10.01.15 Reclaim! #4 @ PiHaus Freiberg

PARTYBERICHTE BITTE HIER REIN !
Forumsregeln
Dieser Teil des Forums ist nur für Reviews gedacht!
Bitte schreibt als erstes das Datum im Format TT.MM.JJ ins Topic (zb 20.04.02). Wird sich daran nicht gehalten, muss das Review leider kommentarlos gelöscht werden!

10.01.15 Reclaim! #4 @ PiHaus Freiberg

Beitragvon pirat » 12. Jan 2015, 16:59

da war's angekündigt: viewtopic.php?f=2&t=38295

DANKE DANKE DANKE !!!!! - an alle die an dieser 1-Jahres-Sause mitgewirkt haben. Es war echt grandios - was für ein Fest.

Außer dass wir wieder mal recht zeitig die halt doch recht kuschelig kleine Loca aufgrund maximaler Besucherbefüllung immer mal wieder temporär für Neuankömmlinge schließen mussten was natürlich beim dem aktuellen Wetter sehr unangenehm für diese ist gabs diesmal nur positives zu erleben.

Jeff S. hatte denke ich mal ne Menge Spaß, unten im Dresdner Backstage wars sowieso immer lustig! Musikalisch perfekt.
Ein special shout mal an den Kryptic Universe, schön dich mal nach so lange Zeit wieder gesehen zu haben!

Am 18.4. geht's dann mal weiter.

C.U. :cool:
pirat
8 STAR USER
8 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: FG Town
Soundstyle: Heute dies und morgen das - meistens mit Bass!

10.01.15 Reclaim! #4 @ PiHaus Freiberg

Beitragvon Anselm » 15. Jan 2015, 14:21

Als ersten Post nutze ich mal gleich die Möglichkeit die Gedanken zur vierten Reclaim! loszuwerden :) Der Pirat ist ja sonst nicht so wortkarg, da will ich ihn ma unter die Arme greifen.

Insgesamt, ein gelungenes Jubiläum. Aus Orga-Sicht lief alles weitestgehend rund, die internen Kleinigkeiten bekommen wir noch in den Griff. Die Resonanz der Gäste, wunderbar, dankbar. Menschen standen vor der Tür, was in Freiberg nicht selbstverständlich ist, und haben gewartet... das war mit eines der größten sichtbaren Dankeschöns und schafft schöne Gefühle. Toll, dass Mühe auf diese Art geschätzt wird. An der Einlasssituation wird sich nicht viel ändern können... Alternative Locations fehlen und das PiHaus gehört ja inzwischen doch zu unserem Namen.

Musikalisch:

Der Keller wurde zu Beginn von den beiden Youngstern aus Köln beschallt, sie haben sich Mühe gegeben, die Leute haben bereits ab 11 Uhr getanzt und das ganze drumherum genossen. Mit der Übergabe wurde es dann etwas vielfältiger. Allerdings war die Variabilität des Publikums spürbar, während beim letzten Mal eher der D&B/Jungle-Floor ruhiger wurde war es dieses Mal der 4x4er der leiden musste, eine halbe Stunde vor Schluss war leer auf der Tanzfläche. Dennoch bei der Stippvisite ein Lächeln, man hat gemerkt, DJs und Freunde haben sich glänzend verstanden und ganz gemütlich weitergemacht, so muss das. Musik ist eben immer noch das Zentrum.

Das Erdgeschoss beginnt ja immer etwas szenefremd mit Reggae / Dancehall / Global Bass oder Hip Hop oder etwas ähnlichem. Erstaunlich wie gut das gezogen hat, bis halb eins war wirklich die Menge am wackeln. Auch wenn die letzte Stunde musikalisch etwas chaotisch war, lächeln und dann mit Jeff Smart - für Freiberger Verhältnisse - ein Abriss. Voller Tanzboden. geschlossene Augen, viel von Pirats blinkelicht und Deko (ich verweise an der Stelle auf Bilder beim Gesichterbuch: https://www.facebook.com/media/set/?set ... 2424420638). Abschluss mit Stepherd, Jungelist mit einer Liebe zum richtig schön zerfickten Beat. Auflegen der alten Schule, mal mit flüssigen Übergang, mal etwas zerruppt, aber Vibes in der Luft. Im Endeffekt hat sich das Publikum innerhalb einer Stunde hierher bewegt, halb fünf war oben das Zentrum der Veranstaltung.

Ich bin auf die Mitschnitte gespannt hoffe dass das nicht alles zu sehr übersteuert ist :)
Anselm
NEU USER
 

10.01.15 Reclaim! #4 @ PiHaus Freiberg

Beitragvon Anselm » 19. Jan 2015, 14:37

Nachdem der Pirat ja immer mehr schreibt und ich mich gerade frisch angemeldet habe, melde ich mich mit meinem ersten Post hier mal zu Wort.

Wie der liebe Kollege schon gesagt hat, das einjährige Jubiläum haben wir wohl durchaus standesgemäß über die Bühne gebracht. Sichtbar wird das zB. an der Einlasssituation, halb 12 war das erste Mal dicht, danach immer in Etappen, wenn eine gewisse Menge die Veranstaltung wieder verlassen hatte. Die Diskussionen an der Tür inklusive das leicht aggressive Verhalten war wie weggeblasen, sobald die Menschen sich dann doch noch drinnen fanden. Es ist schön, wenn die eigene Mühe mit einer überdurchschnittlichen Wartebereitschaft gewürdigt wird. Da merkt man, das mit der Reclaim! wirklich etwas entstanden ist, das hoffentlich noch einige Zeit existiert... Das die Gäste vor Ort so lange bleiben (Freiberg ist typisch für ein Partyende zwischen drei und vier Uhr... wir können bis zur Putzstunde ausreizen) ist den DJs zu Lasten zu legen. Da schafft er Pirat immer wieder tolle Menschen ran.

Seitdem wir die Veranstaltung Samstags statt Freitags fahren haben wir insgesamt mehr Zeit zum Deko aufbauen. Ich möchte die Tage nicht mehr missen, an denen wir zwischen 17 und 22 Uhr alles schlichtweg reingeschmissen haben, so können alle entspannter an den Abend gehen. Bilder vom Interieur hat der Pirat auf dem Gesichterbuch veröffentlicht: https://www.facebook.com/media/set/?set ... 2424420638

Zur Musik. Auf dem obigen D&B Floor eröffnen wir traditionell mit Reggae/Dancehall oder Hip Hop, quasi fürs erste Bier etwas Entspannung. Manuel The Tuffest aus Freiberg hat da einen sehr guten Job gemacht, wenn auch die Global Bass-Geschichten gegen Ende hin etwas chaotisch liefen, gabs hier ein Potpourri der karibischen und lateinamerikanischen Bassgeschichten. Die Menschen haben sich gehen lassen, gefeiert im wörtlichen Sinne und getanzt. Im Keller haben Err Jott und Dr Gonzo aus Köln steil vorgelegt, aus der ursprünglich geplanten gemütlichen Steigerung wurde relativ schnell trockener Techno. So stark, dass die nachfolgenden erstmal das Tempo ordentlich runtergeschraubt haben. Mit Jeff Smart war oben ein durchaus bekanntes Gesicht, das sich sehr bunt durch die Welt des D&B bewegt hat. Eine bewegte Stimmung und mit dem Anlagenupgrade fast schon zu laut (jup, das geht). Die Überraschung war für mich Stepherd, der hat mit seinem Jungle tatsächlich bis halb fünf den Techno Floor nach oben gezogen. Hat die Jungs unten nicht gestört, quasi ein DJ Sit In mit lauter Anlage und man hätte wohl ohne Schwierigkeiten den Vibe aufgreifen können, oben wars aber Halligalli bis zum Ende. Tut immer weh die Leute rauskehren zu müssen, aber das sind die Bedingungen vor Ort.

Wir sind fleissig in der Entwicklung und Planung an der nächsten Veranstaltung am 18.4., wieder im PiHaus Freiberg... mal sehen wie sich das noch entwickelt, fühlt sich so an als ob wir gekommen sind um eine Weile zu bleiben :)
Anselm
NEU USER
 

10.01.15 Reclaim! #4 @ PiHaus Freiberg

Beitragvon pirat » 29. Jan 2015, 13:14

ups, jetzt erst gelesen.

schöne texte, kollega, 2 varianten für eine tolle Sache.........

mitschnitte sind nur ganz kleines bissl etwas übersteuert, 95% sind i.O.!
pirat
8 STAR USER
8 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: FG Town
Soundstyle: Heute dies und morgen das - meistens mit Bass!


Zurück zu PARTYREVIEWS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron