das gehört so*..
techno is musik die eben nicht den song charakter hat, sondern abstrakte abläufe, selbst kuscheliger deep house kommt ohne dem aus zum teil, und dann will man techno hören und bekommt dsds23 geboten (zum glück mirnur aus erzählung und youtube becunt^^) .. ich würd mich auf die schienen legen.. ^^ ok, das nich aber wär irritiert ..
hab mal aus versehn alkoholfreies sixpack bier geholt, trink das und denk mir *irgendwas funktioniert grade nicht* .. axo, ok ... das alkoholfrei kann man auch bitte deutlich kennzeichnen, anders nennen, becks, sondern bäggsybutzi viellieicht ...
dann weis man bescheid..


ehrlichkeit .. löst alle probleme ..


im pott hören die leute wohl zum teil hardcore mit kuschelpopmelos im vordergrund.. man is halt hartcore, weil heisst so, diemelos sorgen für volumen, frauenquote, diese sorgt für ausgegebene drinks und danach frustsaufen der korb-träger.. das macht durchaus 3 oder 5 ma soviel umsatz aus, das is kein spruch, das sagen loca betreiber.. genauso wie elektro 4 ma so viel barumsatz macht bei selber besucherzahl wie darkpsy oder breakcore.. weil koksende elektros viel viel trinken, ausserdem hier zumindest elektr0w das auffangbecken für goa's ab 30 is.. a-one könnte das in lüneburg bestätigen, das is die hochburg mit^^
melde deine party als elektroparty an, und der locabetreiber raucht erstma ne dicke zigarre mit dir :lach2:
ajo zum pott nochmal,da wurde halt - traditionelle ausbeutungs-kultur (bergwerk) der industrielle raver-verwertungs-prozess pervertiert.. lopa in duisburg is nur die konsequenz.. ökonomisch geprägter feier-prozess.. leute zusammenpferchen, mindestverzehr (wtf, lol), massentierhaltung halt..
hat btw die eigenschaft dass nur bestmmte leute das mit sich machen lassenbzw verinnerlichen.. der mc bepöbelt sie, der sauerstoff is knapp, auf toilette muss man anstehen, geld zahlen, und wehe man macht was anderes da..leiden als wert, hart ist, wer sich ficken lässt, das is einmuster was bestimmte leute nicht durchblicken, der grossteil trägt thor steinar und is ganz ganz stolz ein solcher zu sein...
is das jetzt wirr ? ich denke der zusammenhang is klar..

oder ?

die mechanismen reichen bis auf ne wiese wo komische laster und komische leute und coole technik rumsteht ...
:traurig:

der mensch muss seine natur ganz gewissenhaft im blick haben, ich finde das bewusstsein schaffen im alltag, subtiles zu greifbarem machen, auf grundsätzen beharren .... sinn macht ..
mehr als oberflächlich beim eintritt zahlen rumzunörgeln um den standard underground move durchzupeeken, nazis raus ins schulklo zu schreiben aber moderator im forum werden wollen und dann alle die nich in die tageslaune passen zu bannen ooder zu massregeln, sich extra für hakke party nen terror pulli (hab nen altkleidermässigen fetzen davon an einen für 50 eu verkauft, den hätt ich in müll geschmissen, weil zerrissen und mit terrschwarz lack voll, lol) anzuziehen.. is behindert :nein2:

und wenn leute auf party nich klarkommen (scheinbar), drüber herzuziehen anstatt mal wasser, schokoriegel, benzo, ortswechsel, gespräch anzubieten.. is im prinzip politischer und elementarer als lippenbekenntnisse im internet, wie *also ich verurteile das ja, schlimm schlimm, wo soll das noch enden* .. *bestimmt die zigeuner* *oder die mp3-sauger*.. *die forentrolle* .. *die annern halt*

:doh:

und nein, mir is das noch nich passiert nicht klar zu kommen, bzw einmal letztes jahr, und da hab ich das glück und den luxus gehabt bei leuten zu sein die einfach *gut* waren, weil sie so solidarisch und durchdacht und idealistisch reagiert haben und alles is auch total dann happyend mässig verlaufen.. jeah (darkpsy in köln) ..
wie wäre das in dd verlaufen ?
bei einigen auch so.. dresden hat viel reichtum (menschlich. kulturell--).. aber auf ner tkf party .. ich weis ja nich...
ok, ihr sagt *wayne* . ich sag : *dafür ..... gibt leute die im sarg liegen und nie ihre stadt verlassen haben.. was soll man da auf den grabstein schreiben `? ''er war immer da und immer ontopic'' ?
drauf gepisst, ihr eiernacken ^^ (nur einigen gewidmet jetzt !)

:twisted: :lach: ;-)

Benutzeravatar
wittchen
4 STAR USER
4 STAR USER
Beiträge: 615
Registriert: 19. Feb 2009, 02:11
Soundstyle: kick-betont, schräg, sauer, psychedelisch, kernig
Wohnort: hambuäch

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von wittchen » 26. Mär 2011, 05:58

Patrick Arbez hat geschrieben:Ums Geld geht und ging es mir zb. nie ;)

früher hab ich für ne ordentliche gästeliste und n haufen getränkemarken gespielt...das fand ich ok..
mitlerweile nehm ich gage weil ich immer stress mit meiner freundin hatte wegen spritkosten usw usw..

kenn auch einige kandidaten die kaum referenzen haben,und es mit ach und krach schaffen sauber zu mixen.
wenn sie dann mal nen booking haben verlangen die summenmdie ich in dem verhältnis zu übertrieben finde.
ja ich finde zahlen und messwerte nicht aussagekräftig..
MUSTER, verhalten ! das is das ding..
gibt unkommerzielle partys die 30 oder 40 eu eintritt kosten, weil da nur wenige aus aller welt mit porno deko abdeckung und mörder anlage feiern...
is das kommerz ?
is ja! wurst bei aldi underground weil es nur 90 cent kostet und antibiotika enthält die jede grippe auskuriert ?

ehrlichkeit, bewusstsein...
aufm acker kommt einer an und fragt nach spende wg müll.. wir ham selber sogar zigarettenkippen aufgesammelt, ich drück ihm nen 10er in die hand, *liebend*gern, irgendwann heisst es da ging einer rum und hat das fakermässig gemacht, ich weis nich, ich bin eher neu da, würde ich das sicher wissen, dass das betrug war, würd ich zum arsch werden, wenn das seine richtigkeit hatte is alles bestens.. so ne sachen sind wie öl im grundwasser, gift, aber is das paranoia, is das nur rechtfertigung der aussteiger, is das ein ausnahmefall, is das facebook geplauder, is das wahr, is das realität ?
kann man das *händeln* wie der anglizist sagt, kann man das beherrschen, kann man das identifizieren, vermeiden, damit leben ?

in den 90ern hat spenden prinzip funktioniert .. auch hier ..
vor 3 jahren gabs ne keller party mit spenden box, da wurden 10 cent reingetan, mit blödem grinsen, die partys sind seit dem unter anderem deshalb geschichte und das öl hat das wasser verseucht, das misstrauen, die ökonomie, die *wirtschaftskrise*, die gewissheit dass partys einfach da sind wie die burger bei mc donalds..

ok ich bin abgeschweift ..
wiese 2008 .. da hat man nen speedcore floor hingebaut.. auch wenn ich meist die restlichen 20 floors besucht hab, das war sehr gewissenhaft gemacht.. mit liebe .. wer da war bekam nen service wie im flieger in der business class .. *alles gut, magste saft, is der siund gut, decke zum hinsetzen, was geht ?* betreutes feiern, der spirit der mich beeindruckt ..
auch wenn der sound da mir nur kurzzeit-nutzen gibt, das war liebevoll.. und wurde gewürdigt..
einer war pleite, freundin hatte montag gerichtstermin, krise, beratung, fahrgeld austeilung.. spezielle sachlage.. gelöst durch allgemeine solidarische lösung.. jeder gibt was er hat .. kein plan von technik, zu prall zum zelt falten, aber auto ausm matsch schieben kann man, oder lotto gewonnen, bissl spenden, oder suppe kochen, sonntag, wer kann das ? der macht das dann..

ja idealisiert, realisiert, ständig sogar, ich predige, ich erwarte das, und ich erlebe das..

dass ich in der woche vollge.. fressen auf die tasten hau is ne andere sache..


-> http://www.youtube.com/watch?v=JxwmKzQv-TM
kulturell bin ich gebranntes kind.. das im vid war hier ein dorf weiter der beginn einer hochkultur, ein jahr später mein schönster nackenschlag den ich erst jahre später gerafft hab, oder auch immer noch nich.. diese party is inzwischen von 5 auf 70 eu eintritt gewachsen, acts bekommen von frei trinken (unso) inzwischen paar tausend eu, es gab mord und totschlag quasi und war mal ein ort der echten liebe, marxistischen träume, kulturellem orgasmus .. jetzt ein elend und ein super gau..(natürlich nich offiziell), wasser is von 0 auf bis zu 8 euro mehr *wert* geworden, und wenn 2 bullen einem haufen von leuten, die zum teil klassische rotlichtkanten sind, sagen *geht* , dann is die party gelaufen.. seit neuestem werden dem veranstalter alk proben entnommen, weil .. muss ja.. und dezibelgrenze 80.. so deutsch und amtlich und sauber .. pedantisch kontrolliert .. eingehalten, megaperls in the air.. verdammt :schimpf:

5 jahre noch, dann seid ihr auch dran..

so, und warum muss man jetzt kyrogen als dick gedruckten hauptact aufm flyer sehn, in ner disko wo uschi und horst den vip ausweis rumzeigen und natürlich unbedingt den dj kennen und 103 % iges zeug haben, alda, , und das heisst dann spiral sector und leute pilgern dahin, mit viel erwartung, aus der flora, aus ugdomdings dänemark und sehn das DAS .. da versinkt man doch im boden,... im erdreich.. im grundwasser.. ach ja, da war ja das öl, alles hat seine symmetrie .. wie konnte ich das verraffen :oops: hätt man bei sein müssen.. :twisted: (zum glück knapp noch entkommen)


ich laber scheisse ?
kann zum teil sein, aber mindestens ein teil davon is so... ;-)


:)

Benutzeravatar
wittchen
4 STAR USER
4 STAR USER
Beiträge: 615
Registriert: 19. Feb 2009, 02:11
Soundstyle: kick-betont, schräg, sauer, psychedelisch, kernig
Wohnort: hambuäch

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von wittchen » 26. Mär 2011, 06:30

Patrick Arbez hat geschrieben:Ums Geld geht und ging es mir zb. nie ;)

früher hab ich für ne ordentliche gästeliste und n haufen getränkemarken gespielt...das fand ich ok..
mitlerweile nehm ich gage weil ich immer stress mit meiner freundin hatte wegen spritkosten usw usw..

kenn auch einige kandidaten die kaum referenzen haben,und es mit ach und krach schaffen sauber zu mixen.
wenn sie dann mal nen booking haben verlangen die summenmdie ich in dem verhältnis zu übertrieben finde.
ups^^ nochma zum thema.. marketing is alles ^^ nich mixen können, aber facebook fangruppe pflegen und dem veranstalter paar nasen legen und ne stunde auf play drücken, fresse ziehen, faust in die luft, und danach hat man a. ne tuse beim abchilln, b. danach in klammern stehn wo man schon gerokkt hat, c. ne volle tanzfläche bevor man den ersten regler gedreht hat nächstes mal und d. die musik erfunden, quasi.. g.eld o.hne a.rbeit, nur anders.. ohne filter und ohne sinn und verstand :vogel:

ok, überspitzt..

aber nun ja.
*ausm fenster lehn* - hab ma sets aus halberstadt gehört aus neugier... .. alder.. ich sag jetzt nix mehr ..

techno geht anders .. tut mir leid...zahni .. ich hab 14 kronen, vollverblendet, aber das da klingt wie zahnlücke bahnhof zoo :mad2:
blend-a-dent.. strahlung ohne aktivität, klang ohne biss,
ok, ich mach rechner aus, bin vollgerotzt, muss schlafen gehn..


saxxen rokkt, aber fukushima hat auch ma strom geliefert...


:silberblick:

Benutzeravatar
sunnic
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6827
Registriert: 15. Feb 2005, 11:11
Soundstyle: was viel besseres als matze
Usertitel: Intelligenzmusiker
Wohnort: rawtunescastle
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von sunnic » 26. Mär 2011, 16:39

kann man hier ne art "Gelegenheitskonsument filter " aktivieren, sowas nervt ja dermaßen!

Benutzeravatar
piepsielein
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6831
Registriert: 23. Mär 2007, 08:39
Soundstyle: bummtschit bummtschit bumm
Usertitel: DER GRAMMATIKBEAUFTRAGTIN
Wohnort: dort wo die sonne immer lächelt
Kontaktdaten:

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von piepsielein » 26. Mär 2011, 17:51

sollte man irgendwie versuchen zu ignorieren...der kommt schon wieder runter von seinem zeug! :lach2:

Benutzeravatar
wittchen
4 STAR USER
4 STAR USER
Beiträge: 615
Registriert: 19. Feb 2009, 02:11
Soundstyle: kick-betont, schräg, sauer, psychedelisch, kernig
Wohnort: hambuäch

was macht einen guten DJ aus?

Beitrag von wittchen » 26. Mär 2011, 19:45

sunnic hat geschrieben:kann man hier ne art "Gelegenheitskonsument filter " aktivieren, sowas nervt ja dermaßen!
ignore is der mentale rollstuhl für forenuser...
ich les zb nur sachen die mich intressieren.. :smile:

Antworten