locations die´s nicht mehr gibt.

ALLES RUND UM TEKKNO HIER REIN !

Moderator: rabimmel

Antworten
Hans 3
9 STAR USER
9 STAR USER
Beiträge: 8303
Registriert: 23. Jan 2003, 18:39
Soundstyle: www.youtube.com/watch?v=afqxvISvb14&feature
Usertitel: Rechtsüberholer

Beitrag von Hans 3 » 4. Nov 2005, 13:52

der tunnel am wiener platz--->submerget party anno 1996

aber dafür gibts ja alljährlich ersatz in der Tiefgarage vom Karstadt :lach:

Benutzeravatar
schnack
HYPERFREAKY USER
HYPERFREAKY USER
Beiträge: 14228
Registriert: 7. Sep 2003, 22:43
Soundstyle: Experimentell
Usertitel: Leseschwacher Forentroll
Wohnort: Beim Kraxelhuber
Kontaktdaten:

Beitrag von schnack » 4. Nov 2005, 14:09

clubfrontler hat geschrieben:des omen in ffo :lach: .....
vorher wars frankfurt(m) :!: :!:

Der Bonsai
NEU USER
Beiträge: 3
Registriert: 6. Feb 2010, 11:29

locations die´s nicht mehr gibt.

Beitrag von Der Bonsai » 19. Aug 2012, 15:35

BreXX hat geschrieben:cepter I+II
electric empire
base
plastic phreak
auf jeden Fall hier noch dazu:

Object, Spielzeugfabrik (Zepter 1), Fabrik, Gasschleuse, Cowaplast, Bikers/C4 , Dark Forest, Holtz Bärenstein (Dark Forest 2 Warm Up), Open Airs bei Elend, Sadisdorf und am Wilisch, Kesselhaus Singwitz, Octan, K2, FeWa, Grotte Lockwitz (wARNIng!), green picnic und natürlich Zauberwald.

Benutzeravatar
moiree
DENIAL OF SERVICE
DENIAL OF SERVICE
Beiträge: 38228
Registriert: 29. Jul 2005, 11:41
Soundstyle: Vo ♫ ♪ Mu
Usertitel: Biber
Wohnort: im Blumenbeet am Stadtring
Kontaktdaten:

locations die´s nicht mehr gibt.

Beitrag von moiree » 19. Aug 2012, 15:49

Der Bonsai hat geschrieben: Grotte Lockwitz (wARNIng!)

:shock: + :?:

Der Bonsai
NEU USER
Beiträge: 3
Registriert: 6. Feb 2010, 11:29

locations die´s nicht mehr gibt.

Beitrag von Der Bonsai » 19. Aug 2012, 15:57

Heißt nicht mehr Grotte sondern Unterirdische Welten und von der Mucke her läuft dort hauptsächlich Schlager... :)

Benutzeravatar
_pepe_
7 STAR USER
7 STAR USER
Beiträge: 3452
Registriert: 17. Sep 2006, 17:26
Soundstyle: Landstrumm/Subhead/Forshaw @ 2000-2005
Wohnort: ...zwischen Nebel & Blitzlicht...
Kontaktdaten:

locations die´s nicht mehr gibt.

Beitrag von _pepe_ » 25. Aug 2012, 17:40

in Singwitz geht doch noch immer was im Kesselhaus, oder?

Benutzeravatar
moiree
DENIAL OF SERVICE
DENIAL OF SERVICE
Beiträge: 38228
Registriert: 29. Jul 2005, 11:41
Soundstyle: Vo ♫ ♪ Mu
Usertitel: Biber
Wohnort: im Blumenbeet am Stadtring
Kontaktdaten:

locations die´s nicht mehr gibt.

Beitrag von moiree » 25. Aug 2012, 17:52


Benutzeravatar
_pepe_
7 STAR USER
7 STAR USER
Beiträge: 3452
Registriert: 17. Sep 2006, 17:26
Soundstyle: Landstrumm/Subhead/Forshaw @ 2000-2005
Wohnort: ...zwischen Nebel & Blitzlicht...
Kontaktdaten:

locations die´s nicht mehr gibt.

Beitrag von _pepe_ » 25. Aug 2012, 17:58

* Alter Bahnhof in Halsbrücke
* Präzisionswerk Espenhain ( ist jetzt der w.e.t. club drauß geworden )
* BK8 Str. E
* Bpm Club Zwickau
* Seilfabrik Zwickau
* Club Lagerhof Leipzig
* Yard Club L.E.
* Stahlbau L.E.
* Rohtabak Döbeln
* Bionic lab Roßwein
* Jungle Club Zerbst


:traurig:

X-Kay
NEU USER
Beiträge: 7
Registriert: 5. Dez 2010, 15:13

locations die´s nicht mehr gibt.

Beitrag von X-Kay » 28. Aug 2012, 01:38

united- village - alter gasthof lungkwitz
kunstschloß hermsdorf
kilowatt
capitol freital
schacht freital
castel borthen
vereinzelte fatschen im Wilischkrater (Kreischa)
zauberwald prod. -- red hall-klingenberg
tweakers jetzige showboxx
unter der albertbrücke ich glaube Trinity hiesen die veranstaltungen
und eine noch im waldschlösschen im gewölbe 20.04 2002 rebel2 mit den space djz (ben long vs. jamie bissmire)

Benutzeravatar
moiree
DENIAL OF SERVICE
DENIAL OF SERVICE
Beiträge: 38228
Registriert: 29. Jul 2005, 11:41
Soundstyle: Vo ♫ ♪ Mu
Usertitel: Biber
Wohnort: im Blumenbeet am Stadtring
Kontaktdaten:

locations die´s nicht mehr gibt.

Beitrag von moiree » 29. Aug 2012, 03:23

http://www.sz-online.de/nachrichten/art ... 42090Feuer im Konzertclub der "Tante Ju"


Während der Umbaupause des Konzertclubs im Dresdner Norden haben Diebe offenbar nach einem Einbruch ihre Spuren verwischen wollen.

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15722
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

locations die´s nicht mehr gibt.

Beitrag von a-one » 13. Sep 2012, 14:13


k3n0815
1 STAR USER
1 STAR USER
Beiträge: 35
Registriert: 9. Mai 2015, 00:22

locations die´s nicht mehr gibt.

Beitrag von k3n0815 » 30. Mai 2015, 12:26

:heul: oh je, wenn man die ganzen clubnamen so liest könnte man echt nur noch heulen das es die alle nicht mehr gibt!
:gruebel: und warum ist das so, das die alle weg sind

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15722
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

Re: locations die´s nicht mehr gibt.

Beitrag von a-one » 25. Okt 2019, 14:20

_pepe_ hat geschrieben:
25. Aug 2012, 17:58
* Alter Bahnhof in Halsbrücke

:traurig:
im Alten Bahnhof Halsbrücke zieht wieder Leben ein:
https://www.freiepresse.de/mittelsachse ... el10643336

Benutzeravatar
pirat
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6438
Registriert: 25. Jul 2004, 21:07
Soundstyle: Heute dies und morgen das - meistens mit Bass!
Wohnort: FG Town
Kontaktdaten:

Re: locations die´s nicht mehr gibt.

Beitrag von pirat » 18. Nov 2019, 17:11

das stroga gibts ja seit diesem jahr nicht mehr. sehr sehr schade drum. :traurig:

Benutzeravatar
pirat
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6438
Registriert: 25. Jul 2004, 21:07
Soundstyle: Heute dies und morgen das - meistens mit Bass!
Wohnort: FG Town
Kontaktdaten:

Re: locations die´s nicht mehr gibt.

Beitrag von pirat » 30. Mär 2020, 16:29

damit hier nicht der eine oder andere name noch auftaucht:

hilfe in L.E. :arrow: https://www.tixforgigs.com/Event/34722/ ... s-und-spie
hilfe in DD :arrow: https://www.startnext.com/rettet-die-dr ... IhGbN6LQFY

Benutzeravatar
pirat
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6438
Registriert: 25. Jul 2004, 21:07
Soundstyle: Heute dies und morgen das - meistens mit Bass!
Wohnort: FG Town
Kontaktdaten:

Re: locations die´s nicht mehr gibt.

Beitrag von pirat » 6. Mai 2020, 11:40

In der Vorlage ist von einem „zweiten großen Öffnungsschritt“ nach den Corona-Lockerungen vom 20. April die Rede. Seit damals sei „die Zahl der Neuinfektionen niedrig geblieben“, schreibt der Bund. „Stand heute ist keine erneut einsetzende Infektionsdynamik erkennbar.“ Deshalb seien nun weitere Lockerungen möglich - wobei der Mindestabstand von 1,50 Metern beim Aufenthalt in der Öffentlichkeit „noch für lange Zeit“ gelten werde.
Ich deute dies mal als das Ende der legalen Subkultur.

Benutzeravatar
Hans 4
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2322
Registriert: 10. Apr 2011, 18:21
Soundstyle: Negen Gazis
Usertitel: TKF Nostradamus
Kontaktdaten:

Re: locations die´s nicht mehr gibt.

Beitrag von Hans 4 » 26. Mai 2020, 17:55

Laufen doch bestimmt schon seit `ner Weile illegale Parties. So wie früher :inlove2:

Aus denen werden dann auch neue legale Clubs hervorgehen.

Benutzeravatar
pirat
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6438
Registriert: 25. Jul 2004, 21:07
Soundstyle: Heute dies und morgen das - meistens mit Bass!
Wohnort: FG Town
Kontaktdaten:

Re: locations die´s nicht mehr gibt.

Beitrag von pirat » 18. Jun 2020, 10:54

Sport ja. Spaß nein
Die Fitness hat gesellschaftlich schon deshalb mehr Legitimation als der Club, weil sie viel besser in ein neoliberales Denken passt. Im Fitnessstudio geht es um Selbstoptimierung, darum, den eigenen Körper und damit immer auch die Arbeitskraft gesund zu halten. Das öffentliche Bild von Clubkultur dagegen ist: Es ist ungesund, dient rein dem Vergnügen, und dann sind da auch noch eine Menge verbotener Substanzen im Spiel. Seit ihrer Etablierung in den 1990er-Jahren hat sich die Clubkultur zum Inbegriff gegen das Ordnungsmodell der frühen Moderne entwickelt: Sie steht für ausgelassene Unordnung, für Vielfalt, für Unübersichtlichkeit. Das passt einfach nicht zu der Idee, die Sicherheit über Freiheit setzt – zudem fehlt die Lobby, die sich dafür starkmacht. Man sagt es zwar nicht laut, aber die Grundhaltung ist: Erst, wenn wir gar keine Probleme mehr haben, beschäftigen wir uns mit der Frage, ob Leute wieder in Clubs Spaß haben sollen.

Benutzeravatar
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 15722
Registriert: 14. Apr 2007, 22:20
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm
Wohnort: Muriburiland
Kontaktdaten:

Re: locations die´s nicht mehr gibt.

Beitrag von a-one » 20. Jun 2020, 11:06

mmh.
also nur arbeiten und produkte kaufen.
sport noch gerade so.
treffen in der freizeit besser nicht.
spass ist nur erlaubt ist, wenn es der richtige ist.
an welche Länder mit welchem System erinnert einen das?

die clubs und reisebüros und alle anderen sterben lieber,
als sich mit "rechtsradikalen und verschwörungstheoretikern" auf eine Fläche zu stellen:

Stumme Künstler sagen ihre Meinung #3 - Alles wegen Corona, oder doch nicht? - #NichtOhneUns

Benutzeravatar
Hans 4
6 STAR USER
6 STAR USER
Beiträge: 2322
Registriert: 10. Apr 2011, 18:21
Soundstyle: Negen Gazis
Usertitel: TKF Nostradamus
Kontaktdaten:

Re: locations die´s nicht mehr gibt.

Beitrag von Hans 4 » 20. Jun 2020, 12:12

Viele Künstler kommen aus dem linken "Milieu" bzw. sympathisieren damit. Sowas kommt dann eben von sowas.

Wobei das linke Milieu schon lange kein proletarisches mehr ist:
Das "Proletariat als revolutionäres Subjekt", sprich als Träger der Revolution, wurde schon längst ersetzt durch Minderheiten ethnischer und sexueller Art, sowie durch die "Klimabewegung".


Jene, die sich dieses neue revolutionäre Subjekt gebastelt haben, stehen bereits oben, haben schliesslich schon längst massgeblichen Einfluss auf Politik/Medien/Bildung.


Das Ziel ist mE über eine Auflösung der traditionellen gesellschaftlichen Strukturen eine Zersplitterung der Nationalstaaten (Völker) zu erreichen. Derart ist es für jene bei Bedarf einfach, einzelne Gruppen gegeneinander in Konfrontation zu bringen und gegeneinander auszuspielen, um schließlich die zu passiven Bevölkerungen reduzierten Völker in ein supranationales Korsett zu pressen. Eine strenge aber wohlmeinende Demokratur.

Benutzeravatar
donnsen
8 STAR USER
8 STAR USER
Beiträge: 6189
Registriert: 17. Apr 2005, 12:42
Soundstyle: 147,533 bpm (+/- 0,07 bpm)
Usertitel: User des Jahres 2011
Wohnort: Am Fuße des Scherzgebirges

Re: locations die´s nicht mehr gibt.

Beitrag von donnsen » 21. Jun 2020, 13:48

pirat hat geschrieben:
6. Mai 2020, 11:40
In der Vorlage ist von einem „zweiten großen Öffnungsschritt“ nach den Corona-Lockerungen vom 20. April die Rede. Seit damals sei „die Zahl der Neuinfektionen niedrig geblieben“, schreibt der Bund. „Stand heute ist keine erneut einsetzende Infektionsdynamik erkennbar.“ Deshalb seien nun weitere Lockerungen möglich - wobei der Mindestabstand von 1,50 Metern beim Aufenthalt in der Öffentlichkeit „noch für lange Zeit“ gelten werde.
Ich deute dies mal als das Ende der legalen Subkultur.
immerhin finden zb ab august in brb kleine festivals mit maximal 1000 besuchern statt.

letztendlich entscheidet nur noch ein kleiner kreis von virologen in beratender funktion, und letztendlich politikern darüber, was systemrelevant ist und was nicht. technoclubs, ausuferndes nachtleben usw wird da einfach nie irgend eine die gehabt haben, und auch nicht für die breite masse der wählerschaft, vor allem ab dem 30sten lebensjahr haben.


eher werden fußballspiele, sicher auch mit ausgedünnten reihen etc, wieder vor zuschauern stattfinden. die lobby ist einfach eine andere, auch das breite interesse der bevölkerung in allen altersschichten.

das meinte ich btw in dem anderen thread auch damit. ich sehe da nicht mehr wirklich die demokratische teilhabe, dafür aber willkür in den einzelnen entscheidungen und erlässen, die im endeffekt jederzeit & nach belieben, angepasst oder zurückgenommen werden können...

Antworten