05.08.16 Nachtdigital 19 @ Bungadeppdorf Olganitz

PARTYBERICHTE BITTE HIER REIN !
Forumsregeln
Dieser Teil des Forums ist nur für Reviews gedacht!
Bitte schreibt als erstes das Datum im Format TT.MM.JJ ins Topic (zb 20.04.02). Wird sich daran nicht gehalten, muss das Review leider kommentarlos gelöscht werden!

05.08.16 Nachtdigital 19 @ Bungadeppdorf Olganitz

Beitragvon daniel » 8. Aug 2016, 11:43

War wie immer der Hammer.
Habe das ganze Wochenende über Musik geredet und war immer zeitgemäß technoid gekleidet.
Der Akku vom Smartphone war nie unter 38% (habe das so meine Tricks) und wenn der Empfang für whatsapp nicht gereicht hat,
bin ich eben zum Colmmer (https://de.wikipedia.org/wiki/Collmberg) und habe von dort ordentlich selfies und dancefloorvideos abgefeuert.

Bimmel war leider eine Enttäuschung.
Der war schlecht vorbereitet und hat sich erst am Wochenende :vogel:
intensiv in diversen Datenbanken, Szenemags usw über die doch recht unbekannten Acts informiert.
Eigentlich hat der nur gelesen...lame. Naja. :(

So kam es wie es kommen musste, ein Moment der Unaufmerksamkeit und Bimmel hat sich von einer 48jährigen namens Ursula aus Deutzen/ Sachsen
hinter´s Licht führen lassen. Die hat dem erzählt sie wäre ursprünglich aus Rotterdamm, wohnt seit 20 Jahren in Berlin und legt seit 57 Jahren Techno auf...
Der Rest von der Geschichte ist so eklig, dass soll Bimmel selbst erzählen. :fettgrins:
daniel
7 STAR USER
7 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: wagenburg
Soundstyle: kirmestrance

05.08.16 Nachtdigital 19 @ Bungadeepdorf Olganitz

Beitragvon aule » 9. Aug 2016, 07:28

:top: kennste een techno open air, kennste alle... :arrow: FAKT
aule
9 STAR USER
9 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Kartonk
Soundstyle: katzen crump
Usertitel: Ruppen - Rats - Vorsitzender

05.08.16 Nachtdigital 19 @ Bungadeepdorf Olganitz

Beitragvon Hans 4 » 9. Aug 2016, 12:44

:rofl2:
Hans 4
6 STAR USER
6 STAR USER
Benutzeravatar
 
Soundstyle: Negen Gazis
Usertitel: TKF Nostradamus

05.08.16 Nachtdigital 19 @ Bungadeepdorf Olganitz

Beitragvon donnsen » 10. Aug 2016, 22:08

Fiktive Reviews - so weit isses schon.

Wer auf Facebook, neben unzähligen Nobodys der DJ Szene, Seiten wie Uschi Glas (official) oder Iris Berben Leaks liked, der hat allerdings & nachvollziehbar seinen ruf weg

@moritzmilftreu
donnsen
8 STAR USER
8 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Am Fuße des Scherzgebirges
Soundstyle: 147,533 bpm (+/- 0,07 bpm)
Usertitel: User des Jahres 2011

05.08.16 Nachtdigital 19 @ Bungadeepdorf Olganitz

Beitragvon TheRealPhil » 12. Aug 2016, 19:32

jetz klingelt´s...der Typ,der nicht tanzte aber sich ständig Notizen machte war Daniel.
"Hallo" sagen war aber nicht drinn.
Schade.


bis jetz fehlt mir noch die Zeit ausführlich zu werden.
Fakt ist aber das es mir sehr gefallen hat und ich musikalisch sehr überrusht wurde.

bald mehr... :kuh:
TheRealPhil
8 STAR USER
8 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Kammbaude
Soundstyle: \unK/
Usertitel: Stoffbeutel

05.08.16 Nachtdigital 19 @ Bungadeepdorf Olganitz

Beitragvon TheRealPhil » 12. Aug 2016, 19:32

edit
TheRealPhil
8 STAR USER
8 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Kammbaude
Soundstyle: \unK/
Usertitel: Stoffbeutel

05.08.16 Nachtdigital 19 @ Bungadeepdorf Olganitz

Beitragvon donnsen » 14. Aug 2016, 23:33

Hab den rabimmel auf jeden Fall vorhin in olganitz abgeholt und nach Dresden gefahren. War gar nicht so leicht ihm zu verklickern, dass Robag wruhme schon gespielt hat und er nicht länger auf ihn warten braucht. Bin mal gespannt, ob da noch ein Review kommt. Die Nacht von Dienstag zu Mittwoch soll wohl am besten gewesen sein....
donnsen
8 STAR USER
8 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Am Fuße des Scherzgebirges
Soundstyle: 147,533 bpm (+/- 0,07 bpm)
Usertitel: User des Jahres 2011

05.08.16 Nachtdigital 19 @ Bungadeepdorf Olganitz

Beitragvon TheRealPhil » 15. Aug 2016, 14:09

aber nun.

Ich bin am Freitag Morgen eigentlich mit recht niederen Erwartungen in die strukturarme Region gereist.Dafür hatte im Vorfeld ein gewisser Herr Aule via Skype gesorgt.Das kann er wirklich gut.Ich hatte noch einen Termin in der Nähe von Oschatz bevor ich mich mit Bimmelino traf.
Nach einer halben Stunde,der völligen Ruhe in der schönen Oschatzer Kirche,sammelte er mich ein und wir fuhren einkaufen.
Danach gings zum Landheim wo wir unser Zimmer bezogen und uns danach mit unseren Leipziger Freunden trafen.
Ab da war für mich die Richtung klar^^

Der Zugang zum Gelände wurde erst 21uhr geöffnet – bis dahin war viel Zeit und ich begrüsste viele Bekannte und lernte auch noch viele neue Leute kennen.sehr schön !!!

Bimmelromp holte dann zwischen drinn noch den Klugen Thomas samt Frauchen ab und somit war die Zimmerbelegung komplett.

Zur Musik kann ich eigentlich erst ab 2uhr was sagen – da war Erika dran und das war mehr als geil.Fetter Live Sound mit einem gewissen Tisch-Decke-Anteil.
Anschliessend war BMG dran und dieser erfüllte meine Erwartungen auch voll.
Carlos Souffront war dann auch nochmal richtig fein.
Danach war pausieren angesagt...

Die zweite Nacht reflektiere ich die Tage...


ach ja...persönliches Highlight in der Ersten Nacht:
Sepvoid Bummelpienchen war da... :inlove2:
TheRealPhil
8 STAR USER
8 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Kammbaude
Soundstyle: \unK/
Usertitel: Stoffbeutel

05.08.16 Nachtdigital 19 @ Bungadeepdorf Olganitz

Beitragvon TheRealPhil » 18. Aug 2016, 01:42

dann reflektiere ich mal weiter - ohne Spiegel.


Samstag,6.8.,gegen 8.30uhr schlug ich im Landheimzimmer auf - da war Rabimmel schon ausgeflogen.
Ausschlafen geht ab 30 wohl schlechter^^ Daniel ???
Dank der festen Basis war eine prompte Dusche möglich,anschliessend wurde Kefir gelöffelt und vom Eulenbrettchen gevespert.

Die Zeit bis zum Abend habe ich mit dem klugen Thomas über Alternativen philosophiert,mit den Bekannten aus München gehangen oder geguckt.
Abient-Bühne ? von mir aus.

Als es dann endlich dunkel war,war Barimmel auch wieder da - doch kaum greifbar.
Ich musste ihn kurz vor 22uhr sogar schütteln und sagen das er bitte endlich in der Situation ankommen soll.
da ging nischt sag ich euch^^...22uhr eröffnete nämlich Wobag Ruhme das Zelt - in dem ich mich das Festival fast nicht aufgehalten habe.
" der Typ is ne Instituion " hörte ich im Vorfeld den klugen Thomas sagen - aha,von mir aus.
Da stand ich nun neben dem Bimmler und durfte Wobag erleben - bei der vierten Pladde bin ich raus :lach2:
Das Zelt war zu voll und so ne Mukke hör ich höchstens bei der Hauswirtschaft - Spass,es war einfach ni ganz sooo meins bzw. gings mit meinen Umständen schwer konfrom - musste liegen :color:
Was ich bis dahin auf der Openair-Stage von Dj Richard gehört habe,war auch mehr als der Brecher,sehr geiles 4h-Set.

Anschliessend wurde es 1h recht experimentell,doch dann war endlich Stingray dran :applaus: :speaker:
Fetter snarelastiger Electrosound - es grenzte sich sehr vom "Drumkick-Überfluss" ab und gegen Ende gabs sogar noch paar altbekannte Ghetto-Tekk-Tracks :inlove2: :banane:
Einfach toll toll toll - so toll das ich mich beim Künstler bedanken musste - gesagt-getan :asiat:
zweites Highlight :top: :dreh: :sheep:

Steffen Bennemann war dann unerwartet hard - dachte schon Kratzer steht of der Bühne und sogar der kluge Thomas musste sich vergewissern wer dort vorne sein "Bestes" gibt^^
Dass hat mir natürlich gefallen :fettgrins:
...doch dann kam von Allen der Wunsch nach dem Käferverfahren...also habe ich mir eine halbe bratwurst(!) mit Dessert reingefuttert und mich zum käfern abgelegt.
gegen 5e bin ich dann Richtung Zimmer gestartet (dauerte etwas länger) und habe leider DIWA verpasst - was bis zum Zimmerli vordrang klang aber gut^^
Der verringerte Input tat aber Not.

wieder,gegen 8.30uhr,tauchten die Zimmerkollegen auf - da war ich schon wieder parat - Akku war noch gelanden (43%)
bis zur Abholung durch den Strahlenverantwortlichen von Dresden/Leuben,15uhr,hatten wir allesamt eine wirklich gute Zeit und ich war durch und durch zufrieden.

Fazit:

Wäre Daniel da gewesen,ich hätte sehr mich gefreut.Ich hätte ihm gezeigt wie begeisterungsfähig ich sein kann.
Musikalisch war es wirklich mehr meins als letztes Jahr die wilde Möhre in BRB.
Ich bin froh und dankbar dass, ich Bimmelchen begleiten durfte und ich erlebte es wirklich als Bereicherung. DANKE :knuddel:
Ob du zu alt für den Shit bist,keine Ahnung - das 20jährige musste jedenfalls noch mitnehm,sag ich´s mal so.
Materiell nehme ich ein tolles Poster,einen schicken Pulli und eine feine Trinkflasche mit.
Wetter hat gehalten - paar Tröpflis,kein Problem.
RundumFein und sehr nette Leute.
Manch alten Bekannten getroffen...super.

2Tage Festival ohne mit der Wimper zu zucken :zwinker: - noch gehts...aber gewiss ni mehr ewig :kuh:


Das ND19 war für mich ein echt flottes Festival und ich komme nextes Jahr gerne wieder.
( Der Betrieb hat heute schon die Urlaubspläne `17 zum Eintragen verteilt :roll: )

:winke: & :kiss: an Alle die da waren
special gruss an die Leipziger Trudi :liebe:
TheRealPhil
8 STAR USER
8 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Kammbaude
Soundstyle: \unK/
Usertitel: Stoffbeutel

05.08.16 Nachtdigital 19 @ Bungadeepdorf Olganitz

Beitragvon donnsen » 19. Aug 2016, 22:16

zum vergleich möhresound 2015 - bungadruffdorf 2016: auf der möhre ging es diesmal laut augenzeugenberichten auch deutlich progressiver zu. hat sich unter den stoffbeutelträgern (die nun mal den größten anteil des zahlenden publikums ausmachen) leider erst nach dem sommer '15, ab herbst irgendwann, so wirklich "etabliert". aktuell ist "dark&progressiv" selbst beim laktosekonsumierenden chemnitzer bachelorstudenten angekommen, quasi aus berlin rübergeschwappt.

ergo: don't believe the hype. einst von berlin calling inspiriert, lehnen heutzutage mittlerweile schließlich auch 91,75% des partyvolkes paul kalkbrenner schon aus prinzip ab. und hoffen wir mal, dass nächstes jahr nicht total zerstückelte 75 bpm musik im 8/9 takt "der shit" ist :asien:
donnsen
8 STAR USER
8 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Am Fuße des Scherzgebirges
Soundstyle: 147,533 bpm (+/- 0,07 bpm)
Usertitel: User des Jahres 2011

05.08.16 Nachtdigital 19 @ Bungadeepdorf Olganitz

Beitragvon daniel » 20. Aug 2016, 00:33

“Ausschlafen geht ab 30 wohl schlechter^^ Daniel ???“

Eigentlich ganz einfach, man hat weniger Zeit dafür. :macho:

Mir wäre das in Olganitz nicht anonym genug.
Das letzte mal vor siebenunddreißig Jahren kam da drei Tage Musik die nie zu meinen Gemüt gepasst hat,
außer Stefan Bodzin. :inlove2:
daniel
7 STAR USER
7 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: wagenburg
Soundstyle: kirmestrance

05.08.16 Nachtdigital 19 @ Bungadeppdorf Olganitz

Beitragvon rabimmel » 22. Aug 2016, 17:42

Die diesjährigen Spiele standen für den graupimmel von Beginn an unter keinem sonderlich guten Star, denn offenbar legte die meines Wissens nicht mit Herrn Bennemann verschwippschwagerte Empfangsdame vom Kultusministerium Sachsen die Sommerferien und somit auch den Tag für die Schulanfangsfeierlichkeiten der Erstklässler fest. So kam es bereits Anfang des Jahres zur Fleppenbildung, denn es sollte der 06. August, der Nachtdigitalsamstag sein, klaaaasssssääääääääääää. Nichtsdestoschwünner musste ich im Zuge dessen auch noch Kleinkindsitting ab 9.24 Uhr übernehmen, 1 ganz tolle Sache. Da der Kleine jedoch seit jeher die Eierlikörfahne der Kindergärtnerin gewohnt ist, konnte ich wenigstens 2-3 „Kleene“ (Kopfschmerzbierkollabo mit Warsteiner is a hell of a drug) schütten. Yo. Wie auch immer.

Der Freitag in seinem Verlauf war geprägt vom umjubelten Checkin ins Landheim, einem Zwischenspurt ins nahegelegene Waldhaus zu Reudnitz, Hin- und Hergezuckel in Muttis Schildkröte zur Abholung weiterer Mitbewohner, der allseits bekannten Zeltplatzeuphorie und zu früh zu viel Truestoner herb. Nachdem wir das unter mysteriösen Umständen überall zerzuselte Absperrband sorgsam und akribisch wieder aufgerollt hatten um den Burgfrieden in unserer Zeltplatzhood einigermaßen wiederherzustellen, war es auch schon 20.58 Uhr, vorne wurde es laut und wir eilten geschwind zu OneTake, der seit 2010 beständiger Unterhaltungsgast ist und das erste Mal die Hauptbühne eröffnen sollte. Sehr abwechslungsreich von balladesken Balearic-Tunes bis hin zu pechschwarzen Drone-Gewittern war da alles am Start, was man für Technozloty kaufen kann. Drüben im Zelt war es Jennifer Cardini, die aber mal so richtig die (feine) Mettwurst restlos aus der Pelle pfefferte. Anschließend noch seeseitig abgeglänzt, mit Lorenz Brunners‘ Skilehrer einen Bananensaft verköstigt und gegen #vielzufrüh lag ich quer im Nest. Einen Schwung mit der Basaltfaust später hieß es sobald Dingdong und guten Morgen: Familienprogramm. Yo. Na dann.

Es muss dann am Samstag um ungefähr 19.27 Uhr gewesen sein, als ich mit dem stummen, unangeschnallten Taxi-Lothar wieder im Lowdorf landete, wo mich meine lieben Zimmergenossen auf Stube bereits mit einem auf der ganzen Linie überzeugenden Abendmahl erwarteten. Nomnom. 20 Sekunden später standen wir vor der kleinen Seebühne (die nur aus Quatsch aufgebaut wurde) unweit des großen Zeltes und trällerten mit ausgestreckten Armen Angels von Robbie Weidenfeller aus allen Kehlen. Yo. Alles klar.

Wer auf die Idee kam, Robag Wimmer, seines Zeichens pampaesker Bananenfreund, um 22 Uhr im Zelt anfangen zu lassen, kaut bestimmt auch schlabbrige Brühwurstpelle sonntags vorm Fernseher nur so zum Spaß. Der tat so als würde er auf der Emotional-Mainstage bei den Pollerwiesen spielen und pfefferte bis auf 4-5 detroitigere Bretter seinen gewohnten Schmusesenf ab, der dann zu aller Schwassivität noch mit „Hier kommt die Sonne…“ am Ende vermoutht wurde. Wohlgemerkt nachts um 1. Aua. Völlig fehlbesetzt der Slot. Danach hatten wir alle Freigang bis um 3 und sprallten quietschvergnügt von Hier nach Da. Ich genoß etwas Felix Laband, etwas Schnaps, etwas Freiheit und schließlich Red Axes live von 2-3. Einfach nur waff. Das Beste was ich seit langem gehört hatte und der musikalisch erste wirklich glückselige Moment des Wochenendes. Danach stellten wir die diesjährige Anfangsformation des FC Barcelona live nach, ich als der hellhäutige Sergio Busquets umkreiste 11 nicht-spanische Feldspieler und landete plötzlich mittig beim Bennemann, der Rest machte Trink- und Obstpause im Käfercamp. Steffen konnte dieses Mal wirklich überzeugen und brachte eine sehr direkte Mischung aus krauthaltigen Floorfillern nebst fluffigem Saure-Sahne-Deeppop auf die immernoch nicht mit Sand bestreute Haupttanzfläche. Anschließend lernten wir noch Graziano Villalobos, einen Satellitentechniker und seine Interpretation einer nachhaltigen Festivalausstattung kennen. Yo. Waff.

Hiernach eilten wir hektisch aber noch nicht in Panik verfallen ins Heim, kramten jedweden sonstwo verstreuten Scheiß zusammen und checkten souverän sowie mit zeitlicher Punktlandung aus. Der Hinweis dass jeder Zimmerschlüssel zu jedem Zimmer auf dem gesamten Flur passt, wurde lediglich als interesting fact seitens der Heimleitung zur Kenntnis genommen. Zurück gings ins mittlerweile vor Zerlotterung nicht mehr wiederzuerkennende Zeltcamptohuwabohu, wo jedoch immerhin kalte Hähnchenbrust und diverse Orangensäfte gereicht wurden. Zum Abschurz am See ab 11.02 Uhr tabelte Mr. Ties zum Glück nicht nur dieses mitleidige 80er-Gewäsch an überdrüssigen Schwurbelhits, sondern legte durchaus nochmal die Handkante an den bereits nervös hopsenden Puls. Yo. Dark.

Letztlich war es mir gefühlt zu keinem Zeitpunkt möglich irgendwie adäquat ins Wochenendfestivalfeeling zu gelangen, dafür war ich wohl von Beginn an zu sehr von der Samstagsunterbrechung genervt, wobei die Feier natürlich cool war und meine Nichte zur Verdeutlichung der Machtverhältnisse und meiner Belustigung mindestens die Hälfte ihrer Klassenkameraden mit gezielten Zuckertütenstichen (spitzes Ende) zeigte wo die Honigmelone in den nächsten Jahren hinschwimmt. Jedenfalls hatte ich mit meinen partners in crime durchaus einige memorable Momente und Phasen, in denen sich diese spezielle Nachtdigitalwatte um dich legt und du einfach nur glücklich bist. Schöööööön. Mitm RealFlipper hätte ich sehr gerne sehr viel mehr gemacht aber so wie wir selber, zerstreuten sich auch unsere Wege des Öfteren. Yo. Romp.

Danke und Kuss an alle.

P.S. Für den geschulten Leser war die Story von der 48-jährigen Ursula natürlich eine von vornherein an den Haaren herbeigezogene Hanswurstiade. Denn jetzt, noch vor meiner diesbezüglichen Statusänderung bei Fecalbook, kann ich es ja sagen. Moritz Milftreu ist vor ca. 3 Monaten gestorben. Nach kurzer schwerer Krankheit erlag er einer knapp über 30 jährigen geschmeidigen Gazelle, die ihn in einem ahnungslosen Moment unvermittelt in den Hals biss, anschließend in tausend Teile riss und genüsslich verspeiste. Yo. Tschü.

Und bis zum nächsten Jahr.
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Benutzeravatar
 
Wohnort: Hanebüchen
Soundstyle: Dumbstep
Usertitel: t.b.a.

05.08.16 Nachtdigital 19 @ Bungadeepdorf Olganitz

Beitragvon donnsen » 22. Aug 2016, 18:20

....wenn drei Wochen Urlaub vorbei sind und man am ersten Arbeitstag im Büro ENDLICH mal die Zeit findet, im tkf ne halbe Diplomarbeit über seine festivalerlebnisse zu verfassen :rofl2:
donnsen
8 STAR USER
8 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Am Fuße des Scherzgebirges
Soundstyle: 147,533 bpm (+/- 0,07 bpm)
Usertitel: User des Jahres 2011

05.08.16 Nachtdigital 19 @ Bungadeepdorf Olganitz

Beitragvon rabimmel » 22. Aug 2016, 19:29

Richtig erkannt, für die Freizeit wähle ich meistens sinnvollere, genussbringendere sowie ausfüllendere Gestaltungsformen. Vergesse der holde Knabe allerdings auch nicht meinen langstündigen Arbeitsweg, auf dem mir das Gerüst im Traum erschien :fies1:
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Benutzeravatar
 
Wohnort: Hanebüchen
Soundstyle: Dumbstep
Usertitel: t.b.a.

05.08.16 Nachtdigital 19 @ Bungadeepdorf Olganitz

Beitragvon TheRealPhil » 22. Aug 2016, 19:57

erbitte im nächsten jahr einen erneuten versuch unserer Zweisamkeit :kuh:
ergänzt gerne durch Uommsen !!!!
dass wäre total toll....
TheRealPhil
8 STAR USER
8 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Kammbaude
Soundstyle: \unK/
Usertitel: Stoffbeutel

05.08.16 Nachtdigital 19 @ Bungadeppdorf Olganitz

Beitragvon a-one » 23. Aug 2016, 09:50

review des jahres 2106!
a-one
MODERATOR
MODERATOR
Benutzeravatar
 
Wohnort: Muriburiland
Soundstyle: Keincore & Eulenmusik
Usertitel: Mädchenschwarm

05.08.16 Nachtdigital 19 @ Bungadeppdorf Olganitz

Beitragvon rabimmel » 30. Aug 2016, 13:06

Bild

Bild

Na immerhin sind jetzt die beiden mit jährlicher Präzision krakeelenden Maulhelden ruhig gestellt :fies1:
rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Benutzeravatar
 
Wohnort: Hanebüchen
Soundstyle: Dumbstep
Usertitel: t.b.a.

05.08.16 Nachtdigital 19 @ Bungadeppdorf Olganitz

Beitragvon TheRealPhil » 30. Aug 2016, 15:32

:rosen: Dank dem Bimmelromp. :ausheck:
TheRealPhil
8 STAR USER
8 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Kammbaude
Soundstyle: \unK/
Usertitel: Stoffbeutel

05.08.16 Nachtdigital 19 @ Bungadeppdorf Olganitz

Beitragvon rabimmel » 30. Aug 2016, 20:21

rabimmel
MODERATOR
MODERATOR
Benutzeravatar
 
Wohnort: Hanebüchen
Soundstyle: Dumbstep
Usertitel: t.b.a.


Zurück zu PARTYREVIEWS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron