Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

ALLES RUND UM TEKKNO HIER REIN !

Moderator: rabimmel

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon MrSchnittecht » 16. Jul 2009, 15:35

@ Doorkeeper

:applaus: ..;-)

Meld dich mal wieder....Greetings Heiko
MrSchnittecht
3 STAR USER
3 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: VinylCutting/VinylRecording

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon Da_Face » 16. Jul 2009, 16:37

Hey Vinyl-DJs, eure Meinung ist dochmal vollkommen Latte .... ihr spielt mit den Plastikscheiben und werdet daher immer Argumente finden, dabei seid ihr doch das einzigste Argument, warum es überhaupt noch Platten gibt.

Gibt es irgendeinen Grund, warum ein Produzent seine Musik, neben Mp3, noch auf Platte rausbringen sollte? Es gibt nur einen, weil alle DJs diese dann spielen können, da Djs Platten lieben und die gerne kaufen. Evtl noch, weil man sich seine Platte dann an die Wand nageln kann.
Dem Produzenten ist es wurscht, dem Hörer ist es wurscht, nur der DJ ... der diskutiert 8)
Da_Face
MODERATOR
MODERATOR
Benutzeravatar
 
Wohnort: Freesland

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon Stupid » 16. Jul 2009, 16:48

freut ihr euch lieber auf "dj hinz und kunz" die euch zauberhafte scheisse um die ohren pusten.
und den meisten wird nichtmal schlecht dabei weil sie es ja dann ni anders gewohnt sind.
endlich haben auch leute mit null talent die möglichkeit ihren blödsinn zu verzapfen.

jubel!
Stupid
7 STAR USER
7 STAR USER
 

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon FL-X » 16. Jul 2009, 16:48

Da_Face hat geschrieben:Dem Produzenten ist es wurscht

nöö..ich nagel mir auch lieber eine platte anne wand als nen usb-stick :P
FL-X
6 STAR USER
6 STAR USER
Benutzeravatar
 
Usertitel: Hardtechno-Provokateur

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon Da_Face » 16. Jul 2009, 16:53

@Stupid ... im Musikgeschäft gab es immer Leute mit 0 Talent die ihre scheiße verzapfen und Leute die das auchnoch gut fanden, daran ändert Mp3 auchnichts.

@Flx, sach ich doch *g*
Da_Face
MODERATOR
MODERATOR
Benutzeravatar
 
Wohnort: Freesland

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon Stupid » 16. Jul 2009, 16:54

allerdings war das eher spartenabhängig.
und soweit ich weiss gabs die duften fetenhits von scooter etc. eher selten auf vinyl. ;-)
aber is schon recht.
Stupid
7 STAR USER
7 STAR USER
 

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon Da_Face » 16. Jul 2009, 17:02

Keine Ahnung obs das wirklich seltener gab, aber Du tust ja grade so, als könnte man sich einfach irgendeine Platte greifen und hätte 100% Qualität in der Hand.

Mir ist das auch egal, spielste halt meine Welthits nicht *g*
Spiel Vinyl, kauft Vinyl und verkauft euch auf Vinyl, hauptsache ich hab meinen Spaß :)
Da_Face
MODERATOR
MODERATOR
Benutzeravatar
 
Wohnort: Freesland

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon Radioactiveman » 16. Jul 2009, 17:03

mal nebenbei ne kleine frage,seit wann gibs denn eigentlich schon die möglichkeit mit pitchbaren cd playern zu mixen ? war das schon anfang der 90er möglich ? weil ein normalen cd player gibs ja schon etwas länger.möchte jetzt auch nicht googlen,lieber von jemand von hier erklärt bekommen :D
Zuletzt geändert von Radioactiveman am 16. Jul 2009, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.
Radioactiveman
5 STAR USER
5 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Dresden
Soundstyle: Techno
Usertitel: iedereen

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon Da_Face » 16. Jul 2009, 17:06

Die gibts schon seitdem ich Musikkataloge wegen Equipment durchsuche ... also min seit 95.
Als Technohörer gabs aber eher das Problem, das kaum ein Track auf CD rauskam.
Da_Face
MODERATOR
MODERATOR
Benutzeravatar
 
Wohnort: Freesland

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon Stupid » 16. Jul 2009, 17:07

Da_Face hat geschrieben:Keine Ahnung obs das wirklich seltener gab, aber Du tust ja grade so, als könnte man sich einfach irgendeine Platte greifen und hätte 100% Qualität in der Hand.



da haste wahr,allerdings gings auch nur darum dasses jetz für jeden noch so unmusikalischen spasten möglich ist seinen quirlkot zu verzapfen.
mit absicht aufs riff steuern nenne ich sowas.
diese möglichkeiten haben uns koryphäen wie flexibel und wonkykong gebracht.
Stupid
7 STAR USER
7 STAR USER
 

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon Stupid » 16. Jul 2009, 17:09

Da_Face hat geschrieben:Als Technohörer gabs aber eher das Problem, das kaum ein Track auf CD rauskam.


richtig,und das nicht ohne grund.
man wollte doch etwas unter sich bleiben und die sache etwas elitärer gestalten.
das war bevor das ganze nur zum produkt verkam.
und das war als dj noch nicht als berufswunsch aufgezählt wurde.

edit:ich bin aber kein nörgler der der "guten alten zeit" nachtrauert.
so isses eben und im endeffekt kann man maulen wie man will.
der fortschritt überollt einen trotzdem.
Stupid
7 STAR USER
7 STAR USER
 

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon Radioactiveman » 16. Jul 2009, 17:15

das mit dem mist rausbringen ist aber glaube auch nicht neu,wurde ja schon von rok im techno city video angesprochen,und das ist von 93/93 (?)

Es ist heutzutage unheimlich einfach geworden eine Platte rasuzubringen,haufen bockmist...nur am selektieren..
Zuletzt geändert von Radioactiveman am 16. Jul 2009, 17:17, insgesamt 3-mal geändert.
Radioactiveman
5 STAR USER
5 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Dresden
Soundstyle: Techno
Usertitel: iedereen

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon FL-X » 16. Jul 2009, 17:16

Stupid hat geschrieben:
Da_Face hat geschrieben:Keine Ahnung obs das wirklich seltener gab, aber Du tust ja grade so, als könnte man sich einfach irgendeine Platte greifen und hätte 100% Qualität in der Hand.



da haste wahr,allerdings gings auch nur darum dasses jetz für jeden noch so unmusikalischen spasten möglich ist seinen quirlkot zu verzapfen.
mit absicht aufs riff steuern nenne ich sowas.
diese möglichkeiten haben uns koryphäen wie flexibel und wonkykong gebracht.

du hast mich ja gar nicht genannt :eek3:
FL-X
6 STAR USER
6 STAR USER
Benutzeravatar
 
Usertitel: Hardtechno-Provokateur

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon Stupid » 16. Jul 2009, 17:17

FL-X hat geschrieben:
Stupid hat geschrieben:
Da_Face hat geschrieben:Keine Ahnung obs das wirklich seltener gab, aber Du tust ja grade so, als könnte man sich einfach irgendeine Platte greifen und hätte 100% Qualität in der Hand.



da haste wahr,allerdings gings auch nur darum dasses jetz für jeden noch so unmusikalischen spasten möglich ist seinen quirlkot zu verzapfen.
mit absicht aufs riff steuern nenne ich sowas.
diese möglichkeiten haben uns koryphäen wie flexibel und wonkykong gebracht.

du hast mich ja gar nicht genannt :eek3:



provoziere ni!^^
Stupid
7 STAR USER
7 STAR USER
 

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon DNA » 16. Jul 2009, 17:18

Stupid hat geschrieben:diese möglichkeiten haben uns koryphäen wie flexibel und wonkykong gebracht.


lol
DNA
HYPERFREAKY USER
HYPERFREAKY USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: splach, splach...
Soundstyle: ...splachfehler
Usertitel: genialer Einkaufswagenschieber

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon Da_Face » 16. Jul 2009, 17:30

Ach Wonky und co lassen Techno nun auchnicht sterben, da bin ich mir sicher.

Qualität ist ein Punkt, jeder Depp kann Techno machen und das nun schon seit min 9 Jahren. Seit ein paar Jahren, kann auchnoch jeder Depp auflegen und das kann dazu führen, das die Deppen die Deppen spielen. Aber so ist das nunmal, damit mußt Du jetzt auch Leben, so wie ich seit 9 Jahren *g*
Klar kommt es dann mal vor, das ich und Commingloud Tracks zu einer Mp3-Kompilation schicken und Commingloud mit 2 Tracks vertrehten ist, ich garnicht und die Qualität trotzdem paßt. Das muß man erstmal verdauen .......

Aber hey, Du und ich, wir machen Musik weil es uns Spaß macht und liefern Qualität, weil wir diesen Anspruch an uns selbst haben.
Scheiß auf den Rest und such Leute dennen es ebenso geht.
Da_Face
MODERATOR
MODERATOR
Benutzeravatar
 
Wohnort: Freesland

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon Stupid » 16. Jul 2009, 17:40

auch wahr. :D
Stupid
7 STAR USER
7 STAR USER
 

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon PRW » 16. Jul 2009, 18:36

MasterCisco hat geschrieben:
denpar hat geschrieben:die aussage vom flx (mit der qualitätskontrolle) find ich sehr treffend! den heut zutage können leute lieder raus bringen, die vor ca 5 jahren niemand auf ne platte gepresst hätte.
ich mein damit das sind zwar ansich gute lieder aber teilweise so schlecht arangiert ....

schon wieder so eine pauschalisierung. wer sagt denn, dass vor 5 jahren kein schrott herausgekommen ist? im gegenteil. mit der anzahl der releases stieg definitiv auch der qualitativ beschissene output. alles nur eine frage der relation....


... die aussage von rok am anfang des videos ( http://www.youtube.com/watch?v=diMVNLQ35r4 ), ist zwar auch nur eine unkonkrete aussage, aber dieses "schein(bare) problem" mit "schrott" gibts doch nicht erst "neuerdings" durch bzw. wegen mp3&co ...
.. und fragt mal "fach-leute", die fuer online-record-stores arbeiten, was die momentan alles als "schrott auf vinyl" empfinden ...
PRW
 

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon denpar » 16. Jul 2009, 19:10

PRW hat geschrieben:
MasterCisco hat geschrieben:
denpar hat geschrieben:die aussage vom flx (mit der qualitätskontrolle) find ich sehr treffend! den heut zutage können leute lieder raus bringen, die vor ca 5 jahren niemand auf ne platte gepresst hätte.
ich mein damit das sind zwar ansich gute lieder aber teilweise so schlecht arangiert ....

schon wieder so eine pauschalisierung. wer sagt denn, dass vor 5 jahren kein schrott herausgekommen ist? im gegenteil. mit der anzahl der releases stieg definitiv auch der qualitativ beschissene output. alles nur eine frage der relation....


... die aussage von rok am anfang des videos ( http://www.youtube.com/watch?v=diMVNLQ35r4 ), ist zwar auch nur eine unkonkrete aussage, aber dieses "schein(bare) problem" mit "schrott" gibts doch nicht erst "neuerdings" durch bzw. wegen mp3&co ...
.. und fragt mal "fach-leute", die fuer online-record-stores arbeiten, was die momentan alles als "schrott auf vinyl" empfinden ...



so hab ich das garni gemeint, aber ist auch wurscht da man eh über das thema pausenlos diskutieren kann. die meisten leute haben sicherlich verstanden wie es gemeint war.
denpar
4 STAR USER
4 STAR USER
 

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon MasterCisco » 16. Jul 2009, 19:20

denpar hat geschrieben:die meisten leute haben sicherlich verstanden wie es gemeint war.

ähm. lass mich kurz überlegen.... nein!
MasterCisco
7 STAR USER
7 STAR USER
Benutzeravatar
 

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon denpar » 16. Jul 2009, 20:00

du warst auch ni gemeint ;-)
denpar
4 STAR USER
4 STAR USER
 

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon ndk » 16. Jul 2009, 20:11

Vinyl hat bis auf das Feeling ausgesorgt.
..meine Meinung...
ndk
9 STAR USER
9 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: rawtunes-castle

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon joyse » 16. Jul 2009, 20:14

-V- hat geschrieben:Auf die Frage ob Vinyl noch sinnvoll ist muss jeder selber entscheiden,
Wer selber viel Musik macht und das ganze auch performen will wird die digitale Entwicklung begrüssen.
Wer aber nur Tracks mixen will und auf Mechanik abfährt der sollte sich genau überlegen ob man am Ende nicht wirtschaftlicher mit Vinyl kommt.....

:!:
seid froh das es so Sendungen wie "Deutschland sucht den Super-dj" (oder auch DSDJ in kurz form für insider :fettgrins:)nicht gibt!

Denke ma da kann man sich tod-diskutieren,jeder wird seine eigene Plattform finden!

^^save the vinyl^^ :macho:
joyse
3 STAR USER
3 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Berlin
Soundstyle: elektronisch tanzmusike

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon pirat » 16. Jul 2009, 22:48

zufällig gestern was passendes entdeckt... :inlove2:

Bild
pirat
8 STAR USER
8 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: FG Town
Soundstyle: Heute dies und morgen das - meistens mit Bass!

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon thcr » 16. Jul 2009, 22:58

jeder kann und sollte die sache für sich beantworten.
WIE:man geht an seinen plattenschrank-sucht sich eine seiner lieblings-lp`s heraus(mind.10 jahre alt) -schaut sich die lp an-nimmt sie aus der hülle-dabei erfasst die nase den typischen geruch (von party,zimmer,leim,hülle)-man schaut sich beide seiten an-legt die lp auf den plattenspieler-hört sich den/die tracks an (dabei auch tracks("b-seite")>>>die einem vielleicht nicht so gefallen,einen dafür noch deutlicher an die alten tage erinnern)-freut sich über die noch gute qualität der platte oder ärgert sich eventuell über einige kratzer-erinnert sich (im besten fall)daran in welcher stadt/laden man die gekauft hat(an geschichten die damit verbunden sind)-ist froh diese platte überhaupt zu besitzen>>>wer so(wie ich) denkt,für den ist vinyl sinnvoll
>>>menschen sammeln gern dinge die sie mögen
wenn ich autos mag>>>dann am liebsten als original und nicht 1:20 oder so
wen ich musik mag>>>dann hab ich sie gern als originalpressung auf vinyl und nicht als datei
kleine frage:mit was geht ihr sorgsamer um>>>einer gebrannten cd oder mit einer platte

als tanzender gast bevorzuge ich dj`s die richtige platten haben-wenn da ab und zu was anderes läuft, dann ist es auch ok>>>reine datei-set`s mag ich allerdings nicht
warum:als jemand der techno liebt,möchte ich sehen,dass der dj, der die musik spielt, auch etwas für die musik übrig hat>>>dazu gehört für mich auch,dass der dj den größten teil seiner musik von platte spielt!!!da mag ich altmodisch sein - aber so ist es
sonnst kann man auch nen fertigen mix laufen lassen und dazu nur rumhampeln(als dj)

PS ich kann aber auch leute verstehen, die mit dateien auflegen:
-musik ist teuer(auf dauer)>>>da brauch keiner was anderes sagen,gerade wenn man selten auflegt oder kaum geld bekommt
-wenn man nicht auf die gängige musik steht,hat man echt probleme beim plattenkauf
-wenn man kreativ mit tracks arbeiten möchte,braucht man nicht immer alles auf platte
-dateien nehmen wenig platz weg,jeder der mehrere tausend platten hat versteht mich oder?
thcr
1 STAR USER
1 STAR USER
 

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon piepsielein » 16. Jul 2009, 23:13

klingt niedlich wie du das schreibst...scheinst mit herz und seele dabei zu sein! :top:

thcr hat geschrieben:als tanzender gast bevorzuge ich dj`s die richtige platten haben-wenn da ab und zu was anderes läuft, dann ist es auch ok>>>reine datei-set`s mag ich allerdings nicht
warum:als jemand der techno liebt,möchte ich sehen,dass der dj, der die musik spielt, auch etwas für die musik übrig hat>>>dazu gehört für mich auch,dass der dj den größten teil seiner musik von platte spielt!!!da mag ich altmodisch sein - aber so ist es


einerseits stimm ich dir da zu, jedoch muss ich sagen, dass ich zunächst auch ersteinmal nicht bemerkt habe, dass ein dj zwischendurch mit cd's aufgelegt hat! :arrow: will damit sagen, dass es dir im endeffekt als tanzender gast eh nicht auffällt, ob derjenige mit cd's oder platten auflegt!
piepsielein
8 STAR USER
8 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: dort wo die sonne immer lächelt
Soundstyle: bummtschit bummtschit bumm
Usertitel: DER GRAMMATIKBEAUFTRAGTIN

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon Smokey » 16. Jul 2009, 23:21

vorallem ni, wenn de undercover bist!
Smokey
HYPERFREAKY USER
HYPERFREAKY USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Z-Hu$tle-Town
Soundstyle: Z-T-P 24/7
Usertitel: Fußballproll

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon thcr » 16. Jul 2009, 23:23

piepsielein hat geschrieben:klingt niedlich wie du das schreibst...scheinst mit herz und seele dabei zu sein! :top:

thcr hat geschrieben:als tanzender gast bevorzuge ich dj`s die richtige platten haben-wenn da ab und zu was anderes läuft, dann ist es auch ok>>>reine datei-set`s mag ich allerdings nicht
warum:als jemand der techno liebt,möchte ich sehen,dass der dj, der die musik spielt, auch etwas für die musik übrig hat>>>dazu gehört für mich auch,dass der dj den größten teil seiner musik von platte spielt!!!da mag ich altmodisch sein - aber so ist es


einerseits stimm ich dir da zu, jedoch muss ich sagen, dass ich zunächst auch ersteinmal nicht bemerkt habe, dass ein dj zwischendurch mit cd's aufgelegt hat! :arrow: will damit sagen, dass es dir im endeffekt als tanzender gast eh nicht auffällt, ob derjenige mit cd's oder platten auflegt!


ja ok-nicht unbedingt
aber wenn ich da zb so an ein set vom emu denk (BK8 oder noch xside???)>>>was der da so gezeigt hat>>>würde mit cd nie gehen>>>aber vielleicht kann mich jemand vom gegenteil überzeugen
thcr
1 STAR USER
1 STAR USER
 

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon piepsielein » 16. Jul 2009, 23:29

thcr hat geschrieben:
ja ok-nicht unbedingt
aber wenn ich da zb so an ein set vom emu denk (BK8 oder noch xside???)>>>was der da so gezeigt hat>>>würde mit cd nie gehen>>>aber vielleicht kann mich jemand vom gegenteil überzeugen


da ich emu jetzt grad nicht zuordnen kann, kann ich da leider nicht mitreden! was ist denn bei dem so besonders?
piepsielein
8 STAR USER
8 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: dort wo die sonne immer lächelt
Soundstyle: bummtschit bummtschit bumm
Usertitel: DER GRAMMATIKBEAUFTRAGTIN

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon thcr » 16. Jul 2009, 23:46

piepsielein hat geschrieben:
thcr hat geschrieben:
ja ok-nicht unbedingt
aber wenn ich da zb so an ein set vom emu denk (BK8 oder noch xside???)>>>was der da so gezeigt hat>>>würde mit cd nie gehen>>>aber vielleicht kann mich jemand vom gegenteil überzeugen


da ich emu jetzt grad nicht zuordnen kann, kann ich da leider nicht mitreden! was ist denn bei dem so besonders?



der hat (bei dem set-welches ich damals sah((ich kenne nur eins von ihm)) )noch wirklich mit dem vinyl gearbeitet(scratchen,schnelles wechseln der tracks(mechnanisch)aber nicht immer,nicht jeder übergang war gleich,nicht alles ist ihm gelungen>>>war aber bei der art und weise des auflegens ok bzw gehörte dazu)
thcr
1 STAR USER
1 STAR USER
 

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon TheRealPhil » 16. Jul 2009, 23:50

piepsielein hat geschrieben:klingt niedlich wie du das schreibst...scheinst mit herz und seele dabei zu sein! :top: !


kann mich sogar dunkel entsinnen,dass wir zweie mal recht heftig zu seinem set auf der E getanzt haben. :fettgrins:
TheRealPhil
8 STAR USER
8 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Kammbaude
Soundstyle: \unK/
Usertitel: Stoffbeutel

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon piepsielein » 16. Jul 2009, 23:51

:gruebel: hmmmm....hab jetzt nochmal darüber nachgedacht und man könnte es vielleicht sogar annähernd damit vergleichen, wie dj godfather legt! hab gerade feststellen müssen, dass ich mir bei ihm auch nicht vorstellen kann, dass er mit cd's auflegt!

in diesem sinne mal ne frage an die dj's: kann man denn mit cd's so scratchen wie mit platten?
piepsielein
8 STAR USER
8 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: dort wo die sonne immer lächelt
Soundstyle: bummtschit bummtschit bumm
Usertitel: DER GRAMMATIKBEAUFTRAGTIN

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon piepsielein » 16. Jul 2009, 23:52

TheRealPhil hat geschrieben:
piepsielein hat geschrieben:klingt niedlich wie du das schreibst...scheinst mit herz und seele dabei zu sein! :top: !


kann mich sogar dunkel entsinnen,dass wir zweie mal recht heftig zu seinem set auf der E getanzt haben. :fettgrins:


echt? wann war denn das? ist doch jahrhunderte her oder? :lach2:
piepsielein
8 STAR USER
8 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: dort wo die sonne immer lächelt
Soundstyle: bummtschit bummtschit bumm
Usertitel: DER GRAMMATIKBEAUFTRAGTIN

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon piepsielein » 16. Jul 2009, 23:59

dj emu na aber hallo! der geht ja klar! :top:
piepsielein
8 STAR USER
8 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: dort wo die sonne immer lächelt
Soundstyle: bummtschit bummtschit bumm
Usertitel: DER GRAMMATIKBEAUFTRAGTIN

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon TheRealPhil » 17. Jul 2009, 00:04

@ piep:also meiner meinung nach kann man cd´s auch scratchen.
und ich denke dass wir am 16.05.08 zusammen getanzt haben-danach wart ihr noch bei mir.

ich bin zwar kein dj und verfolge den markt neuer platten auch nicht.
aber ich finde dass,die musik die mir gefällt immer weniger produziert wird.
das íst alles so mainstreamartig geworden...kaum noch platten die verspult aber trotzdem hart sind.
ich denk da wirds als dj auch immer schwerer.
und ich würde mir nicht oft platten kaufen auf denen ich nur einen track toll finde !
TheRealPhil
8 STAR USER
8 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Kammbaude
Soundstyle: \unK/
Usertitel: Stoffbeutel

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon piepsielein » 17. Jul 2009, 00:21

dass du das noch weißt! :top: du hast ja n gedächtnis wie ein elefenat! (ist positiv gemeint!)

"und jetzt gibts middaaaaaaaaaaag!!" :rofl2: alter schwede, war das geil!!!!!
piepsielein
8 STAR USER
8 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: dort wo die sonne immer lächelt
Soundstyle: bummtschit bummtschit bumm
Usertitel: DER GRAMMATIKBEAUFTRAGTIN

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon FL-X » 17. Jul 2009, 01:20

ndk hat geschrieben:Vinyl hat bis auf das Feeling ausgesorgt.
..meine Meinung...

und wo liegt in deinen augen die zukunft?? cd's?? final scratch oder eher ableton mäßig..also ganz weg vom vinyl feeling?
FL-X
6 STAR USER
6 STAR USER
Benutzeravatar
 
Usertitel: Hardtechno-Provokateur

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon der kleine lakai » 17. Jul 2009, 04:39

vielleicht habe ich es ja auch nicht gelesen oder überlesen oder wollte es nicht lesen, aber wenn man beispielsweise mit timecodevinyls auflegt, sind doch die gleichen skillz gefragt wie wenn es originalplatten wären? oder? ich meine, dass man nicht mehr in der tasche nach ner neuen platte suchen muss, sondern im rechner nach der nächsten datei, lassen wir mal außen vor. ich dachte, dass grade das der vorteil war: vinylfeeling, aber trotzdem alles am start?
und warum soll man mit (sehr guten und sehr teuren) cd-playern nicht scratchen können... ich habe grad die hybriden vorm auge, gibt einige, da ist der jogdial doch nem vinyl nachempfunden? hm... naja, aber ich bleibe bei bereits gesagtem: meine musik gibt es nicht auf platte, wrum also nen kopf über vinyl zu zerbrechen :ausheck:
der kleine lakai
4 STAR USER
4 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Dresden

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon doorkeeper » 17. Jul 2009, 09:44

der kleine lakai hat geschrieben:vielleicht habe ich es ja auch nicht gelesen oder überlesen oder wollte es nicht lesen, aber wenn man beispielsweise mit timecodevinyls auflegt, sind doch die gleichen skillz gefragt wie wenn es originalplatten wären? oder? ich meine, dass man nicht mehr in der tasche nach ner neuen platte suchen muss, sondern im rechner nach der nächsten datei, lassen wir mal außen vor. ich dachte, dass grade das der vorteil war: vinylfeeling, aber trotzdem alles am start?
und warum soll man mit (sehr guten und sehr teuren) cd-playern nicht scratchen können... ich habe grad die hybriden vorm auge, gibt einige, da ist der jogdial doch nem vinyl nachempfunden? hm... naja, aber ich bleibe bei bereits gesagtem: meine musik gibt es nicht auf platte, wrum also nen kopf über vinyl zu zerbrechen :ausheck:


ein jogdial dreht sich aber ausser beim technics-cd und beim denon nicht.....daher ist es schwer, sich nach 18 jahren beim scratchen daran zu gewoehnen, dass man dem sample auf seinem mechanischem wege nicht mit der hand in der luft folgen muss.....und genau dadurch entstehen bei vinyl kleine aber feine funky ungenauigkeiten....ist wie der unterschied zwischen einer drummachine und einem drummer....er wird immer funkiger sein..........
doorkeeper
 

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon Sven Hanke » 17. Jul 2009, 10:41

piepsielein hat geschrieben::gruebel: hmmmm....hab jetzt nochmal darüber nachgedacht und man könnte es vielleicht sogar annähernd damit vergleichen, wie dj godfather legt! hab gerade feststellen müssen, dass ich mir bei ihm auch nicht vorstellen kann, dass er mit cd's auflegt!


Laut diesem relativ aktuellen Video scheint er mit Timecodevinyl aufzulegen:
http://www.youtube.com/watch?v=kxJW84d5J4k

zum Thema:
Die Diskussion scheint kein Ende zu nehmen. Letztendlich entscheidet sowieso jeder DJ mit welcher Technik er auflegt.
Vielleicht werden in vielen Jahren die DJs nur noch per Livestream von ihrer Wohnung direkt in den Club übertragen. Mal sehen, wie der technische Fortschritt weitergeht und wo er an immer schwierigere Grenzen stößt.

Momentan lege ich weiterhin mit Vinyl auf. Einige Tracks sind mittlerweile nur noch digital erhältlich. Heutzutage fangen die meisten Neueinsteiger-DJs mit digitaler Auflegetechnik an, so wie sie es von einem erheblich großen Anteil ihrer 'Vorbilder' zur Zeit bei den Partys präsentiert bekommen.

Aus Sammlersicht hat sicherlich Vinyl einen höheren Stellenwert als eine Datei. Fast alle Labels und Produzenten veröffentlichen ihre Tracks weiterhin parallel auf Vinyl und digital. Aus wirtschaftlicher Sicht kann ich es nicht beurteilen, ob ein Label mehr Dateien oder Platten verkauft und welche der beiden Varianten rentabler ist. Hand aufs Herz - wieviel Prozent der CD- und Laptop-DJs legen mit legal erworbenen Tracks auf? Die Antworten wären interessant.
Sven Hanke
4 STAR USER
4 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Elbwiesen Rabaukistan

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon doorkeeper » 17. Jul 2009, 10:51

das wuerde mich auch mal interessieren :gruebel:
doorkeeper
 

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon fr0d0 » 17. Jul 2009, 11:24

das ist wahrscheinlich nie eruierbar.
aber interessant wärs schon
ich glaube viele Einsteiger holen sich die Tracks irgendwo aus dem Netz, sicher nicht legal.
Ich sag mal zum ausprobieren würde ich das sogar nocht olerieren, denn "outing" so hab ich das anfangs auch gemacht.

Aber spätestens seit den ersten Kontakten mit Produzenten und der Radiogeschichte kann ich das nicht mehr mit meinem Gewissen vereinbaren Tracks zu klauen!
letztendlich verdienen Produzenten so schon fast nix an ihren Werken direkt sondern eher auf dem Umweg der Auflegerei, also sollte man das Werk als solches auch ehren.
Es gibt bspw. auch jede Menge whitelabels und limited editions nicht als File, so what: dann halt einfach als Platte kaufen und digitalisieren... Außerdem isses nie verkehrt eine Sicherheitsplattentasch(täschchen) dabei zu haben. Was die generelle Frage ob Vinyö sinvoll ioder nicht ist würde ich dies mal klar mit Ja beantworten.
Das vinyl ist einfach ein sehr bedeutender Teil der DJ und Sammlerkultur und von daher nicht wegzudenken. Darum denke ich auch, dass es sich weiter behaupten wird.
Aber grundsätzlich ist mir egal wie im Club die Musik erzeugt wird. Anfangs konnte ich mmir nie vorstellen dass ein Dj nur mit Cd Playern auflegt. Letzte Woche bei Dixon war mir das sowas von egal ;-). Die mukke war halt einfach geil , egal woher sie kam, danach efdemin, der wiederum bevorzugt mit platten legte... auch geil und ob nun Cd oder Vinyl war mir in den Momenten relativ rille.

Man sollte im übrigen bei allem "Save The Vinyl" Bla Bla nicht vergessen, dass in ärmeren Regionen bzw in bestimmten Regionen dieser Welt Vinyl gar nicht oder sehr schwer erhältlich ist. Wieso soll denn ein DJ aus Rumänien nicht den tollen Sound den er hört auch spielen können? Leider sind für die dann halt Plattenimporte megateuer und von daher befürworte ich auch Digitale Releases. Oder in Südafrike/Südamerika ist es ähnlich. Von daher hat Vinyl auch etwas sehr elitäres. Positv/negativ?
nun ja soviel dazu cheers ;-)
fr0d0
3 STAR USER
3 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: freiberg

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon joyse » 17. Jul 2009, 11:30

ich denk die wenigsten bezahlen dafür...sonst wäre es für einige wiedermal nicht erschwinglich ;-)
hierzu müsste man die digitale gruppe in prozent teilen...hehe
denke mal ca. 40% von den "bezahlten" DJ´s nutzen final scatch und co sowieso um ihre eigenen tracks vorab an den leuten zu testen...
den rest kriegen sie zugeschickt oder sie erwerben es käuflich...

40% produzieren garnich selber und ziehn sich die platten aus dem netz und der rest ca 20% arbeitet eh mit ableton etc.
was solln se tun wenn ihnen alles "hinterher" geworfen wird...brauchste doch nur klicken ;-)

bei den vinyl-junkys wie ick es bin wird es jediglich zu testzwecken und abspielen von eigenen tracks benutzt
...ist kostengünstiger als alles gleich auf platte zu pressen...
denke mal so könnte man es zusammen fassen....(will jetzt nicht von der gruppe sprechen die dank "wunderwerk-technik" jetzt auch endlich musik vor puplikum machen dürfen,ohne ohrenschmerz...grins)
joyse
3 STAR USER
3 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Berlin
Soundstyle: elektronisch tanzmusike

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon joyse » 17. Jul 2009, 11:34

fr0d0 hat geschrieben:
Man sollte im übrigen bei allem "Save The Vinyl" Bla Bla nicht vergessen, dass in ärmeren Regionen bzw in bestimmten Regionen dieser Welt Vinyl gar nicht oder sehr schwer erhältlich ist. Wieso soll denn ein DJ aus Rumänien nicht den tollen Sound den er hört auch spielen können? Leider sind für die dann halt Plattenimporte megateuer und von daher befürworte ich auch Digitale Releases. Oder in Südafrike/Südamerika ist es ähnlich. Von daher hat Vinyl auch etwas sehr elitäres. Positv/negativ?
nun ja soviel dazu cheers ;-)


dem kann ich nur zustimmen,eine freundin aus brasilien freut sich auch immer wenn wir in deutschland auf tour sind endlich mal wieder vinyl zu spielen und kauft sich auch ihre platten hier...von daher muss ich dir recht geben!
joyse
3 STAR USER
3 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Berlin
Soundstyle: elektronisch tanzmusike

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon sunnic » 17. Jul 2009, 12:35

ich bevorzuge serato, somit muss ich mir nicht jede platte doppelt kaufen, und die tracks leiden beim scratchen nicht so!also nur vorteile!!!!
sunnic
9 STAR USER
9 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: rawtunescastle
Soundstyle: was viel besseres als matze
Usertitel: Intelligenzmusiker

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon joyse » 17. Jul 2009, 12:40

bis die "ach so gute technik" wegen feuchtigkeit oder anderer probleme wiedermal ausfällt z.b. beim open air..
hoffe du hast immer "ersatz"-vinyl bei :macho:
joyse
3 STAR USER
3 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Berlin
Soundstyle: elektronisch tanzmusike

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon SBI » 17. Jul 2009, 13:36

sunnic hat geschrieben:ich bevorzuge serato, somit muss ich mir nicht jede platte doppelt kaufen, und die tracks leiden beim scratchen nicht so!also nur vorteile!!!!


anschließ
SBI
6 STAR USER
6 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: TW
Soundstyle: e le k t r o n i s c h e t a n z m u z i k
Usertitel: einer von Toto & Harry

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon sunnic » 17. Jul 2009, 14:00

eben :fettgrins:
sunnic
9 STAR USER
9 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: rawtunescastle
Soundstyle: was viel besseres als matze
Usertitel: Intelligenzmusiker

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon schnack » 17. Jul 2009, 14:05

sunnic hat geschrieben:ich bevorzuge serato, somit muss ich mir nicht jede platte doppelt kaufen, und die tracks leiden beim scratchen nicht so!also nur vorteile!!!!


nur vorteile :gruebel: was wenn dein rechner mal hängt! um nur mal einen nachteil zu nennen!
schnack
HYPERFREAKY USER
HYPERFREAKY USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Beim Kraxelhuber
Soundstyle: Experimentell
Usertitel: Leseschwacher Forentroll

Ist denn Vinyl wirklich noch sinnvoll?

Beitragvon Sven Hanke » 17. Jul 2009, 14:28

Plattenspieler und CD-Player sind sicherlich zuverlässiger als Laptopsysteme, oder? Auch Turntable und CD-Player können mal technische Schwierigkeiten bereiten, aber wie oft gibt es Probleme mit dem Laptop?

Warum antwortet keiner der digitalen DJs direkt auf die Frage, ob die Tracks legal oder illegal beschafft wurden?
Sven Hanke
4 STAR USER
4 STAR USER
Benutzeravatar
 
Wohnort: Elbwiesen Rabaukistan

VorherigeNächste

Zurück zu SZENE TALK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron